Winter-Tipp

Tee heizt besser ein als Glühwein

published: 06.02.2013

Glühwein gehört für viele zum Winter wie Schnee. Doch das Getränk aus Wein und Gewürzen ist gegen Kälte das falsche Mittel (Foto: Public Address) Glühwein gehört für viele zum Winter wie Schnee. Doch das Getränk aus Wein und Gewürzen ist gegen Kälte das falsche Mittel (Foto: Public Address)

Glühwein mit Zimt, Nelken und Alkohol – kein anderes Getränk gehört zur kalten Jahreszeit so wie dieser Klassiker. So lange es noch nicht Frühling ist, greifen viele zu Punsch und Co. mit Schuss, um sich von innen aufzuwärmen. Der Alkohol erzeugt allerdings nur kurzfristig ein wohlig-warmes Gefühl. "Er erweitert die Blutgefäße und sorgt dafür, dass die Haut besser durchblutet wird. Das empfinden wir bei Kälte als angenehm", erklärt Dipl. med. Hans-Detlef Gottschalk vom Ärztezentrum der Techniker Krankenkasse (TK). "Dadurch strahlt die warme Haut aber auch mehr Energie nach außen ab – die Körpertemperatur sinkt, das große Bibbern beginnt", so Gottschalk. Getränke wie heiße Zitrone, Holunderblüten- oder Ingwertee sowie alkoholfreier Punsch heizen dagegen nachhaltig ein.

[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung