Rezept-Tipp

Veganer Pflaumenkuchen

published: 17.09.2018

Pflaumenkuchen vom Blech ist perfekt für den Spätsommer (Foto: beats1/shutterstock) Pflaumenkuchen vom Blech ist perfekt für den Spätsommer (Foto: beats1/shutterstock)

Welcher Kuchen passt besser zum Spätsommer als Pflaumenkuchen? Zwetschgen und Pflaumen gibt es jetzt überall. Wer im Grünen wohnt kann sich die süßen Früchte sogar selbst pflücken. Mit etwas Zimt, Streuseln und einem veganen Boden wird dieser Kuchen garantiert zum absoluten Liebling aller Gäste.

Und das brauchst du:

Für ein Blech:
1 kg Pflaumen
300 g Mehl
50 g Zucker
9 g Backpulver
1 Prise Salz
125 g Sojaquark
100 ml Sojamilch
80 ml Rapsöl
1 TL Apfelessig

Für die Zimtstreusel:
80 g Haferflocken
60 g Mehl
1 EL Zucker
2 TL Zimt
1 Prise Salz
70 ml Rapsöl

So wird’s gemacht:

Zuerst die Pflaumen halbieren und entsteinen. Dann die Haferflocken fein mahlen oder alternativ gleich sehr zarte Haferflocken kaufen. Anschließend alle Zutaten für die Streusel mit einem Schneebesen vermischen und zu den leckeren Zimstreuseln verarbeiten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für den veganen Teig zunächst Mehl, Zucker, Backpulver und die Prise Salz vermengen und erst daraufhin die flüssigen Zutaten hinzufügen. Nun solltest du zügig alles zu einem glatten Teig verkneten und diesen auf deinem Backblech ausrollen. Den Teig mit den Pflaumenhälften belegen und mit den Zimtstreuseln bestreuen. Der Pflaumenkuchen braucht nun etwa 40 Minuten, um perfekt zu werden. Dann kannst du ihn genießen. Guten Appetit!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[Céline Ketfi]

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung