Rezept-Tipp

Beerenstarkes Frühstück

published: 30.06.2016

Brombeeren im Müsli? Superlecker! (Foto: Public Address) Brombeeren im Müsli? Superlecker! (Foto: Public Address)

Diese dunklen Sommerbeeren sind superlecker und ein Power spendender Start in den Tag. Brombeeren liefern reichlich Vitamine und Mineralstoffe, mit denen du dein Immunsystem unterstützt. So nimmst du mit jedem Bissen Vitamin C, Beta-Carotin, Folsäure, Magnesium und Eisen zu dir. Calcium und Mangan sind wichtig für die Knochen. Auch die sekundären Pflanzenstoffe der schwarzblauen Früchte sind sehr gesund.


Energie für den Tag liefert unser Brombeer-Frühstück (Foto: Public Address)Energie für den Tag liefert unser Brombeer-Frühstück (Foto: Public Address)

Ihr Farbstoff besteht aus sogenannten Anthocyanen, die den Blutdruck senken können. Von allen Beeren weist die Brombeere zudem den höchsten Gehalt an Ellagsäure auf, die vor Krebs schützt. Der Ballaststoff Pektin senkt deine Cholesterinwerte und reguliert die Verdauung. Das sind viele gute Gründe für Pointer, dir ein "beerenstarkes" Frühstück zuzubereiten.

Zutaten für 1 Person:

150 g frische Brombeeren
1 Apfel
1 Teelöffel Zitronensaft
ca. 3 EL Naturjoghurt
2 EL Vollkorn-Getreideflocken
1-2 TL gemahlene Mandeln
Honig nach Geschmack


So wird's gemacht:

Wasche die Brombeeren und lasse sie gut abtropfen. Raspel währenddessen den Apfel und mische den Zitronensaft unter, damit er nicht bräunt. Rühre den Joghurt und die geriebenen Mandeln dazu. Greife nun zu deinen Lieblingsflocken: Egal, ob Dinkel-, Weizen- oder Hafer, zwei Esslöffel davon müssen in dein Müsli. Schmecke alles mit ein wenig Honig ab und gib den Mix in ein Schüsselchen. Füge zum Schluss die Brombeeren hinzu. Lass es dir schmecken!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Was wollen Sie für Studierende tun?
Pointer fragt die CDU
Pointer fragt die SPD

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung