Gemüse-Muffins

Energie zum Selberbacken

published: 05.02.2008

Mit vollwertigem Dinkel liefern Gemüse-Muffins eine energiereiche Grundlage, um sich lange zu konzentrieren  (Foto: Public Address) Mit vollwertigem Dinkel liefern Gemüse-Muffins eine energiereiche Grundlage, um sich lange zu konzentrieren (Foto: Public Address)

Von der Uni zum Job, vom Job zum Sport, abends geht´s noch kurz in die Bibliothek - und bei diesem Gehetze hat man komplett das Essen vergessen. Wenn der Magen dann grummelt, essen viele Studierenden aus Zeitnot eben das, was gerade da ist. Meistens ist das nicht gerade gesund.

Damit ihr zwischendurch nicht nur schnell einen Schokoriegel aus dem Automaten in den Bauch bekommt, backt doch einmal ein paar gesunde Snacks auf Vorrat! Die Techniker Krankenkasse kennt ein Rezept für Gemüse-Muffins. Diese leckeren Energie- und Vitamin-Spender eignen sich sowohl für die kurze Pause zwischen zwei Vorlesungen als auch für den gemütlichen Abend zu Hause.

Zutaten für 15 Muffins:
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Zucchini
Basilikumblätter
250 g Vollwert-Dinkelmehl
2 1/2 TL Backpulver
75 ml Milch
50 g Butter
2 Eier
Salz, Pfeffer

Und so wird´s gemacht:
Heizt den Backofen auf 180 Grad vor und fettet die Muffin-Form ein. Dann schneidet die Zwiebel und die Karotte klein und dünstet beide in der Pfanne. Lasst das Gemüse dann abkühlen. In der Zwischenzeit schneidet die Zucchini und die Basilikumblätter klein. Nun mischt das Backpulver mit den Gewürzen und gebt das Mehl dazu. Fügt die Butter hinzu und verrührt das Ganze unter Zugabe der Milch.

Anschließend schlagt die Eier schaumig und rührt sie in den Teig. Nun das Gemüse hinzufügen und alles zu einer Masse kneten. Verteilt den Teig in gleichmäßigen Portionen auf die Mulden der Form und backt die Muffins 25 bis 30 Minuten auf mittlerer Schiene.

Energiecheck:
Besonders an einem stressigen Tag, an dem ihr von Termin zu Termin hechtet, liefern die Gemüse-Muffins eine gute Portion Energie. So enthält vollwertiger Dinkel einen großen Anteil an komplexen Kohlenhydraten. Diese sorgen dafür, dass eurer Blutzuckerspiegel nicht so rasch absinkt und ihr euch länger konzentrieren könnt. Außerdem verfügt Dinkel über mehr Mineralstoffe und Vitamine als beispielsweise Weizen und enthält zusätzlich einen hohen Gehalt an Kieselsäure, der sich positiv auf euer Denkvermögen auswirkt.

[Franzisca Teske]

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung