Dr. Karin Anderson beantwortet auch deine Frage im Forum (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson antwortet Unikosmos-Userin Mathilda (Foto: Public Address)Die Wirbelsäule (Foto: wavebreakmedia/shuttertsock.com)Scharf aber gesund: Chilischoten senken den Blutdruck (Foto: Public Address)Erfrischendes Grünzeug - ein Gazpacho schmeckt auch aus grünen Paprika und Salatgurken (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson beantwortet auch deine Frage im Forum (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Lili (Foto: Public Address)

Viva con Agua

Bela B und Mark Tavassol für Trinkwasser

published: 16.08.2010

Bela B, Mark Tavasol, Benjamin Adrion und Frank Otto mit dem "Viva con Agua"-Flaschenwasser (Foto: Public Address) Bela B, Mark Tavasol, Benjamin Adrion und Frank Otto mit dem "Viva con Agua"-Flaschenwasser (Foto: Public Address)

Trinkwasserknappheit ist eines der größten sozialen Probleme unserer Zeit. Nach Schätzung von UNICEF sterben Tag für Tag weltweit etwa 4.500 Kinder, weil sie schmutziges Wasser getrunken haben. Wie schwerwiegend das Problem ist, hat auch der ehemalige St.Pauli-Fußballer Benny Adrion erkannt. Während eines Trainigslagers auf Kuba kam der Mittelfeldspieler mit dem Thema in Berührung. Doch statt nur Geld zu spenden, wurde der Wahlhamburger aktiv und gründete die Trinkwasserinitiative Viva con Agua.

Mit dem Geld, das der Verein sammelte, wurden schon bald erfolgreich und nachhaltig die ersten Projekte in Krisenregionen umgesetzt. In Kuba stattete man Schulen und Kindergärten mit Trinkwasserspendern aus. Das gelang vor allem durch prominente Unterstützer wie Ärzte-Schlagzeuger Bela B und Mark Tavassol von Wir sind Helden, die sich für den Verein einsetzen und immer wieder als Zupferde bei Benefiz-Konzerten oder anderen Aktionen auftreten.

Bela B und Mark Tavassol von Wir sind Helden für die Initiative Viva con Agua Unter dem Motto "Lösche nicht nur deinen eigenen Durst" setzen sich Prominente wie Mark Tavassol von Wir sind Helden und Ärzte-Schlagzeuger Bela B für die Trinkwasserinitiative Viva con Agua ein. D Bela B und Mark Tavassol von Wir sind Helden für die Initiative Viva con Agua

Bela B und Mark Tavassol für Viva con Agua


Flaschenwasser für den guten Zweck

Inzwischen hat sich Viva con Agua zu einer großen Organisation ausgeweitet, die für ihr soziales Engagement bereits viele Preise bekam, darunter das Bundesverdienstkreuz für Gründer Benny Adrion.

Seit einiger Zeit verkauft die Initiative, die am 12. August in Hamburg ihre neu gegründete Viva con Agua-Stiftung vorgestellt hat, ihr eigenes Flaschenwasser, das ab der kommenden Bundesliga-Saison sogar im Stadion von Aufsteiger St. Pauli verkauft wird. Das Besondere an dem Quellwasser: Mindestens 60 Prozent der Gewinne aus dem Verkauf fließen in weitere Trinkwasserprojekte in Entwicklungsländern. Noch ist das Wasser nur in Norddeutschland zu haben, so schnell wie möglich soll es bundesweit in den Einzelhandel gehen.

Mit dem Geld, das dann zusammen kommt, sollen die aktuellen Brunnenbohr-Projekte vor allem in Afrika vorangetrieben werden. "Das sind alles Gewinne für den guten Zweck", wie Medienunternehmer und Investor Frank Otto stolz feststellt.

[Jörg Römer]

Links

www.vivaconagua.org

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung