Rezept-Tipp

Winter-Greens-Salat mit gebackenem Feta

published: 02.02.2020

Ein frischer Salat mit saisonalem Blattgemüse sorgt für einen Vitamin-Kick im Winter (Foto: Lesya Dolyuk/Shutterstock.com) Ein frischer Salat mit saisonalem Blattgemüse sorgt für einen Vitamin-Kick im Winter (Foto: Lesya Dolyuk/Shutterstock.com)

Wer in der kalten Jahreszeit über einen Wochenmarkt schlendert, sieht vermütlich grün. Denn es ist die Saison der Winter Greens. Winterhartes, grünes Blattgemüse bereichert den Speiseplan und regt zu neuen Rezepten an. Gleichzeitig versorgen sie dich mit Vitaminen und Mineralstoffen, die gerade in der Erkältungszeit wichtig sind. Wusstest du, dass in Grünkohl mehr Kalzium ist als in Milch? Durch ihre vielseitige Einsetzbarkeit werden die Wintergemüse zu echten Alleskönnern. Pointer verrät dir ein leckeres Rezept für einen winterlichen Salat mit gebackenem Fetakäse.
 

Instagram Post

Do you need a way to keep your salad greens fresh? Try Tupperware Fridge Smarts! These greens have been in the fridge for over a week and they look wonderful! I bought them on the reduced rack because they expired that day! #greens #aroundthefamilytableblog #thmforlife #sugarfree #healthyfood #aroundthefamilytablefood #healthyeating #fridgesmarts

— aroundthefamily January 28, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



Das brauchst du:

1 kleine Handvoll Grünkohl
1 kleine Handvoll Blattspinat
1 kleine Handvoll Feldsalat
1 kleine Handvoll Mangold
1 Bund Petersilie
1/2 Kohlrabi
4 Radieschen
5 Tomaten
1 Rote Zwiebel
20 Gramm Pinienkerne
1 Fetakäse
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe

Für das Dressing:

3 EL Olivenöl
2 TL Honig
1 EL Limettensaft
Salz
Pfeffer
 

Instagram Post

🔜So langsam naht der Feierabend und damit mal wieder auch die Frage: Was gibts heute zum Abendessen?? 🧐😩 Wie wäre es mit einem Wintersalat aus Grün- und Rotkohl und Büffelmozzarella? #malwasanderes Kohlgerichte sind in der deutschen Küche oft deftig und fleischlastig, dabei haben sie das gar nicht nötig! Frisch und roh ist Kohl ein heimisches „Superfood“, voller Geschmack und Nährstoffe! Das Geheimnis für Geschmack und Verträglichkeit ist: massieren! Den gewaschenen und kleingeschnittenen Kohl mit etwas Salz und einigen Tropfen Essig mit den Hönden für 2-3 Minuten massieren, bis der Kohl schön zart wird. Dann z.B. mit getrockneten Aprikosen, gerösteten Haselnüssen und einen milden Dressing aus Apfelessig und Honig abschmecken. Das i-Tüpfelchen: cremig aromatischer Büffelmozzarella! 🥳 Und dann kann man nur noch sagen: Schönen Feierabend! #intersport #intersportschrey #sportschrey #schreyfood #schreyküche #abendessen #dinner #dinnerideas #lowcarb #wintersalad #superfood #kale #grünkohl #kohldampf

— intersport_schrey January 28, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Und so wird's gemacht:

Den Fetakäse auf ein großes Stück Alufolie legen, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Die Knoblauchzehe schälen, kleinschneiden und auf dem Käse verteilen. Danach alles in der Alufolie einwickeln und im Backofen bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen.

Von Grünkohl, Mangold, Spinat und Feldsalat die dicken Stiele entfernen. Sie könnten zäh oder bitter schmecken. Das Blattgemüse gründlich waschen und in feine Streifen schneiden. Die Petersilie hacken und alles in eine große Schüssel füllen. Den Kohlrabi, die Radieschen und die Tomaten waschen. Radieschen in Streifen schneiden, die Tomaten halbieren und den grünen Strunkansatz entfernen. Dann den Kohlrabi schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel von den äußeren Schalen befreien und in dünne Ringe schneiden. Das Gemüse zu dem restlichen Salat geben.

Etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Pinienkerne von allen Seiten kurz anrösten. Den Salat damit garnieren. Für das Dressing alle Zutaten mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Salat damit ummanteln. Zum Schluss den Feta aus dem Ofen nehmen, vorsichtig auswickeln und mit dem Salat zusammen genießen. Lass es dir schmecken!

Die Autorin: Hanna Kunst

Die Autorin: Hanna Kunst

Lockenkopf, Katzenfan, Festivalgängerin. Hanna entschied sich nach dem Abitur für ein Gap Year, in dem sie die Luft der Arbeitswelt und die der englischen Küste schnupperte. Am Rande der Großstadt aufgewachsen, fühlt sie sich trotzdem wie eine waschechte Hamburgerin. Hanna verbringt ihre Zeit am liebsten in kleinen Cafés oder vor Open-Air-Bühnen. Außerdem liebt sie „Harry Potter“, Sommernächte, Sushi, Yoga und Palmen. Später macht sie bestimmt irgendwas mit Medien.

Mehr

Nachhaltig Fasching feiern
Buchweizen-Porridge mit Früchten und Kürbiskernen
"Fantasy Island"

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung