Rezept-Tipp

Süßkartoffel-Salat mit Avocado, Nüssen und Sesam-Dressing

published: 12.08.2020

Dieser Süßkartoffel-Salat schmeckt an heißen Tagen besonders gut (Foto: Hauke Koop/Public Address) Dieser Süßkartoffel-Salat schmeckt an heißen Tagen besonders gut (Foto: Hauke Koop/Public Address)

Kartoffelsalat? Kennt jeder! Aber hast du mal einen Süßkartoffel-Salat ausprobiert? Die orangefarbene Knolle hat es in den letzten Jahren auch hierzulande zur Berühmtheit gebracht. Kaum mehr ein Burger-Restaurant, dass nicht Süßkartoffel-Pommes anbietet. Doch im Gegensatz zur herkömmlichen Kartoffel ist die Süßkartoffel kein Nachtschatten- sondern ein Windengewächs. Auch sonst gibt es einige Besonderheiten der Frucht, die auch Batate genannt wird. Sie enthält wenig Fett, aber viele Vitamine und mehr Ballaststoffe als normale Kartoffeln. Letzeres bedeutet: Mit Süßkartoffeln bleibst du länger satt. Pointer verrät dir hier ein Rezept für einen Süßkartoffel-Salat mit Avocado, Nüssen und Tomaten.
 

Instagram Post

Ein kleiner 🥗🍠Süßkartoffelsalat🍠🥗 am Abend.👌 #sweetpotatoes #highcarb #veganlifefood #veganfoodinspiration #sweetpotatoesala #carbs #süßkartoffelsalat #dinnerfoods #fitfam #fitsalad #foodheaven_recipes #foodies24hours #foodphotography #gofoodie #greens #schmecktnichtgibtsnicht #healthyfoodadvice #healthylifestyle💚 #highcarblowfat #plantbasedeating #rucolatime #easysaladrecipe #easysaladideas #saladfoodies #fastandfit #fitdish

— stefan_vas_ June 20, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Für 2-3 Portionen brauchst du:

2 Süßkartoffeln
1-2 Avocados
200 g Cocktail-Tomaten
1 Zucchini
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
80 g Walnusskerne
80 g Cashewkerne
200 g Rucola

Für das Dressing:
2-3 gehäufte TL Tahini (Sesammuß)
1 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 EL Apfelessig
50 ml Pflanzenmilch
1 Zweig frische Minze
Sesamkörner

So wird’s gemacht:

Als erstes die Süßkartoffeln schälen und in etwa 1,5 Zentimeter große Würfel schneiden. Diese verteilst du auf einem Backblech und beträufelst sie mit etwas Öl. Bei 180 Grad Celsius für 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und die Knoblauchzehen fein hacken. Außerdem die Zucchini würfeln. Als nächstes erhitzt du etwas Öl in einer Pfanne und dünstest Zwiebeln und Knoblauch darin glasig. Anschließend gibst du die Zucchiniwürfel dazu und brätst diese an. Die Cocktailtomaten halbieren. Nun gibst du die Süßkartoffelwürfel, die Avocadowürfel sowie die Tomaten, den Inhalt der Pfanne sowie die Walnuss- und Cashewkerne und den gewaschenen Rucola in eine ausreichend große Schüssel.

Für das Dressing fügst du Tahini, Öl, Essig und Honig sowie die Blätter des Minzzweigs in einen kleinen Standmixer oder ein Gefäß, in dem du pürieren kannst. Alternativ kannst du die Minze auch klein hacken und die Zutaten gut verrühren. Am Ende fügst du einige EL Sesamkörner hinzu. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und alles gut vermengen. Guten Appetit!

Der Autor: Hauke Koop

Der Autor: Hauke Koop

In Lüneburg geboren und aufgewachsen, zog es Hauke für die Ausbildung nach Hamburg. Im Anschluss begann er in der Hansestadt ein Studium der Politikwissenschaft. Der Cineast und Serienjunkie fährt gerne lange Strecken mit dem Fahrrad und findet Radrennen auch im Fernsehen spannend. Für Pointer schreibt er unter anderem über Filme, Musik und aktuelle (Uni-) Themen.

Mehr

Motivation im Wintersemester
6 schöne Fernwanderungen im Süden Deutschlands
Professorin stirbt während Zoom-Vorlesung

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung