Ab 0,3 Promille Blutalkoholkonzentration ist die Wahrnehmung eines Menschen nachweislich beeinträchtigt (Foto: Public Address)Die TK bietet euch vielseitige Ausbildungen mit tollen Perspektiven (Foto: TK)Auch während der siebentägigen Einnahmepause schützt die Antibabypille vor einer Schwangerschaft (Foto: Public Address)Beim Beobachten des wieder erwachenden Lebens der Natur lässt sich wunderbar entspannen (Foto: Public Address)Für die Füllung der Samosas kann man beispielsweise Spinat und Süßkartoffeln verwenden (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/sweetonveg/6995858335/in/photolist-bEcAXa-6NJVPA-azS5u3-iD4A-iCYM-oybicm-6NJVPC-2SG5xF-78Kxzj-9wsprK-jR9ugZ-jR8Fck-4qQjSM-2zNhm-2cN4e8-PuR8G-iCRC-22TdNb-pnRaqE-92odaW-2rc5TG-4oY2Tq-4XTJK4-haXy2N-93pXLp-5TEGHK-2TFLkf-bPwr68-8Pxv4s-95c7Ge-95c7hZ-q3hBE1-qjQt8M-q3hz2L-qhynJA-dgbax-j8b97m-5TK1yQ-512ijd-ePmDY-5tWQPp-8GBvAd-4DpjM-oqjnX6-7Bovd7-6VViPU-bUewEH-fg7n1V-6bRcpi-doqbFW" target="_blank">Vegetarian Samosas at an Indian restaurant in Vancouver</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/sweetonveg/" target="_blank">SweetOnVeg</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>)(Foto: Kamira/shutterstock.com)Dr. Karin Anderson beantwortet in der Sprechstunde wichtige Fragen von Scoolz-Usern (Foto: Public Address)

Gesichtspflege

Jede Haut ein besonderer Typ

published: 04.03.2009

Bei der Gesichtspflege sollte man die Besonderheiten der eigenen Haut berücksichtigen  (Foto: Public Address) Bei der Gesichtspflege sollte man die Besonderheiten der eigenen Haut berücksichtigen (Foto: Public Address)

Jede Haut hat charakteristische Merkmale. Je nachdem, wie sie ihre Talgproduktion und somit auch ihren Feuchtigkeitsgehalt reguliert, entstehen unterschiedliche Hauttypen. Dabei hängt es nicht nur vom Alter ab, wie eure Haut beschaffen ist. Auch die Erbanlagen, hormonelle Einflüsse, Ernährung, die Lebensweise und spezielle Witterungseinflüsse spielen eine Rolle.

Für eine optimale Pflege solltet ihr auf Produkte zurückgreifen, die für euren Hauttyp geeignet sind. Die Techniker Krankenkasse informiert über die Besonderheiten der verschiedenen Typen.

Schön unkompliziert: normale Haut
Herzlichen Glückwunsch! Mit normaler Haut gehört ihr zu den Glücklichen, die durch glatte, frische Haut und einen rosigen Teint auffallen. Eure Gesichtshaut reguliert ihren Fettgehalt und die Feuchtigkeit so gut wie alleine und braucht keine Unterstützung durch teure Pflegeprodukte. Normale Haut ist feinporig und gut durchblutet, sodass sie sich gegen Bakterienangriffe, Umweltbelastungen oder inneren Stress gut wehren kann. Nur äußerst selten habt ihr kleinere Rötungen oder Unreinheiten.

Sensibel und trocken
Auf den ersten Blick wirkt trockene Haut sehr zart und feinporig.
Allerdings entzündet sie sich schnell und reagiert stark auf Witterungseinflüsse. Besonders im Bereich der Wangen weist sie öfter kleine Risse, Rötungen oder geplatzte Äderchen auf. Nach dem Waschen spannt trockene Haut, als ob sie zu klein für euer Gesicht wäre. Auch Ekzeme treten häufiger auf, eure Hautoberfläche fühlt sich dann rau und schuppig an.

Das Problem: Eure Talgdrüsen produzieren zu wenig Fett, sodass die Haut an Geschmeidigkeit und Elastizität verliert. Durch diesen Mangel ist sie nur ungenügend geschützt und büßt schnell Feuchtigkeit ein. Immerhin müsst ihr euch nur selten mit unangenehmen Pickeln oder Mitessern herumärgern!

Altert kaum: fettige Haut
Fettige Haut ist in ihrer Struktur dick und schlecht durchblutet. Da die Talgdrüsen zu viel Fett produzieren, bilden sich Mitesser und Pickel, die Poren erweitern sich und das Gesicht glänzt häufig. Glücklicherweise habt ihr nicht nur Nach- sondern auch einige Vorteile: Eure Haut wirkt durch die Unterpolsterung mit Fettgewebe straff und kann sich gut gegen Umwelteinflüsse zur Wehr setzen. Während andere schon mit den ersten Fältchen zu kämpfen haben, ist euer Gesicht noch glatt wie ein Babypopo!

Empfindlich und allergisch
Empfindliche Haut ist sehr zart und verfügt nur über eine extrem dünne Hornschicht. Besonders in Stresssituationen entstehen dadurch schnell Reizungen und Rötungen. Oft spannt die Haut, wenn es draußen kalt oder die Luft sehr trocken ist, das Gesicht fühlt sich rau an. Manche Menschen mit empfindlicher Haut reagieren insbesondere stark auf spezielle Nahrungsmittel wie Kaffee, schwarzen Tee oder Sekt.

Von allem etwas: Mischhaut
Es gibt nicht immer nur eindeutige Hauttypen, manchmal weist dieselbe Haut auch Merkmale verschiedener Hauttypen auf. Bei der Mischhaut kombinieren sich Besonderheiten fettiger und trockener Haut. Dabei treten häufig speziell in der so genannten T-Zone, also auf Stirn, Nase und Kinn, fettige und unreine Hautpartien auf. In diesen Bereichen ist die Talgproduktion übermäßig, während sie auf den Wangen meist zu gering und die Haut trocken ist. Bei der Pflege dieser Haut solltet ihr unbedingt Produkte für fettige und trockene Haut kombinieren.

[Franzisca Teske]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung