Die Taktik von Trainer Pep Guardiola ging nicht auf: Seine Bayern verloren mit 0:4 gegen Real Madrid (Foto: Public Address)Pep Guardiolas Taktik ging im Halbfinal-Hinspiel nicht auf: Seine Bayern verloren mit 1:0 (Foto: Public Address)Die Kölner Fans feierten die Rückkehr ihres Clubs in die Bundeliga (Foto: Public Address)Die Sonnenstrahlen regen die Bildung von Vitamin D an (Foto: Public Address)Henrikh Mkhitaryan, im Champions-League-Rückspiel gegen Real Madrid noch Pechvogel, brachte mit seinem Führungstreffer im DFB-Halbfinale jetzt die BVB-Fans zum Jubeln (Foto: Public Address)Beim Urbanian Run überwindest du Treppen und andere Hindernisse (Foto: Michael Krinke)Michael Schmacher befindet sich seit Ende Januar in der Aufwachphase (Foto: Public Address)

Dressings

So schmeckt der Salat!

published: 06.05.2014

Pointer stellt dir drei leckere Salatsoßen vor (Foto: Public Address) Pointer stellt dir drei leckere Salatsoßen vor (Foto: Public Address)

Klar, im Sommer sind mächtige Mittag- und Abendessen nicht das Richtige. Total lecker sind dagegen - neben Obst und kühlen Getränken - bei diesem Wetter vor allem knackige Salate. Doch bevor du einen Becher mit gekauftem Dressing aufreißt oder eine Fertigtüte anrührst, teste doch mal eine selbstgemachte Soße. Pointer hat für dich probiert und empfiehlt dir drei leckere Dressing-Varianten.

1. Senf-Honig-Dressing

Einen Esslöffel Senf mit zwei Esslöffeln Honig und zwei Esslöffeln hellem Essig verquirlen. Unter Rühren sechs Esslöffel Raps- oder Olivenöl zugeben. Eine halbe fein gehackte Zwiebel unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Joghurt-Zitronen-Dressing

250 g fettreduzierten Joghurt mit einem Esslöffel Oliven-, Raps- oder Leinöl und zwei Esslöffeln Milch glattrühren. Die gelbe Schale einer Bio-Zitrone fein abreiben und zusammen mit dem ausgepressten Saft der halben bis ganzen Frucht untermischen. Mit Honig, Salz, Pfeffer abschmecken.

3. Kräuter-Vinaigrette

Eine Prise Salz in drei Esslöffeln Essig auflösen. Eine Knoblauchzehen schälen, pressen und zum Essig geben. Mit fünf Esslöffeln Oliven- oder Rapsöl aufschlagen und mit Pfeffer abschmecken. Von einem Bund glatter Petersilie die Blätter abzupfen und diese fein hacken. Ein halbes Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter zur Sauce geben und gut verrühren.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Kein Double für die Bayern
Heiße Ingwer-Orange

Links

Techniker Krankenkasse im Web

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung