Lecker kochen

Besser essen als Student

published: 18.11.2018

Schluss mit Lieferservice, Dosenfutter und Tiefkühl-Pizza. Es wird Zeit, sich selbst ans Kochen zu wagen. Pointer hat Tipps! (Foto: Rawpixel/Shutterstock.com) Schluss mit Lieferservice, Dosenfutter und Tiefkühl-Pizza. Es wird Zeit, sich selbst ans Kochen zu wagen. Pointer hat Tipps! (Foto: Rawpixel/Shutterstock.com)

Gestern Nudeln, heute Pizza und morgen… hm, Nudeln? Kommt dir das bekannt vor? Dann musst du dringend etwas ändern! Wenn du genug hast von schlechtem Essen in der Studentenküche, gibt Pointer dir Tipps, wie du dein Essen schnell und günstig aufbrezeln kannst.

Weg mit dem Ketchup

Wenn du zu den Studierenden gehörst, die regelmäßig weichgekochte Nudeln mit Ketchup zu sich nehmen, dann sollte spätestens jetzt Schluss damit sein. Statt den Zucker mit roter Farbe über dein Essen zu klatschen, heißt es jetzt: Soßen werden selbstgemacht. Was du dafür brauchst: Zwiebeln, Tomatenmark, passierte Tomaten, Salz, Pfeffer und Oregano oder Basilikum. Damit kannst du ruckzuck eine leckere und gesündere Alternative zum Ketchup kochen. Generell solltest du fertige Würzsoßen aus deinem Vorratsschrank verbannen und dich lieber selbst an Rezepte mit Gewürzen und Kräutern aller Art wagen. Fülle deinen Gewürzschrank nach und nach mit intensiv schmeckenden Pulvern und probiere neue Kombinationen aus. Essen und Kochen wird dir so viel mehr Spaß machen! Du kannst für die Soße zudem alle Zutaten verwenden, die dir schmeckt: Mais oder Pilze, Tiefkühl-Gemüse oder frische Kräuter, Knoblauch - deiner Fantasie ist keine Grenze gesetzt.
 

Instagram Post

My cooking thoughts may have made their way into my newest journal 🤷‍♀️😜 #illustration #watercolor #bookmaking #journal #book #cookingthoughts #onion #eyeball #writing #penandink #denver #drawing #art #colorado #veggies #vegetarian #plants #craft

— tinyyeses April 21, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Apropos Gemüse

Die Regel, mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen, sollte dir etwas sagen. Dabei handelt es sich um eine Ernährungsempfehlung der Deuschen Gesellschaft für Ernährung. Es macht auch für dich Sinn, diese einzuhalten. Eine gesunde Ernährung mit einem vernünftigen Nährstoffhaushalt, mit Vitaminen, Mineralstoffen und Mikronährstoffen trägt zu deinem Wohlbefinden und deiner Gesundheit bei. Wenn du das bisher vernachlässigt haben solltest, dann ist jetzt der Zeitpunkt, Obst und Gemüse in deinen Alltag zu integrieren. Schneide einfach morgens eine Banane oder einen Apfel in dein Müsli - das schmeckt lecker und gibt Energie. Und zum Brot kannst du ein bisschen Rohkost wie Karotten, Paprika oder Gurke essen. Du hasst Gemüse? Dann hast du vielleicht noch nicht das richtige gefunden. Probiere dich querbeet durch die Gemüseabteilung und gib allem eine Chance: von Kohl und Kürbis bis zu Rettich und Roter Beete.




Alternativen zu Fleisch

Gutes Fleisch ist sehr teuer und für viele Studierende nicht erschwinglich. Viele greifen dann zur billigen Alternative. Diese besteht oft zu einem höheren Prozentsatz aus Schlachtabfällen, Fett, Wasser und Geschmacksverstärkern. Probiere es doch mal mit vegetarischen Alternativen. Klar: Soja und Co. sind nicht jedermanns Sache, doch man kann sich problemlos auch mit Alternativen aus Bohnen und Weizen behelfen. Statt Hackfleischbällchen könntest du mal selbstgemachte Falafel aus Kichererbsenmehl probieren. Du wirst es nicht bereuen!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Internationale Küche

Wenn du bisher nur klassische deutsche Gerichte und höchstens ein wenig Italienisches gegessen hast, dann hast du viel verpasst. Koste Gerichte aus aller Welt: Wie wäre es mit afrikanischem Kohleintopf oder indischem Gemüsecurry? Schon mal ein asiatisches Wok-Gericht oder ungarisches Letscho probiert? Das sind nur einige Beispiele von dem, was man einfach, variabel und günstig zubereiten kann.

Inspiration gefällig? Schau bei unserem Rezepte-Finder vorbei. Pointer wünscht dir viel Spaß beim Kochen!

[Tara Bellut]

Links

Hier kommst du zum Rezepte-Finder

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung