Schütze dein Herz durch Bewegung und Entspannung (Foto: Techniker Krankenkasse)HSV-Trainer Bruno Labbadia war nicht glücklich über das Ergebnis vom Sonntag (Foto: Public Address)Kürbis wird bereits seit 5000 v. Ch. angebaut (Foto: shutterstock.com/Romania Lee)Pechvogel Klaas-Jan Huntelaar vergab zwei dicke Torchancen für Schalke (Foto: Public Address)Bei einem internetgestützten Beratungsprogramm gingen die Depressionen der Teilnehmer stark zurück (Foto: Techniker Krankenkasse)Die Olympische Flagge soll für die teilnehmenden Flüchtlinge 2016 die Nationalflagge ersetzen (Foto: Public Address)Nie lief ein Deutscher den Marathon schneller als Arne Gabius (Foto: Public Address)

Rezept-Tipp

Herbst-Salat mit Pilzen

published: 04.11.2015

Die warmen Pfifferlinge geben dem Salat eine erdige Note (Foto: Public Address) Die warmen Pfifferlinge geben dem Salat eine erdige Note (Foto: Public Address)

Mit der Sonne ist auch dein Appetit auf Salat verschwunden? Das muss nicht sein. Auch im Herbst kannst du die frische Mahlzeit jahreszeittypisch genießen. Dafür peppst du das Grünzeug mit leckeren saisonalen Zutaten auf. Pointer empfiehlt einen nussig-knackigen Herbstsalat mit Pilzen.


Mehr als einen Pfifferling wert

Fett enthalten sie kaum, dafür 80 Prozent Wasser, Eiweiß mit essenziellen Aminosäuren, Vitamine der B-Gruppe sowie Vitamin D, Kalium, Kupfer, Selen, Eisen und Ballaststoffe: Die kalorienarmen Pfifferlinge sind rundum gesund. Weil sie nicht gezüchtet werden können, sondern in Wäldern wachsen und dort geerntet werden müssen, sind sie eine teure Delikatesse. Wenn du das Geld für diesen edlen Speisepilz gerade nicht übrig hast, kannst du stattdessen schnöde Champignons verwenden. Auch diese liefern viele Proteine, Vitamine und Mineralstoffe. Jedoch solltest du sichergehen, dass du wirklich frische Ware erhältst. Wenn du Zweifel hast, scheue dich nicht, den Verkäufer zu fragen.


Das brauchst du:

Für den Salat

Anders als die Pfifferlinge (unten) im Handel stammen die Champignons (oben) aus einer Zuchtkultur (Foto: Public Address)Anders als die Pfifferlinge (unten) im Handel stammen die Champignons (oben) aus einer Zuchtkultur (Foto: Public Address)

1 Kopf Salat (Lollo rosso, Eichblattsalat) oder die entsprechende Menge Pflücksalat
400 g Pfifferlinge oder Champignons
1 Schalotte
Pinienkerne
1 gelbe Paprika
Tomaten
Mozzarella
Basilikum

Für das Dressing
6 EL Raps- oder Olivenöl
2 EL Weißweinessig
Messerspitze Senf
Honig nach Geschmack
Pfeffer
Salz


So wird's gemacht:

Röste die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl an, bis sie duften und goldbraun sind. In einer anderen Pfanne die fein gehackte Schalotte zusammen mit den geputzten, klein geschnittenen Pilzen anbraten. Beide Pfannen zur Seite stellen.

Wasche den Salat, schleudere oder tupfe ihn trocken und zerschneide die Blätter in mundgerechte Stücke. Reinige und zerkleinere dann die Paprikaschote und die Tomaten. Drücke die Mozzarella-Kugel in Küchenpapier aus und schneide sie in Scheiben. Füge für das Dressing Essig, Öl, Senf und Honig in ein Gefäß und verquirle alles, bis eine homogene Masse entsteht. Schmecke die Sauce mit Salz und Pfeffer ab.

Richte nun den Salat in tiefen Tellern an: Schichte zuerst die Blätter auf und verteile anschließend die Paprika- und Tomatenstücke. Lege die Mozzarellascheiben in einem Außenkreis darüber. Löffle nun die Honig-Senf-Vinaigrette über den Teller und lege die lauwarme Pilzmischung in die Mitte. Zum Abschluss Pinienkerne und einige in Streifen geschnittene Basilkumblätter über jede Portion streuen. Guten Appetit!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Rhabarber-Muffins mit Haselnüssen
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Kein Double für die Bayern

Links

Techniker Krankenkasse im Web

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung