Video-Rezept

Quinoa-Salat mit Granatapfel und Ziegenkäse

published: 08.09.2020

Sieh dir das Video-Rezept zu Quinoa-Salat mit Granatapfel und Ziegenkäse an! (Foto: Die Techniker) Sieh dir das Video-Rezept zu Quinoa-Salat mit Granatapfel und Ziegenkäse an! (Foto: Die Techniker)

Heute gibt es Quinoa-Salat mit Granatapfel und Ziegenkäse. Sieh dir hier das Video-Rezept der Techniker (TK) an!

Zubereitungszeit:

15 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

320 Gramm Quinoa
320 Gramm Feldsalat
400 Gramm Radieschen
800 Gramm Granatapfel
40 Gramm Mandelkerne
200 Gramm Ziegen-Schnittkäse, 45 Prozent Fett
120 Gramm Limette
20 Milliliter Olivenöl
Salz
Pfeffer, schwarz

Quinoa-Salat mit Granatapfel und Ziegenkäse


Zubereitung:

Quinoa nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser zubereiten und etwas abkühlen lassen. Währenddessen Feldsalat waschen, trocken schleudern und putzen. Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Granatapfel halbieren und durch Klopfen auf die Rückseite die Kerne herauslösen. Kerne von den weißen Häuten befreien. Mandeln grob hacken und in einer kleinen beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Ziegenkäse in Streifen schneiden. Für das Dressing Limette halbieren, den Saft auspressen, mit Öl verrühren, salzen und pfeffern. Dressing mit den Salatzutaten vermischen und mit Mandeln bestreuen.

Tipp zum Rezept:

Statt mit Quinoa schmeckt der Salat auch mit Bulgur sehr gut. Diesen ca. 10 Minuten garen, dabei aber den Packungshinweis des Herstellers beachten.





[TK]

Links

Die Techniker (TK) im Web

ID||UC9omlD6tmpOu3dBIvmQGsIw
YouTube

Die Techniker (794 Videos)

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine bundesweite gesetzliche Krankenkasse mit mehr als 11 Millionen Versicherten. Für ihre Leistungen und ihren Service wird die Techniker Krankenkasse immer wieder ausgezeichnet. Focus Money kürte sie 2020 zum vierzehnten Mal in Folge zur besten Krankenkasse Deutschlands. Die TK belegt Spitzenplätze in weiteren Kassenvergleichen: https://www.tk.de/techniker/2012454. Hinweise zum Datenschutz Veröffentlicht nichts an Daten und Informationen, was Ihr nicht wirklich öffentlich machen wollt. Überlegt, welche Daten Ihr bei YouTube einstellt und mit wem Ihr diese Daten teilen möchtet. Überprüft die Voreinstellungen zum Schutz Eurer Privatsphäre. Möglicherweise sind Eure Daten automatisch für alle Nutzer sichtbar. Informationen zum Datenschutz erhaltet Ihr über hwww.bfdi.bund.de. Alle Fragen, die Ihr uns auf YouTube stellt, dürfen wir nur datenschutzgerecht beantworten. Zum Impressum: https://www.tk.de/techniker/2013112

58.532.875 Aufrufe 58.532.875 Aufrufe

137.000 Abonnenten 137.000 Abonnenten

0 Kommentare 0 Kommentare

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung