222222222222222222222222222222
Hier erfährst du alle Neuigkeiten zu "League of Legends" (Bild: Uniliga) Hier erfährst du alle Neuigkeiten zu "League of Legends" (Bild: Uniliga)
Redaktionelle Anzeige
Uniliga

"League of Legends": News

In diesem Blog hält dich die Uniliga bei "League of Legends" auf dem Laufenden. Die Uniliga ist eine eSports-Liga, die von Studierenden organisiert wird. Sie richtet sich an alle eingeschriebenen Studentinnen und Studenten in Deutschland. Die Techniker Krankenkasse ist ihr Gesundheitspartner.


"League of Legends": Der neunte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der neunte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der neunte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der neunte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Neunter Spieltag

Der neunte Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

Das Mittelfeld in der ersten Gruppe ist sehr, sehr eng. DG Reaper, EESUG UFF und Freiburg eSports haben alle sieben Punkte und somit immer noch Chancen auf die Play-offs. Derzeit steht AIX eSports Funheim auf dem vierten Tabellenplatz, hat aber schon alle Matches absolviert und kann am letzten Spieltag nur hoffen. Sollten sich DG Reaper und Freiburg eSports e.V. mit einem Unentschieden trennen und auch ESUG ein Unentschieden erzielen, müssten vier Teams in den direkten Vergleich. Bei einem Sieg von ESUG und DG Reaper oder Freiburg eSports e.V. wären diese beiden Teams punktgleich und müssten ebenfalls in den direkten Vergleich. Das Verliererteam und AIX eSports Funheim könnten sich dann nicht für die Play-offs qualifizieren.

In der zweiten Gruppe könnte eSports Cologne Black noch mit einem Sieg gegen den KIT SC White (und einer Niederlage von KIT SC Black gegen die Mainzer) in die Play-offs gelangen. Sollten die Kölner ein Unentschieden, der KIT SC Black eine Niederlage und die Baltic Kiel Krabben einen Sieg erzielen, müssten diese drei Teams ebenfalls in den direkten Vergleich. Hinzu käme noch die UEM FriedlicheElefantenKarawane, die mit einem Sieg über KIT SC Black auch acht Punkte erreichen kann.

Uniliga League of Legends SS2021 | Highlights Group Stage

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der achte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der achte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der achte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der achte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Achter Spieltag

Der achte Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

Freiburg eSports vs. DG Emerald

Den ersten Drake sicherten sich die Freiburger, bevor das First Blood auf der Toplane für ”FrskyStyleZz” fiel. Auch "ThymianThorsten" sicherte sich einen Kill auf der Midlane. Nach 20 Minuten führten die Freiburger mit 6:5 Kills, 5:2 Tower und knapp 3K Gold. Nachdem sich das Team aus dem Süden den dritten Drake gesichert hatte, kriegten sie drei Picks und holten sich auch direkt den Baron. Im nächsten Fight ließen sie den Düsseldorfern keine Chance mehr, erzielten ein Ace und gewannen damit das erste Match.

Das First Blood im zweiten Match ging an den Jungler ”Loxania” auf Wukong. Wieder ging der erste Drake an Emerald, aber die Freiburger bekamen mehr Picks. Nach einem knappen Fight am Drake konnten sich die Freiburger ihren ersten Drake sichern. Nach 20 Minuten hatten sie sich bereits einen Vorteil erspielt und machten weiter wie im ersten Game. Wieder bekamen sie drei Picks und konnten sich so erneut den Baron sichern. Viel zu viel Schaden erlitten die Düsseldorfer, und Freiburg riss die Base ein.

Passau Panthers vs. KIT SC Black

Im ersten Match sicherte sich der Passauer "Gartenimperator" auf Lee Sin das First Blood. Der erste Drake ging an KIT, die sich nach und nach einen kleinen Vorteil aufbauen konnten. Diesen hatten sie bereits in der 20. Minute auf 5K Gold Lead ausgebaut. Nachdem sie sich den Baron sichern konnten, lenkte "Gerch85” drei Leute auf der Botlane ab, die restlichen Karlsruher pushten die Base und gewannen das erste Match.
Wieder konnte sich "Gartenimperator" auf seiner Illaoi das First Blood sichern. Aber auch im zweiten Match ging der erste Drake wieder an die Karlsruher. Wieder erspielte sich Black einen kleinen Vorteil, aber Freiburg schaffte es noch, dagegenzuhalten. Nach einem Ace am Drake für KIT holten sich die Freiburger schließlich die Kontrolle zurück und bekamen auch direkt den Baron. Mit den Buffs rissen sie die Base der Passauer ein und gewannen auch das zweite Match.

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 8

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der siebte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der siebte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der siebte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der siebte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Siebter Spieltag

Der siebte Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

UEM FriedlicheElefantenKarawane vs. Passau Panthers

Den ersten Drake konnten sich die Mainzer sichern und auch das First Blood ging an ”JansoZz” auf Corki. Der Fire Drake hingegen ging an Passau, ebenso wie der erste Turm. Bereits nach 20 Minuten hatten die Panthers zwei Drakes, aber die Mainzer lagen mit knapp 2k Gold und 9:8 Kills leicht vorne. Die Mainzer bekamen bei einem Push die ersten Picks, verloren aber auch selber Spieler. Sie gingen noch einmal zurück, griffen aber direkt wieder an. Mit einem letzten Push konnten sie die Base einreißen und das erste Match für sich entscheiden.

Das First Blood im zweiten Match ging an den Passauer "Bearer" auf Xin Zhao. Nachdem sich die FriedlicheElefantenKarawane den ersten Drake sichern konnte, ging der Cloud Drake nach Passau. Nach 20 Minuten war das Spiel immer noch sehr ausgeglichen: Jedes Team hatte einen Tower holen können, es stand 9:9 bei den Kills und jedes Team bekam einen Drachen. Nach einem Ace von UEM am Drake gingen sie direkt zum Baron und konnten damit pushen. Nachdem sich die Mainzer noch einmal zurückgezogen hatten, beendeten sie mit dem nächsten Push auch das zweite Match.
 


Hanover Hounds vs. 1. ECF Black

Der Schmerz der Frankfurter, bei den UEM Qualifiern rausgeworfen worden zu sein, saß tief. Der MVP "Klown7" konnte sich im ersten Match das First Blood auf Kog’Maw sichern. Bereits nach zehn Minuten hatte "Keule183" auf seiner Diana vier Kills abholen können. Die Hanover Hounds bauten sich langsam einen Vorteil auf, den sie nach 20 Minuten schon auf knapp 8k mehr Gold als die Frankfurter ausgeweitet hatten. Bei einem Tanz um den Baron setzten sich die amtierenden Hochschulmeister erneut durch und pushten damit die Mid und Top Lane. Nachdem sie noch einmal resetteten, kamen sie zurück und pushten die Base. Die Frankfurter hatten keine Chance mehr und mussten sich im ersten Match geschlagen geben.

Auch im zweiten Match ging das First Blood an "Klown7" auf seiner Miss Fortune. Nachdem sich Hannover den ersten Drake und Tower sichern konnte, hatte sich "Klown7" schon vier Kills abgeholt. Zwar hatte der 1. ECF nach 20 Minuten mehr Kills, aber der Goldvorteil lag ganz auf Seiten der Hannoveraner. Sie machten weiter Druck und konnten auch das zweite Match für sich entscheiden. Die Rache für den UEM Qualifier!

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 7

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der sechste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der sechste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der sechste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der sechste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Sechster Spieltag

Der sechste Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

ESUG UFF vs. AIX eSports Schwer

Das First Blood ging an "ShinyQB" aus Aachen, aber auch der Göttinger Jungler "Timon" sicherte sich direkt im Anschluss seinen ersten Kill. Das Match blieb lange sehr ausgeglichen, und die Teams schenkten sich nichts. "Timon" klaute zweimal den Drake, den die Aachener anfingen. Mit einem Ace der Göttinger und einem Quadrakill von ”Timon” im nächsten Teamfight konnte ESUG sich den Baron sichern, pushte die Mitte durch und gewann das erste Match.

Im zweiten Match erzielte "Sayna" das First Blood, allerdings wurde ”Smebber” auch direkt von den Aachenern abgeholt. Nach und nach bauten sich die Göttinger einen Lead auf und auch im zweiten Match schaffte "Timon" es als Jungler immer wieder in eine Carry Position. Der große Gold Lead der Göttinger war nicht mehr von Bedeutung, da fast alle Spielerinnen und Spieler vollständig ausgerüstet waren. Aachen kam nochmal zurück, holte sich die notwendigen Picks und schaffte es, das zweite Match zu gewinnen. Die Teams trennten sich mit einem Unentschieden.
 


KIT SC White vs. KIT SC Black

Im Karlsruher Derby ging der erste Drake an White, bevor das First Blood in der Mitte von "MagierJo" geholt werden konnte. Bereits nach 20 Minuten stand White schon am Inhibitor Tower. Mit einem Pentakill von "Redeemed" konnte das Team das erste Match dominierend beenden.

Nach einer Invade Flash Party sicherte sich "GentlemanHero" das First Blood. Black schlug sich anfangs besser und konnte die Kills immer traden. Sie bekamen den ersten Drachen und holten sich auch den Herald, womit sie die Mitte pushen wollten. Aber White erspielte sich langsam Vorteile, ließ Black keine Chancen mehr und gewann auch das zweite Match.

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 6

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der fünfte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der fünfte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der fünfte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der fünfte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Fünfter Spieltag

Der fünfte Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

Leine Runter eSports vs. eSports Cologne Black

Im ersten Match ging das First Blood an den Jungler ”Komatsu Yasutaka” von Leine Runter, der in der Mitte den ersten Kill sah, flashte und ihn auch bekam. Direkt im Anschluss erzielte die Botlane mithilfe des Teleports der Orianna noch zwei weitere Kills für die Hannoveraner. Bereits nach zwölf Minuten lagen sie mit 3k Gold vorne, bekamen zwei Drakes und holten sich nach 18 Minuten sogar den dritten Drachen. Sie ließen den Kölnern kaum eine Chance, sicherten sich den Baron und pushten. eSports Cologne konnte nicht wirklich fighten. Mit dem nächsten Baron von Leine Runter war das erste Match beendet.

Mit einem Invade von Hannover am gegnerischen Red Buff sicherte sich "Deztined” auf Sejuani das First Blood und bekam noch einen weiteren Kill. Dieses Mal lief es umgekehrt und die Kölner erspielten sich nach und nach kleine Vorteile. Nach einem gewonnen Teamfight begannen die Kölner den Baron. Sie rechneten aber nicht mit dem Jungler der Hannoveraner, der den Baron kurzerhand stealte. Leine Runter brachte der Baron leider nicht mehr viel, da Köln trotzdem pushte und das Match beenden konnte. Mit einem Unentschieden trennten sich die beiden Teams.
 


Hanover Hounds vs. ESUG Ultimate Five Feeder

Der amtierende Hochschulmeister holte sich auf der Botlane mit seinem MVP "Klown7" das First Blood. Bereits nach zehn Minuten gingen die Hannoveraner mit 5:1 Kills und knapp 3K Gold in Führung. Die Hanover Hounds spielten stark und dominierend. Trotz eines sehr hohen Goldvorteils ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und spielten das Match bedacht. Langsam, aber sicher pushten sie, holten sich den Baron und gewannen nach knapp 30 Minuten das Match.

Das zweite Match sollte länger dauern, als alle es erwarteten. Der Göttinger "Lorofatz" bekam das First Blood, und der erste Drake ging an Hannover. Langsam erspielten sich auch hier wieder die Hanover Hounds einen Vorteil, den sie nach 23 Minuten so weit ausgebaut hatten, dass sie mit mehr als 8K Gold vorne lagen. Sie rannten die Base ein, aber Göttingen stand stark und konnte mit einem Ace den Angriff noch einmal verteidigen. ESUG kam nochmal zurück, erhielt den dritten Drake, und auf dem Weg zum Baron schnappte sich das Team zwei Hannoveraner. Während die Göttinger den Baron angingen, versuchte "TemptAzn" es mit einem Backdoor, wurde aber nochmal aufgehalten. Wieder pushten die Göttinger , und "TemptAzn" wollte erneut den Nexus zerstören. Mit einem Lee Sin Kick von "UFF Lindbergh" in die eigene Basis wurde der Hannoveraner erneut aufgehalten. Auch ”Chaki”, der als Unterstützung ebenfalls dabei war, wurde abgeholt. Göttingen kämpfte sich weiter zurück und lag nun sogar im Goldanteil wieder knapp vorne.

Der alles entscheidende Fight: Alle Göttinger bis auf "UFF Lindbergh" starben. Er schaffte es noch, "TemptAzn" abzuholen, scheiterte dann aber an "Klown7". Nach einem harten Kampf mussten sich die Ultimate Five Feeder am Ende doch gegen den Hochschulmeister geschlagen geben.

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 5

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der vierte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Foto: Uniliga)
"League of Legends": Der vierte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Foto: Uniliga)

Vierter Spieltag

Der vierte Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

ESUG Ultimate Five Feeder (0-2-2) vs. Freiburg eSports e.V. (1-3-0)

Den vierten Spieltag der diesjährigen Uniliga Sommersaison eröffneten die ESUG Ultimate Five Feeder und Freiburg eSports e.V. mit einem zunächst knappen Spiel. "Theraldo” brachte sein Team früh auf seinem Lieblingschampion Ornn per Triple Kill in Führung, wurde jedoch auch schnell wieder durch die Göttinger Topside zu Fall gebracht. Mit dem resultierenden Goldvorsprung der Göttinger kam Freiburg nach und nach nicht mehr zurecht. Der erste Punkt des Abends ging an die Feeder. Das zweite Spiel sah zunächst nach einem Desaster für Göttingen aus. "źωc” gab bereits auf Level eins das First Blood ab. Daraufhin fanden die Göttinger nicht wirklich zurück ins Spiel und wurden von überzeugenden Freiburgern bereits nach 24 Minuten besiegt.
 


Die Bremer Brüder (3-2-0) vs. eSports Cologne Black (2-2-1)

Das zweite Match des Abends bestritten die Bremer Brüder und eSports Cologne Black. Während sich der Kölner Toplaner, "Miesmuschel”, einen frühen Vorteil gegenüber seinem Bremer Counterpart verschaffen konnte, gelang es der Bremer Botlane, "Nyon” und "Dreampire”, ebenfalls, ihre Gegner in die Schranken zu weisen. Dieser Vorteil der unteren Linie sicherte Bremen eine extrem wichtige Win Condition in Form einer Tristana, die sich später nicht nur gegen den Jax von "Miesmuschel”, sondern gegen das gesamte Kölner Team durchsetzte. Im zweiten Spiel hatte ‘Deztined’ genug. Der Siegen-Import machte im zweiten Game seiner ehemaligen Heimat alle Ehre und entschied sich für seinen besten Champion: Olaf. Auf diesem konnte er das Bremer Team voll und ganz runterrennen. Er sicherte sich eine frühe Ocean Soul und einen 25-Minuten-Win.

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 4

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der dritte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der dritte Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Dritter Spieltag

Der dritte Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

DG Reaper (1-1-1) vs. DG Emerald (0-0-3)

Das Stadtderby der letzten Woche, DG Reaper vs. DG Emerald, eröffnete den dritten Spieltag dieser Uniliga-Saison. Im ersten Spiel sicherte sich DG Emerald duch die Antizipation eines Toplane Invades ein sehr frühes First Blood. Allerdings konnte das Team um "Unleashed Fighter” diesen Lead durch viele gut getimete Ganks von "HoLeeKebabSadge” nicht stark genug ausbauen und verlor viele wichtige Kämpfe im weiteren Verlauf des Spiels. Gerade auf der Toplane war der Skill-Unterschied zu spüren, wodurch "Vavroni” sein Team zum Sieg führen konnte. Im zweiten Spiel fing es genauso blutig an, wie es im ersten aufgehört hatte. Beide Teams schenkten sich zu Anfang nichts, jedoch waren es wieder die Reaper, die bis auf einen Pentakill von "Unleashed Fighter” in seiner eigenen Basis wahre Düssel-Dominanz bewiesen.
 


KIT SC White (1-1-0) vs. UEM FriedlicheElefantenKarawane (0-1-1)

Game eins des zweiten Matches, KIT SC White gegen UEM FriedlicheElefantenKarawane, versprach alleine im Draft schon early Skirmishes und viele, viele Kills. Mit "Redeemed" und "Striker” auf Lee Sin und Kindred konnte viel von Seiten der Karlsruher erwartet werden, allerdings nicht unbedingt, dass sich "Authiq” auf seinem Yone einen 1v2 Double Kill in der frühen Phase des Spiels sichern könne. Nachdem sich dann auch "Lowkey Loerke” auf Rumble einen beachtlichen Lead erspielte, snowballten die Mainzer das erste Spiel mehr oder weniger sauber runter. Game zwei fing ähnlich an. "Lowkey Loerke”, dieses Mal auf Lee Sin, übte früh viel Druck auf den UEM-Gruppensieger aus. Allerdings konnte sich der KIT SC White trotz einer schwachen Performance seines Junglers in dieses Spiel zurückkämpfen und erspielte sich mit einem Double ADC Comp noch einen Punkt.

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 3

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der zweite Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der zweite Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der zweite Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der zweite Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Zweiter Spieltag

Der zweite Spieltag der Uniliga-Saison in "League of Legends" ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

AIX eSports Funheim (0-2-1) vs. Freiburg eSports e.V. (1-1-0)

Zur Eröffnung des zweiten Spieltags gab es von AIX eSports Funheim und Freiburg eSports e.V. Scaling Comps zu sehen. Nach einem langen Hin und Her der Teams konnte sich Freiburg nicht nur die ersten zwei, sondern auch per gewonnenem Teamfight den dritten und später vierten Drachen des Spiels sichern. Den daraus entstandenen Lead nutzen sie, um Game eins zu gewinnen. Im zweiten Game dominierten die Aachener, angeführt von "xSarcet” und seiner Diana, das gesamte Spielgeschehen. Sie sicherten sich nach einem gestohlenen Verzweiflungsbaron der Freiburger das zweite Spiel des Abends.
 


Hamburger Haie Prime (1-1-1) vs. Baltic eSport Kiel Krabben (0-1-1)

Das zweite Match war ein waschechtes Nordderby. Hamburg gegen Kiel stellte in der ersten Liga eine Premiere dar, die man nur von anderen Sportarten kannte. Im ersten Spiel entschieden sich die Hamburger Haie Prime für eine "Protect the 'Xirionto' Comp”, indem sie ihrem ADC eine Jinx mit 2 Enchantern drafteten. Dieser Plan ging allerdings nicht auf, da "Chimärin” und "Ayu Sai” der Hamburger Botlane nicht eine Sekunde Pause boten und "Cree" später nur noch den gegnerischen ADC im Visier hatte. Für Game zwei entschieden sich beide Teams für starken Teamfight. Die Baltic eSports Kiel Krabben konnten sich sehr lange einen großen Lead aufbauen, zögerten allerdings ein paar Mal zu oft und wurden so von einem Kassadin geschlagen, gesteuert von "Xadim”, und "Xirionto” auf seinem Signature Pick Ezreal.

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 2 - Highlights

Uniliga | Datenschutzhinweis




"League of Legends": Der erste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der erste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)
"League of Legends": Der erste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)"League of Legends": Der erste Uniliga-Spieltag der Sommer-Season 2021 hat stattgefunden (Bild: Uniliga)

Erster Spieltag

Die "League of Legends”-Sommer-Season hat begonnen und der erste Spieltag ist gespielt. Die Highlights haben wir hier für dich zusammengefasst.

Die Bremer Brüder vs. KIT SC Black

Die Bremer Brüder spielten das Eröffnungsmatch gegen den KIT SC Black. Dominierend in beiden Matches, ließen sie den Karlsruhern nur wenige Chancen. Das Team aus dem Norden sicherte sich zwei Siege und entschied damit die Series für sich. Mit mehr Training und Scrims soll in dieser Season für die Bremer Brüder endlich der Titel her - und nicht immer nur der zweite Platz.

Hanover Hounds vs. DG Reaper

Die Hanover Hounds trafen auf DG Reaper. Die Düsseldorfer hatten sie zuletzt bei den UEM Qualifiern rausgeworfen. Die Abrechnung folgte: Mit einer sehr starken Top- und Botlane holten sich die Hannoveraner nicht nur beide Matches. "TemptaZn” packte sogar direkt den neuen Champ Gwen aus. Mit seinem Outplay auf der Botlane gewann er den ersten Kracher der Woche!

Uniliga League of Legends SS2021 | Spieltag 1 - Highlights

Uniliga | Datenschutzhinweis



UniligaeSportsStudentenStudentinnen und StudentenStudierendeLeague of LegendsDie TechnikerTechniker KrankenkasseTKNewsNachrichtenSpielergebnisseErgebnisseNeuigkeitenGamingGameseSport

Autor: Uniliga
Autor: Uniliga

Autor: Uniliga

Seit 2014 ist die Uniliga die Anlaufstelle für Hochschul-eSport in Deutschland und bildet hierzulande das Fundament für Amateur-eSport. Mehr als 2.500 aktive Spieler in über 250 Teams von mehr als 80 Universitäten sind derzeit in der Uniliga organisiert. Als Gesundheitspartner steht die Techniker Krankenkasse den Teams und Spielern mit gesundheitsfördernden Maßnahmen zur Seite. Die Uniliga deckt mit Ligen für "League of Legends", "Counter-Strike:GO", "Overwatch", "Hearthstone", "Rocket League" und "Rainbow Six: Siege" unterschiedliche Facetten des eSports ab. Mehr Informationen zur Uniliga findest du auf uniliga.gg.