Rezept-Tipp

Spanische Studentenküche: Arroz a la cubana

published: 27.02.2019

Pointer zeigt dir ein tolles Rezpt für Arroz a la cubana - ein Klassiker der spanischen Studentenküche  (Foto: Mariontxa/Shutterstock) Pointer zeigt dir ein tolles Rezpt für Arroz a la cubana - ein Klassiker der spanischen Studentenküche (Foto: Mariontxa/Shutterstock)

Europa ist für seine kulturelle Vielfalt bekannt. Hier leben fast 750 Millionen Menschen, die mehr als hundert unterschiedliche Sprachen sprechen. Als Mitglied der Europäischen Union genießt man im Alltag viele Vorteile: Friedenssicherung, Verbraucherschutz, Studierendenaustausch und Reisefreiheit sind nur einige wertvolle Privilegien. Am 26. Mai hast du die Chance, mit deiner Stimme über das Europa von morgen mitzuentscheiden, denn es sind Europa-Wahlen. Vom 23. bis 26. Mai 2019 wird in 27 EU-Mitgliedsstaaten das Europäische Parlament neu gewählt. Aus diesem Anlass zeigt dir Pointer eine Reihe leckerer Gerichte, die Studierende aus anderen europäischen Ländern besonders gerne essen.

Schnell, einfach und vor allem preiswert - so sieht das ideale Studenten-Essen aus. Arroz a la cubana erfüllt all diese Kriterien. Es ist in spanischsprachigen Ländern ein sehr beliebtes Gericht, gerade unter Studenten. Es ist günstig, schnell zubereitet und eine echt leckere Kombination. Die ursprünglich kubanische Mahlzeit besteht aus Reis, spanischer Tomatensauce, Spiegeleiern und Bananen. Pointer zeigt dir, wie du das Traditionsgericht ganz einfach zu Hause selbst zubereiten kannst.
 

Instagram Post

Hola! Ya estamos a mitad de semana y con mil cosas por hacer aún. Así que hoy una receta sencilla pero que nos encanta...????ARROZ a la CUBANA !! Cuanto hace que no lo coméis? Confesad!! ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? Os dejamos la receta en el blog ???? ________________________________ RECETA @lacucharazul http://www.lacucharazul.com/arroz-a-la-cubana/ ________________________________ #arrozalacubana #arrozblanco #arroz #rice #ricerecipe #receta #recetafacil #cocinaespañola #lacucharazul #huevoalaplancha #huevofrito #platanofrito #recetatradicional #realfood #food #homemadefood #comidacasera #cocinacasera #recetasdesiempre

— lacucharazul February 13, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Das brauchst du für 2 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Chilischote, kann je nach Schärfe variieren
1 Dose Tomaten, gewürfelte
2 Eier
250 g Reis
2 Bananen
Butter
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Kräuter

So wird's gemacht

Hacke die Zwiebel klein und brate sie in etwas Olivenöl an. Gehackten Knoblauch und Chili zugeben, etwas mitbraten, mit Tomaten ablöschen und zu einer kräftigen Tomatensauce einkochen lassen. Mit Petersilie oder anderen frischen Kräutern sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomatensauce und gleichzeitig den Reis als Beilage kochen. Kurz bevor Sauce und Reis fertig sind, die Bananen schälen, längs mit einem Messer schneiden, so dass jede Banane der Länge nach halbiert ist. Diese Bananenscheiben dann in einer Pfanne mit etwas Butter von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten, bis sie golden glänzen. Zwei Spiegeleier braten. Das Eigelb sollte innen noch flüssig sein.
 

Instagram Post

July 4, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Anrichten

Bereite zwei Teller vor. Richte den Reis dann jeweils in der Mitte des Tellers an. Zwei Bananenhälften so platzieren, dass sie den Reis "umarmen", d. h. du legst sie an den Tellerrand. Tomatensauce über den Reis geben und ein Spiegelei obendrauf setzen. Pfeffern und salzen. Mit frischem, nach Belieben geröstetem Baguette reichen, damit man das Spiegelei auftunken kann. Guten Appetit!



Die Autorin: Anna Mohme

Die Autorin: Anna Mohme

Kaffee-Junkie, Yoga-Fan, Sonnen-Liebhaberin. Anna ist in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein zwischen Pferden und Heuhaufen groß geworden. Nach dem Abi packte sie das Fernweh. Nach einer Weltreise durch Australien, Neuseeland und Asien kehrte sie in ihre Geburtsstadt Hamburg zurück, um ihren Traum vom Journalismus zu verwirklichen. Für Pointer schreibt sie darüber, wie es nach der Schule weitergehen kann, über Reiseziele und leckere Rezepte.

Mehr

So sparst du als Student
Ein Wochenende auf Sylt
Student rappt sich zum Bachelor

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung