Video-Rezept

Wrap mit Feta und Paprikasalat

published: 22.04.2018

Sieh dir das Video-Rezept zu Wrap mit Feta und Paprikasalat an! (Foto: Die Techniker) Sieh dir das Video-Rezept zu Wrap mit Feta und Paprikasalat an! (Foto: Die Techniker)

Für die Frühstückspause in der Uni lässt sich der Wrap schnell am Morgen vorbereiten. Er liefert ausreichend Energie, macht dank des Eiweißes lange satt und sorgt so dafür, dass der Gang zum Snackautomaten ausfällt. Sieh dir das Video-Rezept zu Wrap mit Feta und Paprikasalat der Die Techniker (TK) an!

Zubereitungszeit:

Ca. 15 Minuten

Für 4 Portionen:

100 Gramm Feta (25 % Fett i. Tr.) 60 Gramm Joghurt (1,5 % Fett) Kräuter der Provence 2 Gramm Limettenabrieb 200 Gramm rote Paprika 200 Gramm gelbe Paprika 24 Gramm Lauchzwiebel 20 Milliliter dunkler Balsamicoessig 20 Gramm Kürbiskerne 20 Gramm Sonnenblumenkerne 200 Gramm Tortilla-Wraps (pro Portion 1 Stück)

Wrap mit Feta und Paprikasalat


Utensilien:

Schüsseln, Brett, Messer

Zubereitung:

1. Feta zerbröseln. Joghurt, Kräuter der Provence, Limettenabrieb und Feta in einer Schüssel vermischen.

2. Paprika waschen, trocken tupfen und die Kerngehäuse entfernen. Paprika in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebel waschen, trocken tupfen, putzen und in feine Ringe schneiden. Anschließend Paprika, Lauchzwiebel, Balsamicoessig, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne vermengen.

3. Tortilla-Wrap mit Fetapaste bestreichen, mit Paprikasalat belegen und anschließend einrollen.

[TK]

Links

Die Techniker (TK) im Web

tk
Jetzt Mitglied werden
YouTube

Die Techniker (579 Videos)

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine bundesweite gesetzliche Krankenkasse mit mehr als 10 Millionen Versicherten. Für ihre Leistungen und ihren Service wird die Techniker Krankenkasse immer wieder ausgezeichnet. Focus Money kürte sie 2017 zum elften Mal in Folge zur besten Krankenkasse Deutschlands. Die TK belegt Spitzenplätze in weiteren Kassenvergleichen: http://www.tk.de/tk/135320. Hinweise zum Datenschutz Veröffentlicht nichts an Daten und Informationen, was Ihr nicht wirklich öffentlich machen wollt. Überlegt, welche Daten Ihr bei YouTube einstellt und mit wem Ihr diese Daten teilen möchtet. Überprüft die Voreinstellungen zum Schutz Eurer Privatsphäre. Möglicherweise sind Eure Daten automatisch für alle Nutzer sichtbar. Informationen zum Datenschutz erhaltet Ihr über hwww.bfdi.bund.de. Alle Fragen, die Ihr uns auf YouTube stellt, dürfen wir nur datenschutzgerecht beantworten. Zum Impressum: http://www.tk.de/tk/tk/8014

19.009.927 Aufrufe

42.923 Abonnenten

0 Kommentare

Noch Hunger?

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung