Hast du grünen Sparegel schon mal als Frühlings-Eintopf probiert? Pointer stellt ein etwas anderes Spargel-Rezept vor (Foto: D.Makedonskii/Shutterstock.com)Wie lässt sich Arbeit zukunftsweisend und gesund gestalten? Mit dieser Frage hat sich die Studie #whatsnext - Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt beschäftigt (Foto: everything possible/Shutterstock.com)Abonniere den neuen Newsletter der Techniker (TK) mit Tipps zu Fitness und Gesundheit  (Foto: Getty/Techniker (TK))Der deutsche Volleyball Supercup ist das erste Highlight der neuen Saison (Foto: Sebastian Wells)Bringe mit der Health-i Initiative deine Idee aus dem Gesundheitsbereich nach vorn (Foto: Marc-Steffen Unger)Halloumi, ein halbfester Käse aus Zypern, ergänzt perfekt den Geschmack des grünen Spargels (Foto: Jamie Rogers/Shutterstock.com)Die Sozialwahl ist die drittgrößte Wahl des Landes. Mach mit! (Foto: Techniker (TK))Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski war im DFB-Halbfinale nicht glücklich mit dem Spielverlauf (Foto: Eibner-Pressefoto)Die Spargelsaison beginnt Anfang bis Mitte April und endet am 24. Juni (Foto: Public Address)Von Mai bis September messen sich Deutschlands Top-Beach-Volleyballer bei der smart beach tour 2017 (Foto: Sky)Kreuzkümmel und Oregano geben dem andalusischen Möhrensalat sein Aroma (Foto: Public Address)

E-Magazine zur Sozialwahl 2017

Demokratie, "Fake News" und Streitkultur

published: 16.05.2017

Die erweiterte Ausgabe des E-Magazine der Techniker (TK) zur Sozialwahl 2017 ist erschienen. Es beschäftigt sich u.a. damit, wie man sich gegen "Fake News" wappnen kann (Bild: Techniker (TK)) Die erweiterte Ausgabe des E-Magazine der Techniker (TK) zur Sozialwahl 2017 ist erschienen. Es beschäftigt sich u.a. damit, wie man sich gegen "Fake News" wappnen kann (Bild: Techniker (TK))

Die erweiterte Ausgabe des E-Magazine der Techniker (TK) zur Sozialwahl 2017 ist erschienen - mit ergänzenden Artikeln zur ehrenamtlichen Arbeit des TK-Verwaltungsrats und darüber, wie sich dieses Gremium für neue Versicherungsleistungen einsetzt. Es geht aber zum Beispiel auch um Artikel wie "Demokratie braucht Streitkultur", in dem intensiv das Thema "Fake News" behandelt wird - mit vielen Quellenangaben, wie man sich dagegen fitmachen kann.


Videos, animierte Grafiken und Mini-Umfragen zur Sozialwahl

Weiter zeigt das Magazin, wie bei der Sozialwahl richtig gewählt wird, warum man seine Stimme nutzen und somit seinen Einfluss auf die Geschicke der Techniker geltend machen sollte. Dazu gibt es unter anderem Filme darüber, wie die Sozialwahl funktioniert, sowie animierte Grafiken und Umfragen zum spontanen Mitmachen. Zudem stellen die fünf bei der Techniker zur Wahl stehenden Listen in diesem Magazin nicht nur ihre Programme vor. Kandidatinnen und Kandidaten dieser Listen beantworten zudem per Video Fragen rund um diese wichtige Wahl.


Wähle deine Vertreter

Du bist sportlich? Du bist dir aber über deinen Gesundheitszustand nicht ganz sicher? Oder du willst nach einer Sportpause wieder neu ins Training einsteigen? Dann mach doch einfach den sportmedizinischen Check – eine Leistung der TK, für die sich der Verwaltungsrat stark gemacht hat. Bestimme mit, welche Versichertenvertreter deine Interessen für die nächsten sechs Jahre im Verwaltungsrat vertreten. Denn TK-Mitglieder entscheiden darüber mit ihrer Stimme bei der Sozialwahl 2017. Das oberste Gremium der TK besteht paritätisch aus je 15 Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber, die diese Aufgabe ehrenamtlich wahrnehmen.


Bei der Sozialwahl geht niemand in ein Wahllokal. Die Wahlunterlagen kommen bequem per Post ins Haus. Seit dem 25. April 2017 versendet die TK die Wahlunterlagen – nach Bundesländern gestaffelt – an ihre wahlberechtigten Mitglieder. Über sieben Millionen TK-Mitglieder bekommen ihre Stimmzettel zur Sozialwahl. Per Kreuz fällt ihre Entscheidung für eine der fünf zur Wahl stehenden Listen, bevor der rote Umschlag schließlich auf die Reise geht.


Stichtag für die Stimmabgabe ist der 31. Mai 2017. Bis 24 Uhr muss der Stimmzettel an diesem Tag bei der TK eingegangen sein. Nicht der Poststempel ist entscheidend, sondern wann der Wahlbrief tatsächlich bei der TK eingeht. Da ausschließlich per Briefwahl abgestimmt wird, kann man sofort nach dem Erhalt der Wahlunterlagen wählen. Wer auf "Nummer sicher" gehen will, macht sein Kreuz am besten sofort und schickt den Wahlbrief umgehend zurück.

[TK]

Links

Die Techniker (TK)
Zum E-Magazine der Techniker (TK)

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung