Zusammen mit Bo Flower (Foto) durften die Bundessieger Josanna ihren Song "Leben" progessionell aufnehmen (Foto: Public Address)Grünkohl muss nicht mit jeder Menge Fleisch serviert werden (Foto: Public Address)Ein sämiger Kürbis-Risotto ist ein wärmendes Essen im Herbst (Foto: Public Address)David Haye (r.) gewann gegen Nikolai Valuev (Foto: Public Address)Expertin Dr. Karin Anderson beantwortet eure Fragen  (Foto: Public Address)Besonders in Südostasien sind Mangosalate beliebt (Foto: Public Address)Die Qual der Wahl: Gerade beim Schuhwerk muss man auf die saisonalen Gegebenheiten achten (Foto: Public Address)

Rezept-Tipp

Orientalischer Couscous-Brokkoli-Auflauf

published: 25.11.2009

Der Auflauf sollte für etwa zehn Minuten bei 180 Grad überbacken werden (Foto: Public Address) Der Auflauf sollte für etwa zehn Minuten bei 180 Grad überbacken werden (Foto: Public Address)

Den kälter werdenden Tagen rückt man am besten mit heißen Speisen zu Leibe. Ein dampfender Auflauf aus dem Ofen, mitten auf den Tisch gestellt, wärmt Körper und Seele. Dieses orientalische Couscous-Brokkoli-Gratin ist jetzt das ideale Abendessen für die WG oder ein Mahl mit Freunden.

Zutaten für 4 Personen:

600 g Brokkoli
150 g Couscous
150 g Tomaten
150 g Weintrauben

Was ist Couscous?

Couscous avancierte in den letzten Jahren zum Shooting-Star der internationalen Küche. Von Nordafrika aus, wo man ihn als Grundnahrungsmittel liebt, hat der zu Kügelchen geriebene Gries aus Weizen, Gerste, Hirse oder Mais erst Frankreich und schließlich die alternative mitteleuropäische Küche erobert.

Couscous ist fettarm und passt vorzüglich zu einer gesunden, mediterranen Ernährung. Das nährstoffreiche, sättigende Getreide bringt zudem leckere Abwechslung in die vegetarische Küche. Es enthält pro 100 g etwa 68 g Kohlenhydrate, 14 g Eiweiß und 2 g Fett und schlägt mit knapp 350 Kilokalorien zu Buche.

1 Schote Chili
2 Stängel Minze
2 Stängel Petersilie
1 Teelöffel Cumin (Kreuzkümmel)
150 g Crème fraîche
3 EL Sonnenblumenkerne
Pfeffer
Salz
150 g Schafskäse

Zubereitung:

Brokkoli schmeckt nicht nur gut, er enthält auch die Vitamine B1, B2, B6, E, Ascorbinsäure und Carotin. Zudem ist das grüne Gemüse reich an den Mineralstoffen Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink und Natrium. Auch die sekundären Pflanzenstoffe sind sehr gesund. Kauft frischen Brokkoli, zerteilt ihn in Röschen und schneidet die Stiele in Würfel. Nun blanchiert alles fünf Minuten lang und schreckt das Gemüse dann in Eiswasser ab. So bleibt die grüne Farbe erhalten.

Weintrauben, Minze und Chili würzen den Couscous, der zusammen mit dem Brokkoli in den Ofen kommt (Foto: Public Address)Weintrauben, Minze und Chili würzen den Couscous, der zusammen mit dem Brokkoli in den Ofen kommt (Foto: Public Address)

Überbrüht den Couscous in einer Schale mit 180 ml heißem Salzwasser. Verrühren und fünf Minuten quellen lassen. Öffnet inzwischen die Chilischote, entfernt die Samen und schnippelt den Rest in winzige Stücke. Am besten tragt ihr dabei Einweghandschuhe. Falls ihr keine habt, achtet darauf, mit euren Händen jetzt nicht über eure Augen zu reiben - sonst brennt's! Schneidet auch die Tomaten und Weintrauben klein. Hackt die Kräuter fein und rührt alles zusammen mit einem gestrichenen Teelöffel Cumin und der Crème fraîche unter den Couscous. Schmeckt die Mischung mit Salz und Pfeffer ab.

Füllt eine große Auflaufform mit dem gewürzten Getreidegries, setzt den Brokkoli darauf und drückt ihn etwas an. Bröckelt nun den Schafskäse darüber und besprenkelt alles mit den Sonnenblumenkernen. Das Gericht muss nun für etwa zehn Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Guten Appetit!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Heiße Ingwer-Orange
Wasabi-Kartoffelsuppe mit Krabben
Bircher-Müsli

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung