Diese selbstgemachten Erdnuss-Karamell-Riegel geben dir mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen ein gutes Gefühl beim Naschen (Foto: Rebecca Niebusch/Public Address) Diese selbstgemachten Erdnuss-Karamell-Riegel geben dir mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen ein gutes Gefühl beim Naschen (Foto: Rebecca Niebusch/Public Address)
Rezept-Tipp

Erdnuss-Karamell-Schokoriegel selber machen

Den Lieblingsschokoriegel genießen, ohne danach ein schlechtes Gewissen zu haben? Das geht: Wenn du die Süßigkeit selbst herstellst. In diesem Rezept für Erdnuss-Karamellriegel ist kein industrieller Zucker enthalten. Außerdem weißt du hier genau, welche Zutaten in deinen Magen wandern. Das süße Karamell im Riegel besteht zum Beispiel aus Datteln. Die Zubereitung ist einfach. Du musst nur rechtzeitig daran denken, die Cashewkerne über Nacht oder für mindestens sechs Stunden einweichen zu lassen. Pointer verrät dir das Rezept für den Erdnuss-Karamell-Schokoriegel.
 


Das brauchst du (für eine Brownie-Form):

Für die Schokoladenschichten:
300 g Zartbitter-Schokolade
2 TL Kokosöl

Für die weiße Nougat-Schicht:
1 EL Kokosöl
80 g Haferflocken
150 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
2 EL Milch
3 EL Honig

Für die Karamell-Schicht:
18 Datteln
2 EL Erdnussmus
2 EL Wasser
Meersalz
100 g Erdnüsse
 


So wird's gemacht:

Am Abend zuvor die Cashews in ausreichend kaltem Wasser einweichen und abdecken. Die Faustregel dabei ist, die doppelte Menge Wasser im Verhältnis zu den Kernen zu nehmen. Am nächsten Morgen oder nach sechs Stunden die Cashews abgießen, mit reichlich kaltem Wasser abwaschen und verarbeiten.

Eine Brownie-Form der Größe 30 mal 26 Zentimeter mit Backpapier auslegen. Anschließend für die Unterseite der Riegel 150 Gramm der Schokolade zusammen mit einem Teelöffel Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade in die Form geben und glatt streichen, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.
 


Jetzt kannst du dich um die Nougat-Schicht kümmern: Gib dazu Kokosöl, Haferflocken, die eingeweichten Cashewkerne, Milch und Honig in einen starken Standmixer oder in ein hohes Gefäß. Die Zutaten mit dem Mixer oder einem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten. Wenn die Schokoladenschicht fest ist, kannst du die Nuss-Masse nun darauf geben. Stell die Form wieder in den Kühlschrank.

Für die Karamell-Schicht jetzt Datteln, Erdnussmus, Wasser und eine Prise Meersalz in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab mixen. Anschließend die Erdnüsse unterheben und die Masse auf die erkaltete Cashew-Schicht geben. Im letzten Schritt die restliche Zartbitter-Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen und auf die Karamell-Schicht gießen. Danach alles im Kühlschrank abkühlen lassen. Wenn du magst, kannst vor dem Servieren noch eine Prise Meersalz über die Schokolade geben. Schneide sie anschließend mit einem scharfen Messer in Riegel-Form. Guten Appetit!



restliche schokoladeerdnüssen bestreuenhälfte der schokoladegesalzenen erdnüssenauskühlen lassenerdnussbuttergesundes Snickersgesunde Schokoriegel selber machengesundes Stickers RezeptRezepte für Studenteneinfache Rezepte

Die Autorin: Rebecca Niebusch
Die Autorin: Rebecca Niebusch

Die Autorin: Rebecca Niebusch

In Ostfriesland geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, verbrachte Rebecca während der Schulzeit ein Austauschjahr in Iowa in den USA. Nach dem Abi reiste sie nach Kanada und jobbte dort als Bäckerin und im Supermarkt. Nach fünf Jahren Studium in Köln geht es jetzt nach Hamburg, wo sie sich beruflich im Journalismus austobt. Rebecca liebt Podcasts, TKKG, Urlaub in Dänemark, Late-Night-Shows und Interior Design.

Keine Lust auf Fertigessen? Mal was Neues ausprobieren? Klick dich durch unsere Rezepte! Egal, ob du allergisch gegen Milchprodukte bist, dein Besuch nur vegan isst oder deine Küche keinen Backofen hat, bei uns bekommst du die passenden Essensvorschläge. Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen, Backen und Zubereiten.