Beim Auftauen von Tiefkühlkost gibt es einige Details zu beachten (Foto: Public Address)Kohlrabi gehört zum Frühlingsgemüse (Foto: pilipphoto/shutterstock.com)Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Annika (Foto: Public Address)Wer verliebt ist, schüttet große Mengen des Glückshormons Dopamin aus (Foto: Public Address)Tamarindenpüree gibt dem Obstsalat die saure Note, die von der Süße des Honigs ausbalanciert wird (Foto: Public Address)Willst du mit deiner Liebe ein Badezimmer teilen? (Foto: shutterstock.com/Werner Heiber)Früher ging das leichter: Nach der Pubertät sinkt die Lernfähigkeit (Foto: Public Address)

Rezept-Tipp

Fruchtiger Gartensalat mit Mango

published: 14.04.2010

Grüner Pflücksalat und roter Kopfsalat bilden das Bett für die Mango (Foto: Public Address) Grüner Pflücksalat und roter Kopfsalat bilden das Bett für die Mango (Foto: Public Address)

Im Frühling versuchen die meisten von uns, das im Winter angefutterte Speckpolster wieder loszuwerden. Mit viel Bewegung und gesunder, ausgewogener Ernährung schmelzen die Pfunde wie von selbst. Köstlich, vitaminreich und sättigend ist beispielsweise dieser knackige Gartensalat mit fruchtigen Mangostücken. Die Techniker Krankenkasse kennt das Rezept.

Zutaten für 4 Personen:

Für den Salat:
2 reife Mangos
1 roter Kopfsalat
100 g grüner Pflücksalat
1 Handvoll Walnusskerne
Frische Minze

Für das Dressing:
200 ml Orangensaft
Saft einer Zitrone
1 Prise Salz
Pfeffer
3 EL Rapsöl

So wird´s gemacht:

Der Salat:
Röste eine Handvoll Walnusskerne ohne Öl in einer Pfanne, bis sie anfangen zu duften. Stelle sie nun zum Abkühlen beiseite. Putze inzwischen den roten Kopfsalat, indem Du ihn unter fließendem Wasser abspülst und dann die Blätter vorsichtig vom Stiel löst (Verwelkte Blätter entfernen). Wasche dann den grünen Pflücksalat. Die Blätter trockenschleudern oder mit Küchenpapier abtupfen und die Salate dekorativ in eine Schüssel legen.

Mango, Zitrone und Walnüsse geben dem Salat eine frische, knackige Note (Foto: Public Address)Mango, Zitrone und Walnüsse geben dem Salat eine frische, knackige Note (Foto: Public Address)

Mangos sind reich an Provitamin A, Vitamin E, C und den B-Vitaminen. Schneide beide Früchte längs in drei Scheiben, sodass die mittlere Scheibe den Kern enthält. Kratze mit einem Messer von diesem Teil das Fruchtfleisch ab, entferne die Schale und schneide das gelb-orangefarbene Fleisch in mundgerechte Stücke. Zerteile auch die anderen Scheiben auf diese Weise, behalte aber ein ungeschältes Außenstück zurück. Ritze dieses mit einem kleinen Messer schräg vertikal und horizontal so ein, dass sich ein rautenförmiges Muster ergibt, sich das Fruchtfleisch aber nicht völlig von der Schale löst. Stülpe die Scheibe um und lege sie zur Dekoration oben auf die Salatschüssel. Verteile nun die restlichen Mangostücke sowie die Walnusskerne und arrangiere die Minze über der Mischung.

Das Dressing:
Miss 200 ml Orangensaft ab und lasse ihn in einem Topf ohne Deckel so lange köcheln, bis der Saft auf 50 ml reduziert ist. Mische die eingedickte Flüssigkeit mit dem ausgepressten Saft einer Zitrone. Füge eine Prise Salz und etwas frisch gemahlenen Pfeffer hinzu. Wenn sich die Salzkristalle aufgelöst haben, mische mit einem Quirl das Rapsöl hinzu. Rapsöl gilt als besonders gesund, weil es - wie die Walnüsse - wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält. Schütte kurz vor dem Servieren das fertige Dressing über den Salat. Guten Appetit!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Rhabarber-Muffins mit Haselnüssen
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Kein Double für die Bayern

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung