TK-Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

Ausschlag wegen der Sommerhitze?

published: 25.08.2010

TK-Expertin Dr. Karin Anderson beantwortet die Frage von Unikosmos-User Tim (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson beantwortet die Frage von Unikosmos-User Tim (Foto: Public Address)

Wenn es weh tut oder fies juckt und sich die Haut rötet, kann das viele Ursachen haben. Gerade im Sommer ist von einem Sonnenbrand bis hin zu einer Allergie alles möglich. Unikosmos-User Tim quält ein unangenehmer Ausschlag in der Armbeuge. Er wendet sich im Hilfe-Forum an Dr. Karin Anderson, Expertin der Techniker Krankenkasse, und fragt sie um Rat.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Unikosmos und die Techniker Krankenkasse berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne im Hilfe-Forum.

Tim fragt:

"Hallo Frau Dr. Anderson,
jetzt wo es so heiß ist und man so viel schwitzt, habe ich gemerkt, dass ich einen unangenehmen Ausschlag in der Armbeuge bekommen habe, vor allem da, wo die Haut aufeinanderliegt. Da sind so ganz viel, ganz kleine rötliche Pustelpunkte etwa 3-5 cm in jede Richtung. Es juckt auch ein kleines bisschen. Das ist doch nicht normal, oder? Was kann ich dagegen machen? Muss ich zum Arzt?
Danke und Grüße
Tim"

Dr. Karin Anderson antwortet:

"Hallo, Tim,
Du hast recht, diese Anhäufung von Pickelchen oder kleinen Bläschen wird durch die ungewohnte sommerliche Hitze verursacht.
So ein Hitzeausschlag tritt besonders am Hals, dem oberen Brustbereich, der Leistengegend, (bei Frauen) unter den Brüsten und, wie bei dir, in der Ellenbeuge auf. Die Ursache dafür ist ein Wärmestau in diesen Bereichen, wo entweder zwei Hautpartien aneinanderliegen oder die Wärmeabstrahlung aus anderen Gründen schlechter funktioniert. Kinder und junge Leute leiden am häufigsten unter diesem Symptom.

Wenn du zu solchem Hitzeausschlag neigt, kannst du leider nicht viel anderes tun, als zu versuchen, dich in etwas kühlerer Umgebung zu aufzuhalten und die betroffenen Stellen möglichst trocken zu halten. Trag etwas Babypuder auf deine Ellenbeugen auf - Babypuder dient ja dem gleichen Zweck, er soll verhindern, dass durch Feuchtigkeit und aufgestaute Hitze unter der Windel ein Ausschlag entsteht. Unbedingt vermeiden solltest du jede Art von fetthaltiger Creme in diesem Bereich - Fett behindert den Wärmeaustausch nämlich nur noch mehr.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Zum Forenthread

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung