Rezept-Tipp

Knuspriges Brathähnchen aus dem Ofen

published: 02.12.2020

Ein knuspriges Hähnchen im eigenen Backofen zuzubereiten, ist gar nicht so schwer. Pointer kennt das Rezept (Foto: Roasted chicken on table, top view von Marco Verch Professional Photographer lizensiert durch CC BY 2.0) Ein knuspriges Hähnchen im eigenen Backofen zuzubereiten, ist gar nicht so schwer. Pointer kennt das Rezept (Foto: Roasted chicken on table, top view von Marco Verch Professional Photographer lizensiert durch CC BY 2.0)

Auf Supermarkt-Parkplätzen steigt mir häufig der Duft knusprig gegrillter Brathähnchen vom Imbisswagen in die Nase und macht großen Appetit. Da mir die Tierhaltung und die Fleischqualität ein Anliegen sind, nehme ich vom Kauf bei diesen Wagen stets Abstand, aber Lust auf ein halbes Hähnchen habe ich häufig schon. Zum Glück kann man auch im heimischen Ofen ein Brathähnchen mit knuspriger Haut und saftigem Fleisch zubereiten. Wenn man es richtig macht, schmeckt es sogar noch deutlich besser als am Stehtisch auf dem Parkplatz. Pointer verrät dir, wie es geht.

Das brauchst du für ein Hähnchen:

1 Brathähnchen (küchenfertig, ca. 1,3 kg)
100 g Butter
Salz
Pfeffer
3 Stiele Petersilie
3 Zweige Thymian
1 Bio-Zitrone
Küchengarn
 

Instagram Post

— tulipstagram January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


So wird’s gemacht:

Den Backofen heizt du auf etwa 220 Grad Celsius vor. Wähle dabei Ober- und Unterhitze - in keinem Fall Umluft! Die stete Luftzirkulation ließe das Hähnchen austrocknen. Während der Ofen aufheizt, geht es an die Vorbereitung des frischen Brathähnchens. Zuerst das Fleisch gründlich mit Küchenkrepp trocken tupfen. Anschließend das Hähnchen von innen, also in der Bauchhöhle, ordentlich salzen und pfeffern. Nun die Petersilie, die Thymianzweige und die Zitrone gründlich waschen. Einige Scheiben der Zitrone, die Thymianzweige und ein paar Stile der Petersilie in den Bauch legen. Die Kräuter müssen nicht getrocknet werden. So geben sie dem Fleisch wertvolle Feuchtigkeit.

Im nächsten Schritt dressierst du das Hähnchen. Dafür legst du das Huhn mit der Brust nach oben auf deine Arbeitsfläche. Du beginnst mit den Keulen und bindest diese mit etwa einem Meter Küchengarn fest zusammen, so dass die beiden Enden des Garns etwa gleich lang sind. Anschließend führst du diese zur Hüfte und wendest das Hähnchen auf die Brust. Das Garn kreuzen und die Flügel an den Rücken führen und mit dem Garn umschlingen. Das Tier wieder wenden und auf der Brust fest verknoten. Das Huhn so zu umwickeln und damit kompakter zu machen, lässt das Fleisch zarter werden.

Geflügel zum Garen binden


Jetzt noch von außen mit Salz und Pfeffer bestreuen und in eine ofenfeste Pfanne oder einen Bräter legen. Ein Stück Butter darauf geben und in den vorgeheizten Ofen schieben. Das Geflügel nach 30 Minuten wenden und weitere 20 Minuten im Ofen lassen. Gegebenenfalls die Haut nochmals mit Butter einpinseln. Um zu testen, ob der Vogel fertig ist, mit einem Holzstäbchen hineinstechen. Wenn der Saft, der austritt, klar ist, ist das Hähnchen fertig. Ist er noch rosa, braucht es noch Zeit. Sobald das Hähnchen fertig ist, aus dem Ofen nehmen, mit dem Bratensaft einpinseln und noch etwas ruhen lassen. Nun kannst du den Faden entfernen, das Hähnchen zerteilen und anschließend servieren. Zu diesem Essen passen Reis oder Kartoffelspalten und Gemüse. Auch Knoblauchbaguette und Salat sind eine gute Kombination mit Brathähnchen.
 

Instagram Post

— ostsee_bbq January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Hauke Koop

Der Autor: Hauke Koop

In Lüneburg geboren und aufgewachsen, zog es Hauke für die Ausbildung nach Hamburg. Im Anschluss begann er in der Hansestadt ein Studium der Politikwissenschaft. Der Cineast und Serienjunkie fährt gerne lange Strecken mit dem Fahrrad und findet Radrennen auch im Fernsehen spannend. Für Pointer schreibt er unter anderem über Filme, Musik und aktuelle (Uni-) Themen.

Mehr

BAföG-Antrag jetzt per App möglich
FU Berlin gab Studenten Zugriff auf Prüfungsdaten
Diese Bücher bringen dich zum Lachen

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung