Das vegetarische Linsen-Moussaka ist eine leckere proteinreiche und ballaststoffreiche Mahlzeit (Foto: AS Food studio/shutterstock.com) Das vegetarische Linsen-Moussaka ist eine leckere proteinreiche und ballaststoffreiche Mahlzeit (Foto: AS Food studio/shutterstock.com)
Rezept-Tipp

Vegetarisches Linsen-Moussaka

Du bist ein Fan von griechischem Essen, verzichtest aber auf Fleisch? Kein Problem: Pointer stellt dir ein herzhaftes und leckeres Moussaka-Gericht vor, das ganz ohne Fleisch auskommt und dazu noch glutenfrei ist, dabei aber vollmundig im Geschmack. Der Trick? Wir verwenden Linsen statt Fleisch. Das schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist gleichzeitig sehr gesund. Mehr leckere vegetarische Rezepte mit Pfiff findest du hier.
 


Die traditionellen griechischen Moussaka-Rezepte werden mit Lammfleisch zubereitet, modernere auch mit Rindfleisch. Alternativ kann du jedoch - so wie wir es für dieses Rezept getan haben - Linsen verwenden. Linsen sind eine gesunde Proteinquelle, die zusätzlich wertvolle Mineralien und Ballaststoffe liefern.
 


Für dieses Rezept kochen wir zudem mit Auberginen. Sie sind, da sie zu 90 Prozent aus Wasser bestehen, sehr kalorienarm. Die Schale der Aubergine versorgt den Körper mit wichtigen B-Vitaminen. Weiterhin ist das lila Gemüse ein toller Kalziumlieferant.
 


Das brauchst du:

Für die Basis
1 kg geschälte Kartoffeln
3 große Auberginen
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für das Linsen-Gemisch
600 g gekochte Linsen (alternativ Bulgur)
450 g pürierte Tomaten
150 g gehackte Tomaten
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehnen
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Paprikapulver
1 TL braunen Zucker
Salz und Pfeffer

Für die Sauce
2 EL Butter
480 ml Milch
4 EL Maisstärke
2 EL Hefeflocken
Salz und Pfeffer
 


So wird's gemacht:

Zuerst heizt du den Ofen auf 200 Grad vor. Dann legst du zwei Backbleche mit Backpapier aus. Beginne nun, jede Aubergine der Länge nach in vier Schnitten zu teilen. Die Kartoffeln schneidest du in 1 cm dicke Scheiben. Ordne nun alles in einer Schicht auf dem Backblech an und bstreiche die Scheibben leicht mit etwas Olivenöl. Nun würzt du mit Pfeffer und Salz und gibst das Ganze für 20 Minuten in den Ofen.
 


In der Zwischenzeit einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anbraten. Gib das Tomatenpüree, die gahackten Tomaten, alle Gewürze sowie Pfeffer und Salz dazu. Zum Schluss die gekochten Linsen hinzugeben und alles für fünf Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
 


Für die Béchamelsauce die Milch in eine Pfanne gießen und die Maisstärke, die Hefeflocken, Salz und Pfeffer hinzuführen. Alles gut miteinander verrühren. Dann gibst du die Butter hinzu und bringst die Mischung zum Kochen. Bei geringer Hitze lässt du die Mischung einige Minuten köcheln, bis die Sauce andickt. Dabei immer wieder umrühren und die Herdplatte ausschalten.
 


Nun musst du eine 33x33 cm große Backform einfetten und die Hälfte der Kartoffel- und Auberginenscheiben auf dem Boden der Backform verteilen. Dann gibst du die Linsenmischung darüber, gefolgt von den restlichen Kartoffel- und Auberginenscheiben. Gieße die Béchamelsauce an, die du gleichmäßig verteilst. Zum Schluss das Linsen-Moussaka nach Belieben mit Käse toppen. Das Ganze backt für 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze oder 160 Grad Umluft, bis der Käse goldbraun zerlaufen ist.



[Tabea-Jane Mählitz]

Dieser Artikel wird präsentiert von unserem Gesundheitspartner Die Techniker.

Linsen MoussakaVeganGesundGlutenfreiLeckerleckere Rezepteglutenfreie RezeptekalorienarmMoussakavegane Rezeptemoussaka vegetarischvegetarisches moussaka

Keine Lust auf Fertigessen? Mal was Neues ausprobieren? Klick dich durch unsere Rezepte! Egal, ob du allergisch gegen Milchprodukte bist, dein Besuch nur vegan isst oder deine Küche keinen Backofen hat, bei uns bekommst du die passenden Essensvorschläge. Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen, Backen und Zubereiten.