Wer verliebt ist, schüttet große Mengen des Glückshormons Dopamin aus (Foto: Public Address)Tamarindenpüree gibt dem Obstsalat die saure Note, die von der Süße des Honigs ausbalanciert wird (Foto: Public Address)Willst du mit deiner Liebe ein Badezimmer teilen? (Foto: shutterstock.com/Werner Heiber)Früher ging das leichter: Nach der Pubertät sinkt die Lernfähigkeit (Foto: Public Address)Zwischen 2002 und 2008 hat sich die Zahl der Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen verdoppelt (Foto: shutterstock.com/bogdanhoda)Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Merle (Foto: Public Address)Unikosmos fragte Studenten, was sie gegen Frühjahrsmüdigkeit machen  (Foto: Public Address)

Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

"Warum fühle ich mich so schlapp?"

published: 08.04.2010

Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Annika (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Annika (Foto: Public Address)

Endlich Frühling! Das milde Wetter mit seiner frischen Luft und seinen warmen Sonnenstrahlen lockt. Die meisten von uns freut das - wir haben mehr Energie, sind putzmunter, unternehmen allerhand. Anders geht es Unikosmos-Userin Annika. Sie fühlt sich schon seit Tagen schlapp und antriebslos und wendet sich jetzt an Dr. Karin Anderson um herauszufinden, was mit ihr los ist.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Unikosmos berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne im Hilfe-Forum.

Unikosmos-Userin Annika fragt:

"Hallo Dr. Anderson,
ich schreibe hier ins Forum, weil ich schon seit Tagen total schlapp bin. Anstatt wie sonst viel Energie zu haben und tausend Sachen zu unternehmen, habe ich im Moment einfach zu nichts Lust. Das geht schon seit Tagen so! Eigentlich kenn ich das nicht von mir. Woran kann das liegen? Hat das was mit dem Wetter zu tun?
Danke für Ihr Zeit
Annika"

Dr. Karin Anderson antwortet:

"Hallo, Annika,
Anhaltende Schlappheit muss irgendeine Ursache haben. Ich nehme nicht an, dass deine allgemeine Lustlosigkeit wirklich nur etwas mit Vitaminmangel zu tun hat - es sei denn, du ernährst dich von nichts anderem als Fastfood.

Zum einen wäre es möglich, dass du unter einer jahreszeitlich bedingten Verstimmung leidest - Stimmungstiefs treten nämlich gehäuft im Frühling und im Herbst auf. Dagegen hilft (wenn es sich nicht gerade um eine regelrechte Depression handelt), sich so oft wie möglich draußen in der Sonne oder zumindest in Räumen mit viel Tageslicht aufzuhalten.

Eine andere Ursache für eine langandauernde Mattigkeit könnte aber tatsächlich auch eine Erkrankung sein. Du solltest dich deswegen vorsorglich von deinem Hausarzt untersuchen lassen. Es gibt nämlich zahlreiche Krankheiten, von Schilddrüsenunterfunktion bis zu bestimmten Infektionskrankheiten, die schleichend mit eher unspezifischen Allgemeinsymptomen wie beispielsweise einem anhaltenden "Sich-nicht-fühlen" einhergehen.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Zum Forenthread

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung