Uniliga

"Rocket League" im Spotlight

published: 17.09.2020

Welche Teams und Spieler sorgen bei "Rocket League" für Furore? Die Uniliga stellt sie dir vor (Foto: Uniliga) Welche Teams und Spieler sorgen bei "Rocket League" für Furore? Die Uniliga stellt sie dir vor (Foto: Uniliga)

In diesem Blog stellt dir die Uniliga Spieler und Teams von "Rocket League" vor. Die Uniliga ist eine eSports-Liga, die von Studierenden organisiert wird. Sie richtet sich an alle eingeschriebenen Studentinnen und Studenten in Deutschland. Die Techniker Krankenkasse ist ihr Gesundheitspartner.



Die Uniliga stellt dir die Spielerin Die Uniliga stellt dir die Spielerin "PadS" vom "Rocket League"-Team KIT SC Lawnmowers vor (Foto: Uniliga)

17.09.2020

"PadS"


Laura "PadS" studiert Biologie am Karlsruher Institut für Technologie und spielt seit fast einem Jahr im "Rocket League"-Team der KIT SC Lawnmowers mit. Zum ersten Mal besiegten die Karlsruher in der Gruppenphase den amtierenden Hochschulmeister Berlin Phoenix.

"Rocket League"

"PadS" begann schon sehr früh mit dem Zocken und entdeckte auf der Konsole den Vorgänger von "Rocket League": "Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars", kurz "SARPBC". 2016 entschied sie sich dann dazu, auf der PS4 "Rocket League" zu installieren und ist seitdem dabeigeblieben.

"Nicht nur der kompetitive Faktor reizt mich, sondern auch die mechanischen und technischen Faktoren begeistern mich immer wieder. Zudem benötigt man bei "Rocket League" nicht so viel Wissen wie beispielsweise bei "League of Legends", weshalb es einfach jeder spielen kann”, sagt Laura.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Uniliga

Seit Beginn ihres Studiums im Wintersemester 2019/20 spielt sie bei den KIT SC Lawnmowers mit. Direkt in ihrer ersten Season durfte sie das Finale live auf der DreamHack-Bühne in Leipzig bestreiten. "Wir haben zwar gegen Berlin verloren, aber es ist trotzdem ein Traum von mir wahr geworden: mal auf einer großen Bühne zu spielen”, erzählt Laura.

In dieser Season besiegten die Karlsruher zum ersten Mal in der Gruppenphase die Berliner, was sehr befreiend war. Im Finale trafen sie erneut auf Berlin Phoenix, mussten sich allerdings 4:1 geschlagen geben.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Erfahrungen im eSport

Auch wenn "PadS" bei der Uniliga nur positive Erfahrungen gesammelt hat, ist das nicht immer so. "Zwar kann sich hinter dem Gamer-Tag immer jeder verbergen. Wenn die Leute dann aber wissen, dass man eine Frau oder Transfrau ist, dann kommen öfter mal Beleidigungen oder transphobe Kommentare”, sagt Laura.

Bei einem "Rocket League"-Turnier nur für Frauen, Womens Car Ball Championship, bekam "PadS" sehr viel Negativität mit. Nicht nur, dass vereinzelte Frauen von den Viewern und der Community gehatet wurden, auch die Organisation des Turniers musste viel Kritik einstecken, da viele etwas gegen ein Turnier nur für Frauen hatten. Zudem entpuppte sich eine "Spielerin” hinterher tatsächlich als Mann. Mit einem Fake-Social-Media-Account und Voice Changer hatte er alle hinters Licht geführt. "Das war schon ein großer Schock. Vor allem sollte das ein Safe Space für Frauen sein, wenn sie an so einem Turnier teilnehmen”, sagt Laura.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Ziele

Solche negativen Erfahrungen sammeln Frauen im eSport immer wieder, aber davon lässt sich "PadS" nicht unterkriegen. Deshalb möchte sie im nächsten Jahr wieder mit dem KIT SC auf der Bühne das "Rocket League"-Finale austragen. Derzeit ist sie zudem noch auf Spielerinnen-Suche für ein Frauenteam der Venus Vixens, um an verschiedenen Turnieren teilzunehmen.



Die Uniliga stellt dir den Spieler "Saturo" vom "Rocket League"-Team Engines Stuttgart vor (Foto: Uniliga)Die Uniliga stellt dir den Spieler "Saturo" vom "Rocket League"-Team Engines Stuttgart vor (Foto: Uniliga)

03.09.2020

"Saturo"


Alex "Saturo" studiert Technologiemanagement an der Universität in Stuttgart. Seit der ersten Season ist er bereits in dem "Rocket League"-Team der Engines Stuttgart dabei. In der Sommerseason 2019 holte er mit seinem Team den Titel als Hochschulmeister.

"Rocket League"

Als "Rocket League" erschien, fand "Saturo" das Spielprinzip ansprechend und kaufte sich das Spiel. "Anfangs war man noch glücklich, wenn man überhaupt den Ball getroffen hat. Mittlerweile hat sich nicht nur das Spiel, sondern auch die Spieler verbessert”, erzählt Alex. Es wurden immer wieder neue Sachen entdeckt, wie zum Beispiel der Flip Resets, Wavedashes oder Ceiling Shots.

Zu Beginn fand er es ebenfalls sehr interessant, dass man sein Auto so gestalten konnte, wie man wollte. Da die Skins teuer waren, fing er an zu traden. "Ich wollte schon ganz gerne die Sachen haben, aber mir waren die einfach viel zu teuer. Deswegen habe ich mich über das Traden informiert”, sagt Alex.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Uniliga

Auf der Suche nach einem "Rocket League"-Team stieß er auf die Engines Stuttgart. Dort meldete er sich, und die Stuttgarter waren noch auf der Suche nach "Rocket League"-Spielern. Gemeinsam mit dem damaligen Stammspieler "FreakShow" und "D3sired" starteten sie in die ersten Uniliga-"Rocket League"-Matches.

In dieser Season haben sie einen Neuzugang mit "Adgoez", der den Spieler "AllThatRemains" ersetzt, welcher sein Studium beendet hat. "'D3sired' und ich sind mittlerweile gut aufeinander eingespielt. 'Adgoez' musste sich zu Beginn noch in das Team einfügen, was jedoch sehr gut geklappt hat”, so Alex. Bisher sind die Engines Stuttgart immer aufs Treppchen gekommen und dies wollen sie auch in dieser Season wieder erreichen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Stärken und Schwächen

Die Stärken der Stuttgarter liegen vor allem in der Rotation und dem Passspiel. Keiner geht dabei besonders auf Solo Plays, außer es ergibt sich die passende Situation. Durch die flüssige Rotation fehlt kein Spieler an einer wichtigen Stelle.

"Wer die Streams mitverfolgt hat, sieht genau, wo unsere Schwächen liegen”, meint Alex. Oft "choken” sie oder sind mit unerwarteten Aktionen der Gegner überfordert. Wegen abstruser Sachen werden sie dann aus dem Konzept gebracht und geben deshalb Matches ab.

"Kacktor des Monats"

"Eigentlich rechnet man auf dem Uniliga-Niveau nicht damit, dass der Gegner Fehler macht, und so entstehen dann solche Tore”, sagt Alex. Dennoch fand er es amüsant, dass ausgerechnet sein Tor zum "Kacktor des Monats” gewählt wurde.
 

Twitch
UniligaGG

UniligaGG
Rocket League: Engines Stuttgart vs. Skyline Frankfurt - Einladung zum Tore schießen
19.05.2020


Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Inhalte von Twitch auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitch übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Ziele

Weil seine Teammates derzeit viel Zeit in "Rocket League" verbringen, möchte sich auch "Saturo" weiterhin verbessern. "Nach oben ist immer eine Steigerung möglich. Irgendwann stagniert das schon, aber an Kleinigkeiten kann man immer arbeiten” so Alex.



Die Uniliga stellt dir Thomas Die Uniliga stellt dir Thomas "ELMP" vor, den Team-Captain der Oldenburg Avengers (Foto: Uniliga)

25.06.2020

"ELMP": "Ich werde niemals die Lust am Gaming verlieren”


Thomas "ELMP" studiert Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg und ist Team-Captain des Uniliga-Teams der Oldenburg Avengers. Da er gerade an seiner Masterarbeit schreibt, wird dies seine letzte Uniliga-Teilnahme sein. Neben der Uniliga sammelte er bereits Erfahrungen in der ersten und zweiten Season der RLCS. 

Erste kompetitive Erfahrungen

Gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Cousin entdeckte er mit "Call of Duty: Modern Warfare 3" seine Leidenschaft für den eSport. Da die beiden das goldene Clantag bei anderen Spielern spannend fanden, traten sie ebenfalls einem Clan bei. Sobald sie 18 Jahre alt waren, spielten sie "Call of Duty" kompetitiv und traten bei diversen Turnieren wie auch der ESL an.

"Unter anderem auf der Gamescom 2014 durfte ich die neuen Games antesten und in Showmatches gegen bekannte Internet-Persönlichkeiten antreten, wobei immer viele Leute gespannt zuschauten. Das war schon sehr aufregend”, so "ELMP". Andere mussten stundenlang warten und in der Schlange stehen, um das neue Spiel endlich testen zu können – "ELMP" durfte die Spiele den ganzen Tag spielen. 
 

Twitch
UniligaGG

UniligaGG
Rocket League: Ahoi Bois vs. Oldenburg Avengers - ELMP Goal
19.05.2020


Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Inhalte von Twitch auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitch übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Call of Duty" oder "Rocket League"? 

Vor "Call of Duty" spielte Thomas ebenfalls "Battle Cars", den Vorgänger von "Rocket League". Als "Rocket League" dann 2015 erschien, legte er gemeinsam mit seinem Cousin den Fokus ganz auf diese Neuerscheinung. Dank identischer Steuerung und nur leicht abweichendem Gameplay gelang den beiden der Umstieg auf diesen Nachfolger in kürzester Zeit.

Da er viele "Battle Cars"-Spieler kannte, die ebenfalls zu "Rocket League" wechselten, nahm er mit seinem ersten Team - bestehend aus "Battle Cars"-Veteranen - an den ersten ESL Cups mit Erfolg teil. 2016 startete die RLCS in die erste Season und "ELMP" war mit seinem Team Supersonic Avengers dabei. Bei den Europe Qualifiers sicherte es sich den zweiten Platz. In Season 2 kam "ELMP" sogar unter Vertrag bei REUNITED, landete allerdings nur auf dem 6. Platz der RLCS.

"ELMP" musste sich zwischen Studium und dem kompetitiven "Rocket League"-eSport entscheiden. Er wählte das Studium. Andere brachen ihr Studium ab und trainierten von nun an bis zu acht Stunden am Tag. Thomas jedoch dachte damals noch nicht, dass die Szene einmal so groß werden würde, dass man im eSport ausreichend Geld verdienen könnte. Deshalb zog er sein Studium vor.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Oldenburg Avengers

Mit "Xiphias" musste er vor einem Jahr ein Gruppenprojekt für das Studium machen. Dabei erfuhr er, dass dieser ebenfalls an "Rocket League" interessiert ist und durchaus spielerische Kompetenz aufwies. Die beiden suchten über das Schwarze Brett und Uni-Foren einen Dritten und fanden "Smilli". Dieser brachte Erfahrungen mit, da er mit einem Team an der NitroLeague, der deutschen "Rocket League"-Liga, teilnahm. Im Winter 2019 spielte "ELMP" das erste Mal mit seinem Team Oldenburg Avengers bei der European University Rocketeers’ Championship (EURC) mit und gewann direkt. Dadurch erfuhr das Team von der Uniliga und meldete sich im Sommer 2019 sofort an. 
 

Twitch
UniligaGG

UniligaGG
Rocket League: Oldenburg Avengers vs. YAIX Aachen - ELMP ist bereit
26.05.2020


Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Inhalte von Twitch auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitch übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Uniliga

"Die Uniliga ist auf jeden Fall ein guter Filler, wenn man zwar kompetitiv spielen möchte, aber das nur als Hobby nebenbei hat”, erklärt Thomas. In der ersten Season wurde das Team in der Gruppenphase Dritter. Allerdings musste es sich in den Playoffs in der ersten Runde gegen die Engines Stuttgart geschlagen geben und flog raus. 

Aktuell stehen die Oldenburg Avengers mit fünf Siegen und drei Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz. "Wir spielen bei der Uniliga just for fun. Wir nehmen mit, was wir mitnehmen können, aber wenn wir mal verlieren, ist das auch nicht schlimm”, erläutert "ELMP". Eine Stunde vor dem Match spielen sie gemeinsam "Rocket League", ansonsten trainieren sie nicht oft gemeinsam. Dafür zocken sie andere Games zusammen oder treffen sich privat. 
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Stärken, Schwächen, Ziele

"Ich bin mehr so der Allrounder, 'Smilli' ist der Assistgeber und 'Xiphias' unsere wilde Komponente - er macht Sachen, mit denen keiner rechnet”, meint Thomas. Allerdings hat jeder im Team ein wenig andere Vorstellungen davon, wie man ein Spiel aufbaut, weshalb es manchmal an der Teamchemie scheitert. Dann stimmen die Absprachen nicht und die Spieler springen zu zweit auf einen Ball drauf. Der Angstgegner ist wie in der letzten Season Berlin Phoenix, weil diese Mannschaft den anderen Teams keine Chance lässt.

Da Thomas gerade seine Masterarbeit schreibt, wird dies die letzte Uniliga-Teilnahme für ihn sein. "Dennoch werde ich das eine oder andere 'Rocket League'-Turnier mitspielen und niemals die Lust am Gaming verlieren", sagt er.



Die Uniliga stellt dir den Die Uniliga stellt dir den "Rocket League"-Spieler "Gnagflow06" vor (Foto: Uniliga)

10.06.2020

"Gnagflow06" - Goalgetter

Alexander "Gnagflow06" studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin und ist mit dem "Rocket League"-Team Berlin Phoenix amtierender Hochschulmeister. Bis März 2020 spielte er neben Studium und Uniliga noch im Team Vertex in der RLRS mit.

Konsole oder PC?

Alexander zockte die meiste Zeit auf der Konsole. Auf der Nintendo 64 begann er mit "Super Mario 64". Von der Playstation 2 ging es weiter, bis irgendwann die Playstation 4 erschien. Auf der Playstation gab es für kurze Zeit "Rocket League" gratis. Da sein Internet allerdings zu schlecht war, fuhr er am letzten Tag vor Ablauf zu einem Kumpel, um dort das Spiel herunterzuladen. Sie spielten zusammen, und seine Leidenschaft war sofort entfacht. "Auf der Konsole kann man leider nur 60 FPS erreichen, auf dem PC hingegen 250 FPS. Außerdem hatte ich Input Lags. Deswegen habe ich von der Konsole auf den PC gewechselt”, erklärt Alexander. 
 

Twitch
UniligaGG

UniligaGG
Rocket League: Skyline Frankfurt vs. Berlin Phoenix - Gnagflow06 Play
27.05.2020


Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Inhalte von Twitch auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitch übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Kompetitive Erfahrungen

Als das Spiel 2015 herauskam, fing er direkt damit an und spielt seit der ersten Season mit. Da "Rocket League" ihm viel Spaß machte, wollte er sich nun mit anderen messen und schauen, wie gut er im Vergleich zu den anderen Spielern ist. Ende 2015 spielte er die ersten kleineren Turniere. Er gewann das eine oder andere. 

Nachdem er zunächst in unbekannteren Teams mitspielte, bot sich die Chance, als Substitute für Team Vitality an der RLCS teilzunehmen. "Die Einblicke waren gewaltig. Man sieht, wie sich die Spieler aufwärmen, lernt die Leute kennen und merkt erst dann, was für eine große Organisation dahinter steckt”, so Alexander. Dennoch fand sein größter Erfolg erst vor Kurzem statt: sich für die RLRS Season qualifiziert zu haben. Mit seinem Team Vertex erreichte er den siebten Platz.

