Das ideale Getränk für warme Frühlingstage: Pointer erklärt, wie du dir einen Iced Matcha Latte machst (Foto: topotishka/ Shutterstock.com) Das ideale Getränk für warme Frühlingstage: Pointer erklärt, wie du dir einen Iced Matcha Latte machst (Foto: topotishka/ Shutterstock.com)
Rezept-Tipp

Iced Matcha Latte

Matcha Latte wird seit einiger Zeit immer populärer in den sozialen Medien. Kein Wunder: Mit seiner pastellgrünenn Farbe sieht das Getränk in einem schicken Glas voller Eiswürfel fast zu schön aus, um es zu trinken. Pointer erklärt, wie du für deinen eigenen Instagram-Moment ganz einfach selber einen Iced Matche Latte zubereitest.

Matcha ist ein Pulver aus Grüntee, das traditionell in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Es gilt als besonders edler Tee und ist dementsprechend etwas hochpreisig. Tütchen oder Dosen mit dem Pulver bekommst du im Reformhaus, in gut sortierten Teeläden oder im Internet. Matcha schmeckt süßlich mit einer herben, grasigen Note. Je nach Qualität und Anbauort kann er auch einen bitteren Beigeschmack haben. Matcha ist also nicht gleich Matcha. Vielleicht musst du in Sachen Sorte und Dosierung ein wenig herumprobieren, bis du die ideale Mischung findest.
 


Einmal auf den Geschmack gekommen, bietet Matcha viele gesundheitliche Vorteile. Im Gegensatz zu herkömmlichem grünem Tee, der in einem Teebeutel oder Filter bleibt und lediglich im Wasser zieht, verzehrst du hier das gesamte Pulver. Dadurch nimmst du mehr des im Tee enthaltenen Eisens und Kaliums sowie der Vitamine B, A, E und K auf. Außerdem wird dem Tee eine positive Wirkung auf Konzentration und das Gedächtnis zugesprochen. Ein wahres Superfood für Studierende also. Ganz nebenbei enthält Matcha Koffein. Ein leckerer Iced Matcha Latte kann also ohne Probleme deinen morgendlichen Kaffee ersetzen. Besonders in den warmen Monaten stellt er eine willkommene Abwechslung dar.
 


Diese Zutaten brauchst du für einen Iced Matcha Latte

1 TL Matcha
80 ml Wasser
250 ml Milch deiner Wahl
1 TL Agavendicksaft (alternativ Zucker)
1 Schuss Vanilleextrakt
Eiswürfel
 


Und so wird's gemacht:

Das Wasser erhitzen, bis es fast kocht, und dann in eine Schüssel gießen. Deinen Matcha dazugeben und gründlich verrühren. Das geht am besten mit einem Teebesen aus Bambus, aber ein normaler Schneebesen, eine Gabel oder ein Löffel tun es auch. Die Eiswürfel in ein Glas geben und die Milch darüber gießen. Wenn du magst, kannst du ein Viertel der Milch aufschäumen und zur Seite stellen. Jetzt kommen Agavendicksaft oder Zucker, Vanilleextrakt und der aufgelöste Matcha zur Milch. Alles einmal umrühren, gegebenenfalls mit dem Milchschaum toppen. Kühl genießen. Wenn du mehr Zeit oder das Gefühl hast, das Pulver löst sich nicht komplett auf, kannst du die Zutaten auch für eine Minute in den Mixer geben. Lass es dir schmecken!
 




Iced Matcha LatteIced Matcha Latte RezeptMatcha RezeptIced Matcha Latte schnell und einfachTee RezeptFrühling GetränkFrühling Rezeptkühle GetränkeGetränke RezeptIced Matcha Latte leckerStudentenkücheMatcha Latte TippsMatchaMatcha LatteGrüntee LatteMatcha Teestudentensuperfoodkonzentrationgedächtnis

Die Autorin: Hanna Kunst
Die Autorin: Hanna Kunst

Die Autorin: Hanna Kunst

Sonnenliebhaberin, Lockenkopf, Enthusiastin – Hanna wuchs am Rand von Hamburg auf und schätzt das Landleben ebenso wie den Trubel der Hansestadt. Seit 2020 studiert sie Kulturwissenschaften in Lüneburg und findet dabei Medientechnik und Stadtplanung besonders spannend. In ihrer Freizeit hört sie gern Livemusik, probiert neue Rezepte aus, macht Yoga und fotografiert analog. Für Pointer schreibt Hanna über Lifestyle-Themen und führt als Reporterin Interviews.