Gurken-Türmchen liefern reichlich Vitamine, Eiweiß und Kalzium bei wenig Kalorien (Foto: Public Address) Gurken-Türmchen liefern reichlich Vitamine, Eiweiß und Kalzium bei wenig Kalorien (Foto: Public Address)
Redaktionelle Anzeige
Silvester-Snacks

Das Buffet ist eröffnet!

Du hast die Nase voll von fettigen Weihnachtsgänsen, kalorienbeladenen Plätzchen und zuckersüßen Torten? Dann ist Silvester der richtige Zeitpunkt, um der Adventsvöllerei endgültig den Garaus zu machen. Anstelle des guten Vorsatzes, nie wieder Schokolade zu verspeisen, versuche es einfach mit einem leichten und gesunden Silvesterbuffet. Damit du lecker und fit ins neue Jahr startest, hat Pointer einige Rezept-Tipps für dich zusammengestellt.

Gefüllte Champignons

Zutaten:
8 große Champignons
250 g Blattspinat
4 EL Frischkäse
1 frische Knoblauchzehe
1 Schalotte
Olivenöl
Pfeffer, Salz
 


Und so wird’s gemacht:
Die Champignons mit einem Pinsel putzen und dann die Stiele herausbrechen, sodass ein Hohlraum im Pilzkopf entsteht. Diese Mulde noch mit einem Messer vergrößern. Dann die Schalotte und die Champignon-Stiele würfeln und den Spinat klein schneiden. Den Knoblauch fein hacken.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Champignons und Schalotte dazugeben und anbraten. Den Spinat nach etwa drei Minuten hinzufügen. Nach weiteren drei Minuten den Frischkäse dazugeben und alles zusammen etwa 15 Minuten einkochen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Anschließend die Champignons mit dem Spinat-Mix füllen und in eine gefettete Auflaufform geben. Auf der mittleren Schiene etwa zehn Minuten backen.


TK-Gesundheits­Coach
TK-Gesundheits­Coach

Besonders in der Zeit des Coronavirus ist es wichtig, dass du deine Gesundheit aktiv unterstützt



Gesundheitscheck: Nach der kalorienreichen Adventszeit freut sich dein Organismus bestimmt über die kalorienarmen Champignons, die zudem noch Eiweiß, Vitamine und Mineralien enthalten, die das Immunsystem stärken. Übrigens solltest du bei Champignons darauf achten, sie besonders gut zu kauen, da sie sonst sehr lange im Magen bleiben.




Gurken-Türmchen

Zutaten für vier Personen:
1 Salatgurke

Erste Füllung:
1 hart gekochtes Ei
4 Radieschen
100 g Paprika-Frischkäse
Kresse
 


Zweite Füllung:
1 Tomate
1 Frühlingszwiebel
eine halbe Paprika
2 schwarze Oliven
2 EL Mais
100 g Kräuter-Frischkäse
Schnittlauch, Petersilie




Und so wird´s gemacht:
Die Gurke waschen und die Enden entfernen. Acht dünne Scheibchen abschneiden, den Rest der Gurke in acht gleich dicke Stücke teilen. Diese mit einem Löffel aushöhlen. Ei und Radieschen in Scheiben schneiden. Diese mit je einem Teelöffel Paprika-Frischkäse in vier Gurkenstücke füllen und mit der Kresse garnieren.

Anschließend die Tomate waschen und in dünne Spalten schneiden. Dann Paprika und Frühlingszwiebel putzen und in kleine Würfel bzw. dünne Ringe schneiden. Mais waschen und abtropfen lassen. Vorbereitetes Gemüse mit den acht dünnen Gurkenscheiben in die restlichen vier Gurkenstücke geben. Einen kleinen Teelöffel Kräuter-Frischkäse hinzufügen und mit Schnittlauch und Petersilie garnieren.

Gesundheitscheck:
Salatgurken haben wegen ihres hohen Wassergehalts kaum Kalorien und gelten als gesunde Vitaminspritzen. Gepaart mit dem Eiweiß und Kalzium aus dem Frischkäse liefert der Snack deinem Körper ein Rundumpaket an wichtigen Nährstoffen.

[Franzisca Teske]

Keine Lust auf Fertigessen? Mal was Neues ausprobieren? Klick dich durch unsere Rezepte! Egal, ob du allergisch gegen Milchprodukte bist, dein Besuch nur vegan isst oder deine Küche keinen Backofen hat, bei uns bekommst du die passenden Essensvorschläge. Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen, Backen und Zubereiten.