Rezept-Tipp

Zimtsterne

published: 05.12.2019

Zimsterne gehören zu den Adventsgebäck-Klassikern. Pointer kennt ein leckeres Rezept (Foto: Sven Hansche/Shutterstock.com) Zimsterne gehören zu den Adventsgebäck-Klassikern. Pointer kennt ein leckeres Rezept (Foto: Sven Hansche/Shutterstock.com)

Zimtsterne gehören zu den absoluten Klassikern, was Weihnachtsgebäck angeht. Anders als die meisten Plätzchen bestehen sie größtenteils aus Nüssen wie Mandeln oder Haselnüssen. Gesund sind sie deshalb noch lange nicht, da sie enorm viel Zucker enthalten. Aber sie schmecken! Zimststerne haben zudem zwar keinen hohen Vitamin-, dafür aber einen hohen Symbolgehalt: Höchstwahrscheinlich sollen sie den Stern von Bethlehem darstellen. Pointer verrät dir das Rezept.

Das brauchst du:

3 Eiweiß (Größe M)
1 Zitrone
250 g Puderzucker
1 Päckchen Vanille-Zucker
3 Tropfen Bittermandel-Aroma
1 gestrichener Teelöffel gemahlener Ceylon-Zimt
400 g nicht abgezogene, gemahlene Mandeln oder Haselnusskerne
Außerdem: etwas Puderzucker
 

Instagram Post

— birne_helene_ November 17, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Und so geht’s:

Zum Vorbereiten den Backofen auf 120 Grad Umluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.

Für den Teig Eiweiß mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Puderzucker sieben und nach und nach kurz unterrühren. Zum Bestreichen der Sterne zwei gut gehäufte Esslöffel Eischnee abnehmen und beiseite stellen.
 

Instagram Post

— annelinawaller December 22, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Vanille-Zucker, Bittermandel-Aroma, Zimt und etwa 150 Gramm von den Mandeln oder Haselnusskernen vorsichtig auf niedrigster Stufe unter den übrigen Eischnee rühren. Von den übrigen Mandeln oder Haselnusskernen so viel mit den Händen unterkneten, dass der Teig kaum noch klebt.
 

Instagram Post

— therawberry December 25, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Den Teig auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche gut einen halben Zentimeter dick ausrollen, Sterne ausstechen, auf das vorbereitete Backblech legen und mit dem übriggebliebenen Eischnee bestreichen. Die Konsistenz des Eischnees sollte so sein, dass er sich glatt auf die Sterne streichen lässt - eventuell einige Tropfen Wasser unterrühren. Das Backblech in den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen.
 

Instagram Post

September 19, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Das Gebäck muss sich beim Herausnehmen auf der Unterseite noch etwas weich anfühlen. Die Sterne mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Küchenrost erkalten lassen.

Zitrone auspressen und den Saft mit Puderzucker vermischen, bis dieser streichfähig ist. Auf die Zimtsterne auftragen, verteilen, trocknen lassen - fertig. Viel Spaß beim Genießen!
 

Instagram Post

— nicestthingscom December 3, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Lena Toschke

Die Autorin: Lena Toschke

Hobby-Autorin, Philosophie-Nerd, Sportfanatikerin, Zeichenfreak: Lena kann sich nur schwer für eine Sache entscheiden. In San Francisco geboren, in Köln, Bremen und Hamburg aufgewachsen, studiert sie nun in Münster Medizin. Sie liebt die Nordsee, ihre Familie, gute Gespräche, vegetarisches Essen und das Gefühl, durch Eigeninitiative etwas erreicht zu haben. Auf Pointer schreibt Lena über aktuelle Themen und Trends rund ums Studium.

Mehr

Advents-Feeling trotz Unistress - so geht's!
"The Report"
"Parasite"

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung