Die Sozialwahl ist die drittgrößte Wahl des Landes. Mach mit! (Foto: Techniker (TK))Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski war im DFB-Halbfinale nicht glücklich mit dem Spielverlauf (Foto: Eibner-Pressefoto)Die Spargelsaison beginnt Anfang bis Mitte April und endet am 24. Juni (Foto: Public Address)Von Mai bis September messen sich Deutschlands Top-Beach-Volleyballer bei der smart beach tour 2017 (Foto: Sky)Kreuzkümmel und Oregano geben dem andalusischen Möhrensalat sein Aroma (Foto: Public Address)Raphaël Guerreiro erzielte den späten Siegtreffer für den BVB (Foto: Eibner Pressefoto)Juckende Augen, Husten und Niesen sind lästige Begleiterscheinungen bei Allergien (Foto: Mladen Mitrinovic/Shutterstock.com)

Rezept-Tipp

Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi

published: 01.05.2017

Halloumi, ein halbfester Käse aus Zypern, ergänzt perfekt den Geschmack des grünen Spargels (Foto: Jamie Rogers/Shutterstock.com) Halloumi, ein halbfester Käse aus Zypern, ergänzt perfekt den Geschmack des grünen Spargels (Foto: Jamie Rogers/Shutterstock.com)

Schon Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe liebte den Spargel und sah in ihm den König des Gemüses. Der englische Schriftsteller Charles Dickens lobte die wohlschmeckenden Stangen später als "Förderer edler Gedanken". Hippokrates, Arzt und Begründer der wissenschaftlichen Heilkunde, hatte den Spargel 400 v. Chr. sogar als Heilpflanze eingeordnet.

Als gesund und lecker gelten die Stängel auch heute noch: Sie sind kalorienarm, enthalten viel Wasser und reichlich unverdauliche Pflanzenstoffe. Diese Ballaststoffe sättigen, regen die Verdauung an und schützen vor Darmkrebs. Was weitere wertvolle Inhaltsstoffe angeht, ist der grüne Spargel dem Bleichspargel überlegen: Weil die farbige Variante überirdisch wächst, kommt sie in den vollen Genuss des Sonnenlichts. Durch die Fotosynthese bildet der grüne Spargel Chlorophyll. Das sorgt nicht nur für seine frische Farbe, sondern auch dafür, dass er doppelt so viel Vitamin C enthält wie und mehr bioaktive Karotene als sein blasser Bruder. Grüner Spargel weist zudem mehr B-Vitamine und Eiweiß auf. Er schmeckt herzhafter und hat eine kürzere Kochzeit.


Der Clou mit dem Öl

Der Trick bei der Zubereitung von Spargel besteht darin, ihn nicht in Butter oder Sauce Hollandaise zu ertränken. Diese Tunken enthalten nämlich nicht nur viele Kalorien, sondern außerdem vorwiegend solche aus tierischen Fetten mit gesättigten Fettsäuren. Von denen nehmen die Menschen in den Industriestaaten eh schon mehr als genug auf. Diese Fette erhöhen unser "schlechtes" Cholesterin LDL im Blut und steigern damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder einen Schlaganfall.

Spargel bietet stattdessen auch eine gute Gelegenheit, ihn mit pflanzlichen Ölen zu kombinieren, die einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten. Diese halten uns gesund, weil sie den LDL-Spiegel senken und damit auch die Gefahr für die Gefäße.

Zutaten für 4 Personen:

1 kg grüner Spargel
250 g rote Strauchtomaten
250 g gelbe Cherry-Tomaten (alternativ 2 gelbe Paprika)
1 Halloumi (Käse aus Zypern)
1 Zwiebel
Olivenöl
Frischer Salbei
1 Zitrone
Salz
Pfeffer

So wird´s gemacht:

Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und nur das untere Drittel dünn schälen. Die Cherry-Tomaten waschen und ganz verwenden. Wenn du größere Exemplare gekauft hast, befreie sie vom grünen Strunk und halbiere sie. Falls du keine gelben Tomaten bekommen hast, als Ersatz den Paprika waschen und putzen. Dabei die weiße Innenhaut und die Kerne entfernen und das Gemüse in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Zwiebel hacken.

Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi (6 Bilder)

Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi


Halloumi ist der Name eines würzigen, halbfesten Käses aus Zypern, dessen Konsistenz an Mozzarella erinnert, obwohl er weniger weich ist. Seine Besonderheit: Er zerläuft bei starker Hitze nicht, sondern behält seine Form. Deshalb lässt sich Halloumi wunderbar grillen. Schneide ihn in Stücke oder Scheiben und mische ihn mit dem Gemüse in einer Schüssel. Benetze nun alles mit dem Olivenöl und lege es in eine feuerfeste Form. Bestreue den Mix mit etwas grobem Salz und mahle Pfeffer darüber. Anschließend noch den Saft der Zitrone und den gehackten Salbei hinzugeben. Jetzt wandert die Auflaufform für etwa 25 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Wenn Käse und Spargel lecker gebräunt duften, ist die Mahlzeit fertig.

Zwei Tipps:

1. Dieses Gericht kannst du alternativ auch in der Grillpfanne auf dem Herd braten oder - im Garten, Park oder am Strand - auf dem Holzkohlegrill zubereiten. Der Spargel braucht dann etwa vier Minuten auf jeder Seite.
2. Zu dem Gemüse mit Halloumi schmeckt an heißen Tagen als Beilage Wassermelone besonders gut. Soll es sättigender sein, greif zu Brot oder Kartoffeln.

Guten Appetit!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Kein Double für die Bayern
Heiße Ingwer-Orange
Wasabi-Kartoffelsuppe mit Krabben

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung