Rezept-Tipp

Gebackene Portobello-Pilze mit Spinat-Tomatenfüllung

published: 17.10.2020

Gefüllte Pilze eignen sich sowohl für eine leckere Vorspeise als auch für einen raffinierten Hauptgang (Foto: Vladyslav Rasulov/Shutterstock.com) Gefüllte Pilze eignen sich sowohl für eine leckere Vorspeise als auch für einen raffinierten Hauptgang (Foto: Vladyslav Rasulov/Shutterstock.com)

Portobello-Pilze sind im Prinzip Riesenchampignons, unterscheiden sich geschmacklich aber von ihren kleinen Geschwistern. Während bei normalen Champignons die Lamellen geschlossen sind, was zu einem milderen Geschmack führt, sind diese beim großen Portobello offen. Dadurch ist sein Geschmack kräftiger und intensiver. Er eignet sich daher als Grillgut, Burgerpatty oder auch Burgerbun. Sein großer Hut lädt aber auch zum Befüllen ein. Pointer verrät dir ein Rezept für eine Füllung aus Tomaten und Spinat. Es geht schnell, ist einfach und verdammt lecker. Das Gericht eignet sich gut als Vorspeise oder mit Beilagen wie Pasta, Reis oder Kartoffeln auch als Hauptgericht.

Das brauchst du für 2 Portionen:

4 Portobello-Pilze
100 g frischen Blattspinat
100 g Cocktail- oder Kirschtomaten
1 Packung Mozzarella
50 g geriebenen Parmesan
Öl zum Braten
Salz nach Geschmack
Pfeffer, gemahlen, nach Geschmack
Muskat, gerieben, nach Geschmack
 

Instagram Post

— sookatii June 26, 2015

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


So wird’s gemacht:

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Pilze putzen und die Stile vorsichtig entfernen. Das untere Ende der Stile schneidest du ab, den Rest der Stile zerteilst du in kleine Würfel und gibst diese in eine Schüssel. In einer Pfanne mit etwas Öl nun die Pilzhüte von beiden Seiten für jeweils etwa drei Minuten braten und herausnehmen und mit der Öffnung nach oben auf ein Backblech legen. Das Öl in der Pfanne lassen.

Den Spinat waschen und die Blätter von den Stilen befreien und in der heißen Pfanne auf mittlerer Hitze im Öl der Pilze zusammenfallen lassen. Nach etwa einer Minute kannst du den Spinat von der Platte nehmen und zu den Pilzwürfeln in die Schüssel geben. Auch die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Diese gibst du gemeinsam mit dem geriebenen Parmesan zu den übrigen Zutaten in die Schüssel und vermengst alles gut miteinander. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Mischung auf die Portobello-Hüte verteilen und alle Pilze gut füllen. Den Mozzarella in dünnen Scheiben schneiden und etwas auf die gefüllten Pilze geben. Nun schiebst du das Backblech in den Backofen und überbackst die Pilze, bis der Mozzarella goldbraun ist.




Der Autor: Hauke Koop

Der Autor: Hauke Koop

In Lüneburg geboren und aufgewachsen, zog es Hauke für die Ausbildung nach Hamburg. Im Anschluss begann er in der Hansestadt ein Studium der Politikwissenschaft. Der Cineast und Serienjunkie fährt gerne lange Strecken mit dem Fahrrad und findet Radrennen auch im Fernsehen spannend. Für Pointer schreibt er unter anderem über Filme, Musik und aktuelle (Uni-) Themen.

Mehr

Kostenlose Programme für die Literaturverwaltung
Würziges Gulasch mit Paprika
Uni warnt Studenten vor absichtlicher Corona-Infektion

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung