Quesadillas vom Grill mit würzigem Salsa-Dip bringen mexikanischen Pepp auf deinen Gaumen (Foto: KucherAV/Shutterstock.com) Quesadillas vom Grill mit würzigem Salsa-Dip bringen mexikanischen Pepp auf deinen Gaumen (Foto: KucherAV/Shutterstock.com)
Rezept-Tipp

Quesadillas vom Grill mit würzigem Salsa-Dip

Grillen ist eine der liebsten Sommerbeschäftigungen von uns Deutschen. Doch Würstchen, Steak und Gemüse-Spieße können auf Dauer langweilig werden. Damit der Balkon-Grill auch im Spätsommer nicht kalt bleiben muss, brauchst du kulinarische Abwechslung. Pointer verrät dir das Rezept für Quesadillas vom Grill mit würzigem Salsa-Dip.

Wusstest du, dass in der mexikanischen Küche oftmals die Art und Weise, wie eine Tortilla gefaltet wird, über den Namen des Gerichts bestimmt? Tacos werden zum Beispiel eingeklappt, Enchiladas gerollt. Für die Quesadilla wird eine Tortilla traditionell mit Fleisch, Pilzen, Kartoffeln oder Kürbisblüten gefüllt, in der Mitte geklappt und dann gebacken oder frittiert. Unsere Variante ist amerikanisch. Die US-Amerikaner bereiten ihre Quesadillas aus zwei übereinander liegenden Tortillas zu. In der Mitte befinden sich - ähnlich wie bei einem Sandwich - Gemüse, Fleisch und vor allem Käse, der beim Backen schmilzt. Wenn du einen mexikanischen Abend planst, sind diese Quesadillas vom Grill genau das Richtige. Ihr Geschmack wird durch den würzigen Salsa-Dip ideal komplementiert.
 


Diese Zutaten brauchst du für 4 Portionen:

Für die Quesadillas:
8 Weizentortillas
1 große rote Zwiebel
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 grüne Paprika
1 Packung geriebenen Gouda
250g Hähnchen-Filetstreifen aus dem Kühlregal
Salz
Pfeffer

Für den Salsa-Dip
1 Frühlingszwiebel
1 rote Zwiebel
1 Dose stückige Tomaten
1 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
1 Zweig frischen Rosmarin
1 TL Zucker
1 EL Zitronensaft
1/2 Bund Petersilie
1 Chilischote
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
 


Und so wird's gemacht:

Für die Quesadillas die Paprika waschen und gemeinsam mit der geschälten Zwiebel in feine Streifen Schneiden. Die Kidneybohnen und den Mais abgießen und durchspülen. Dann jeweils eine Tortilla auf einem Teller platzieren und mit den vorbereiteten Zutaten belegen. Der geriebene Käse sollte nicht fehlen, denn dieser funktioniert später als Kleber. Den Belag nach Geschmack salzen, pfeffern und eine zweite Tortilla oben drauf legen. Die Quesadilla dann auf den heißen Grill geben. Sobald der Käse geschmolzen ist, kannst du sie wenden. Von jeder Seite solltest du sie etwa vier Minuten grillen. Danach kannst du sie in Dreiecke schneiden und servieren.

Für den würzigen Salsa-Dip die Zwiebel und die Knoblauchzehen zunächst fein hacken. Die Chilischote waschen, entkernen und ebenfalls klein schneiden. Mit etwas Olivenöl schwitzt du die drei Zutaten dann in einem kleinen Topf an, bis die Zwiebeln glasig werden. Gib nun das Tomatenmark dazu und brate dieses auch kurz an. Dann die stückigen Tomaten sowie den Zweig Rosmarin dazugeben, alles zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Die Petersilie waschen, abtrocknen und schneiden. Gemeinsam mit einer Prise Zucker und dem Zitronensaft unterrühren. Den Dip mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. In dieser Zeit die Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Den Rosmarin entfernen und den Salsa-Dip in eine Schüssel geben. Hier mit der Frühlingszwiebel garnieren. In Kombination mit der käsigen Quesadilla holst du dir so ein Stück Mexiko auf deinen Balkon. Lass' es dir schmecken!
 




Rezept-Tippleckere RezepteStudentenkücheeinfache Rezeptemexikanische RezepteQuesadillas

Die Autorin: Hanna Kunst
Die Autorin: Hanna Kunst

Die Autorin: Hanna Kunst

Sonnenliebhaberin, Lockenkopf, Enthusiastin – Hanna wuchs am Rand von Hamburg auf und schätzt das Landleben ebenso wie den Trubel der Hansestadt. Seit 2020 studiert sie Kulturwissenschaften in Lüneburg und findet dabei Medientechnik und Stadtplanung besonders spannend. In ihrer Freizeit hört sie gern Livemusik, probiert neue Rezepte aus, macht Yoga und fotografiert analog. Für Pointer schreibt Hanna über Lifestyle-Themen und führt als Reporterin Interviews.

Keine Lust auf Fertigessen? Mal was Neues ausprobieren? Klick dich durch unsere Rezepte! Egal, ob du allergisch gegen Milchprodukte bist, dein Besuch nur vegan isst oder deine Küche keinen Backofen hat, bei uns bekommst du die passenden Essensvorschläge. Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen, Backen und Zubereiten.