Dieses leckerer Rezept für Rührei mit Spinat und Champignons gehört ins kulinarische Repertoire jedes Studenten (Foto: Robyn Mackenzie/Shutterstock.com) Dieses leckerer Rezept für Rührei mit Spinat und Champignons gehört ins kulinarische Repertoire jedes Studenten (Foto: Robyn Mackenzie/Shutterstock.com)
Rezept-Tipp

Rührei mit Spinat und Pilzen

Eierlanden immer wieder auf dem Speiseplan. Die Vorteile: Sie sind günstig, machen satt und versorgen dich mit Protein. Wenn dir das hart gekochte Frühstücksei zu langweilig wird, gibt es weitere interessante Wege, sie zuzubereiten - wie dieses leckere Rührei mit Spinat und Champignons. Es passt perfekt zu einem gemütlichem Frühstück an einem sonnigen Morgen. Aber auch als schnelles Abendessen, wenn es am Schreibtisch mal wieder länger gedauert hat, funktioniert das lockere Ei mit frischen Kräutern gut. Pointer verrät dir das Rezept.
 


Das braucht du für zwei Portionen:

4 Eier
1 Schuss Milch
140 g frische Champignons
150 g Blattspinat
1 Frühlingszwiebel
Schnittlauch
Öl
Salz
Pfeffer
 


Und so wird's gemacht:

Mit einem Küchenpapier die Champignons trocken abreiben, die Stiele entfernen und die Köpfe in kleine Würfel schneiden. Den Spinat waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel ebenfalls abspülen und in Scheiben schneiden. Auch den Schnittlauch waschen. Dann kannst du ihn nach Belieben fein hacken oder grob zupfen. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Champignons darin anbraten. Währenddessen die Eier und Milch in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Mischung in die Pfanne geben.




Das Ei in der Pfanne stocken lassen und dann mit einem Pfannenwender hin und her schieben. Dadurch entstehen fluffige Eier-Flocken. Nun den Spinat dazugeben. Dieser schrumpelt stark zusammen und verbindet sich mit dem Ei. Dein Rührei kannst du so lange weiterbraten, bis es die gewünschte Konsistenz und Bräune erhält. Kurz bevor du es aus der Pfanne nimmst, die Frühlingszwiebel und den Schnittlauch dazu geben und noch einmal kurz umrühren. Die Eierspeise schmeckt gut auf Vollkornbrot oder mit Frühstücksspeck. Guten Appetit!



Rezept-TippRezeptschnelle RezepteFrühstückRühreiputzen und viertelnlow carbEier mit Salz

Die Autorin: Hanna Kunst
Die Autorin: Hanna Kunst

Die Autorin: Hanna Kunst

Sonnenliebhaberin, Lockenkopf, Enthusiastin – Hanna wuchs am Rand von Hamburg auf und schätzt das Landleben ebenso wie den Trubel der Hansestadt. Seit 2020 studiert sie Kulturwissenschaften in Lüneburg und findet dabei Medientechnik und Stadtplanung besonders spannend. In ihrer Freizeit hört sie gern Livemusik, probiert neue Rezepte aus, macht Yoga und fotografiert analog. Für Pointer schreibt Hanna über Lifestyle-Themen und führt als Reporterin Interviews.