Der wohl größte Unterschied zwischen RLCS und Uniliga ist, dass man sich hier die Spieler nicht wirklich aussuchen kann. Es müssen immer Studierende von einem Standort sein, die in einem Team zusammen spielen. Deshalb ist es schwierig, gute Spieler zu finden, mit denen man auch gut zusammen spielen kann. 
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Hochschulmeister ohne Training

In der letzten Winterseason 2019/20 nahm "Gnagflow06" zum ersten Mal mit dem Team Berlin Phoenix an der Uniliga teil. Durch "patroid" wurde er auf die Uniliga aufmerksam. Gemeinsam mit "dot" und "Tigreee" nahm er an der Uniliga teil. Mit Erfolg: Ohne Niederlage setzte sich das Team bis ins Finale durch. Auf der DreamHack in Leipzig musste es gegen den Konkurrenten aus Karlsruhe ran, die KIT SC Lawnmowers. Mit vier Siegen in Folge gewann Berlin Phoenix das Best-of-7 und fuhr sich zum Sieg. 

Auch in dieser Season läuft es bisher gut für die Berliner: Alle drei Matches gewannen sie ohne Probleme und ohne gemeinsames Training. Jeder spielt zwar das Spiel, allerdings trainieren sie nicht zusammen. In dieser Season möchten sie das Ganze erneut so angehen: Ohne viel gemeinsames Training wollen sie ihren Titel als Hochschulmeister verteidigen. 

Aftermovie Uniliga Finale Winter 2019 Rocket League | DreamHack Leipzig 2020


Stärken und Schwächen

"Mit ‘Tigreee’ sind unsere Stärken eindeutig die Schnelligkeit und Rotationen. Ohne ihn ist es ein wenig schwerer, da die anderen Spieler bisher noch nicht die Erfahrung in höheren Ligen sammeln konnten”, sagt Gnagflow06. Dennoch ist die Offensive auch mit "Leptys" und "hyrole" sehr stark, während die Defensive manchmal durcheinander kommt. Vor allem im Spiel gegen Skyline Frankfurt konnte man dies sehen. Angstgegner sind allerdings die Karlsruher. Schon im EURC-Finale brachten sie die Berliner ins Schwitzen und verloren nur mit einem knappen 4:3 gegen sie. 

Tore, Tore, Tore

Schon in der Winterseason sicherte sich "Gnagflow06" den ersten Platz als Golden Striker. Mit 1,71 Goals per Game setzte er sich von den anderen deutlich ab. In dieser Season will er sich den Titel erneut sichern. Aktuell steht er auf dem zweiten Platz mit 1,60 Goals per Game - knapp hinter dem Karlsruher "Arno". Die Abstimmung zum "Tor des Monats Mai” gewann Alexander ebenfalls erfolgreich. Mit deutlichem Abstand ließ er die Kontrahenten hinter sich und gewann die Abstimmung mit seinem Overtime Goal am ersten Spieltag gegen YAIX Aachen. 
 

Twitch
UniligaGG

UniligaGG
Rocket League: Berlin Phoenix vs. YAIX Aachen - Overtime Goal
14.05.2020


Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Inhalte von Twitch auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitch übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Autor: Uniliga

Autor: Uniliga

Seit 2014 ist die Uniliga die Anlaufstelle für Hochschul-eSport in Deutschland und bildet hierzulande das Fundament für Amateur-eSport. Mehr als 2.500 aktive Spieler in über 250 Teams von mehr als 80 Universitäten sind derzeit in der Uniliga organisiert. Als Gesundheitspartner steht die Techniker Krankenkasse den Teams und Spielern mit gesundheitsfördernden Maßnahmen zur Seite. Die Uniliga deckt mit Ligen für "League of Legends", "Counter-Strike:GO", "Overwatch", "Hearthstone", "Rocket League" und "Rainbow Six: Siege" unterschiedliche Facetten des eSports ab. Mehr Informationen zur Uniliga findest du auf uniliga.gg.

Mehr

"League of Legends": News
"Rocket League": News
"League of Legends": News

Links

Uniliga im Web
Uniliga auf Twitch
Techniker Krankenkasse im Web
Uniliga bei Discord
eSports bei der Techniker Krankenkasse
Uniliga auf YouTube

ID||UC7ka6ESXFX3qPTcIm_s1SmQ
YouTube

Uniliga (376 Videos)

Die von Studierenden organisierte Uniliga bietet eSports-Wettbewerbe für Studierende aus Deutschland.

29.903 Aufrufe 29.903 Aufrufe

359 Abonnenten 359 Abonnenten

0 Kommentare 0 Kommentare

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung