Bei diesem Gericht solltest du eine Forelle pro Person rechnen (Foto: Gregor Moser/Unsplash) Bei diesem Gericht solltest du eine Forelle pro Person rechnen (Foto: Gregor Moser/Unsplash)
Rezept-Tipp

Die schnelle Forelle

Was man braucht:
Eine Forelle pro Person, wenn es sich um die gängige Regenbogen-Forelle handelt. Kauft man eine größere Lachsforelle, kann die für bis zu sechs Personen reichen. Am besten den Fischhändler fragen.
Frische Petersilie
1 unbehandelte Zitrone
Butter
Salz

Wie man es macht:
Eine Forelle (vom Fischhändler ausnehmen lassen) wird außen und innen zwischen den Bauchlappen gesalzen. Dann schiebt man einen Stängel Petersilie und die beiden Hälften einer halbierten Zitronenscheibe sowie zwei Teelöffel Butter in den Bauch der Forelle und setzt sie auf ein mit Butter gefettetes Stück Alufolie, das an beiden Seiten je zehn Zentimeter länger sein muss als unsere Forelle. Nun die Forelle in die Folie einpacken und etwa 20 Minuten bei 150 Grad auf der mittleren Schiene im Backofen garen. Dazu serviert man Salzkartoffeln und einen Eisbergsalat.

[TK]

forellen rezeptrezeptrezept-tippschnelle Forellerezept forellerezept forellenregenbogenforelleleichtes rezepteinfaches rezeptfisch rezeptrezept fischwie kocht man eine forelleforelle bratenforelle zubereitenforelle kochenforelle aus dem ofenforelle backofenforelle backen

Keine Lust auf Fertigessen? Mal was Neues ausprobieren? Klick dich durch unsere Rezepte! Egal, ob du allergisch gegen Milchprodukte bist, dein Besuch nur vegan isst oder deine Küche keinen Backofen hat, bei uns bekommst du die passenden Essensvorschläge. Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen, Backen und Zubereiten.