Rezept-Tipp

Spargel-Salat mit Erdbeeren

published: 27.04.2016

Weißer Spargel und Erdbeeren harmonieren im Salat hervorragend (Foto: Public Address) Weißer Spargel und Erdbeeren harmonieren im Salat hervorragend (Foto: Public Address)

Yippieh - Spargelzeit! Aber die hellen Stangen immer nur zu Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise zu servieren, ist reichlich fad. Pointer hat eine neue Idee: Schmecke das vitaminreiche Gemüse doch einmal auf Rucola mit einer leichten und gesunden Vinaigrette ab! Frische Erdbeeren ergänzen den süßen, knackigen Geschmack perfekt.

Zutaten für zwei Personen:

500 g weißer Spargel
250 g Erdbeeren
100 g Rucola
1-2 Frühlingszwiebeln
Einige Blätter Minze oder Zitronenmelisse
3 EL Weißer Balsamessig
4 EL Rapsöl
Zucker
Pfeffer
Salz


So wird's gemacht:

Den Spargel schälen und die unteren Enden abschneiden. In einem großen Topf Wasser mit einer Prise Salz und einem Esslöffel Zucker zum Kochen bringen. Die weißen Stangen dazugeben und etwa zehn bis 15 Minuten ziehen lassen. Das Gemüse sollte noch bissfest sein. Dann herausnehmen, und abtropfen sowie abkühlen lassen.

Den Rucola waschen, trockenschleudern und grob zerkleinern. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Erdbeeren vorsichtig mit Wasser überbrausen, dann trockentupfen und den Stiel mit den grünen Blättern entfernen. Halbieren oder nach Belieben in kleinere Stücke schneiden. Hole dir zwei Teller, verteile den Rucolasalat auf ihnen und richte darüber die Spargelstangen und Erdbeeren mit den Frühlingszwiebeln an.


Bereite das Dressing zu, indem du den Essig mit einem Teelöffel Zucker verrührst, bis sich die Kristalle aufgelöst haben. Dann das Öl hinzufügen und gut vermischen. Verteile nun die Salatsoße gerecht auf die Teller und dekoriere mit Minze oder Zitronenmelisse. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab. Dazu passt frisches Brot. Guten Appetit!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Kürbissuppe mit Cranberrys
5:1 gegen Aserbaidschan
"Kingsman: The Golden Circle"

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung