Video-Rezept

Porridge mit Sojajoghurt und frischem Obst

published: 12.05.2018

Pointer zeigt dir das Video-Rezept zu Porridge mit Sojajoghurt und frischem Obst der Techniker (Foto: Die Techniker) Pointer zeigt dir das Video-Rezept zu Porridge mit Sojajoghurt und frischem Obst der Techniker (Foto: Die Techniker)

Von wegen Brei ist nur was für Babys und Kleinkinder. Egal ob jung oder alt, dieser Porridge ist für alle ein ausgewogenes und stärkendes Frühstück. Die Haferflocken haben einen hohen Ballaststoffgehalt und sind daher besonders sättigend. Das Obst gibt dem Brei einen Vitamin-Kick und sorgt für eine frische Note. Sieh dir das Video-Rezept zu Porridge mit Sojajoghurt und frischem Obst der Techniker (TK) an!

Zubereitungszeit:

Ca. 20 Minuten

Für 4 Portionen:

10 Gramm Rosmarin
300 Milliliter Haferdrink
300 Gramm Haferflocken, blütenzart
15 Gramm Zucker
80 Gramm Apfel
100 Gramm Banane
100 Gramm Mango
100 Gramm Sojajoghurt

Porridge mit Sojajoghurt und frischem Obst


Utensilien:

Brett, Messer, Topf

Zubereitung:

1. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und fein hacken. Haferdrink und 600 ml Wasser mit Haferflocken und Rosmarin unter Rühren in einem Topf aufkochen. Zucker unterrühren und 5–10 Minuten köcheln lassen.

2. In der Zwischenzeit Apfel waschen, trocken tupfen und in feine Würfel schneiden. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und in Streifen schneiden. Porridge anrichten und mit Obst und Joghurt servieren.

[TK]

Links

Die Techniker (TK) im Web

tk
Jetzt Mitglied werden
YouTube

Die Techniker (530 Videos)

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine bundesweite gesetzliche Krankenkasse mit mehr als 10 Millionen Versicherten. Für ihre Leistungen und ihren Service wird die Techniker Krankenkasse immer wieder ausgezeichnet. Focus Money kürte sie 2017 zum elften Mal in Folge zur besten Krankenkasse Deutschlands. Die TK belegt Spitzenplätze in weiteren Kassenvergleichen: http://www.tk.de/tk/135320. Hinweise zum Datenschutz Veröffentlicht nichts an Daten und Informationen, was Ihr nicht wirklich öffentlich machen wollt. Überlegt, welche Daten Ihr bei YouTube einstellt und mit wem Ihr diese Daten teilen möchtet. Überprüft die Voreinstellungen zum Schutz Eurer Privatsphäre. Möglicherweise sind Eure Daten automatisch für alle Nutzer sichtbar. Informationen zum Datenschutz erhaltet Ihr über hwww.bfdi.bund.de. Alle Fragen, die Ihr uns auf YouTube stellt, dürfen wir nur datenschutzgerecht beantworten. Zum Impressum: http://www.tk.de/tk/tk/8014

17.711.378 Aufrufe

39.117 Abonnenten

0 Kommentare

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung