Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Am 26. September ist Weltverhütungstag (Foto: Public Address)Viele Studierende leiden unter Stress - besonders vor Prüfungen (Foto: shutterstock.com/sergarck)Schäden am Gebiss und Keime im Mund können Krankheiten auslösen (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson berät im Unikosmos-Hilfe-Forum (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Vitamine unter der Schale: Äpfel kommen vor allem von heimischen Obstbauern (Foto: Public Address)

TK-Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

"Was mache ich aus meinem Leben?"

published: 29.09.2011

TK-Expertin Dr. Karin Anderson antwortet Unikosmos-User Sergej  (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson antwortet Unikosmos-User Sergej (Foto: Public Address)

Unikosmos-User Sergej jobbt in einer Kneipe in Berlin, ist dabei aber unzufrieden. Im Hilfe-Forum sucht er Rat bei Dr. Karin Anderson, Expertin der Techniker Krankenkasse.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Unikosmos und die Techniker Krankenkasse berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne im Hilfe-Forum.

Sergej fragt:

"Hey Dr. Anderson,
ich schreibe Ihnen, weil ich keine Ahnung hab, was ich mit meinem Leben machen soll. Nach dem Abi bin ich nach Berlin und wohne da seit vier Monaten bei einem Freund auf der Couch, der studiert. Wir hängen viel ab und ich habe seit kurzem einen Job in einer Kneipe, wo ich schichtweise Geld verdiene. Aber da gibt es auch Stress, weil der Chef manchmal total abdreht und Stress macht und das ist nichts für mich, auf Autoritäten reagiere ich ganz extrem. Aber sonst ist der Job ganz okay, man kriegt sofort sein Geld und die Kollegen sind ganz nett. Ich weiß aber nicht, was ich so auf lange Sicht machen will. Blöde Frage vielleicht, aber wie finde ich das raus? Alles, was mir Eltern und so raten, kann ich voll vergessen.
Sergej"

Dr. Karin Anderson antwortet:

"Hallo, Sergej,
ich kann mir vorstellen, dass du dich nicht besonders zufrieden mit der ungewissen Situation fühlst. Bei deinem Freund auf der Couch zu logieren, aber kein dauerhafter Mitbewohner zu sein, einen Zwischenjob in einer Kneipe haben - das sind alles temporäre Lösungen, die eher eine innere Unruhe hinterlassen, als dich innerlich ausfüllen. Es ist sicher eine gute Idee, wenn du nicht recht weißt, was du willst, eine Zeit lang zu jobben. Dabei kannst du manchmal herausfinden, dass du in diesem Feld weitermachen möchtest - oder es wird dir klar, unter welchen Bedingungen du dein Berufsleben ganz sicher nicht gestalten willst!

Vorteile der Selbständigkeit
Die Arbeit in der Kneipe kann dir helfen, ein bisschen Geld zurückzulegen (wenn du Trinkgelder bekommst, und das Lokal in der 'richtigen' Gegend liegt), und vielleicht auch Leute kennenzulernen, die dir weiterhelfen können. Dir ist andererseits bereits klargeworden, dass du zwar vielleicht in einem Team arbeiten magst, dir aber nicht so gern von 'oben' etwas sagen lässt. Daher willst du auf die Dauer wahrscheinlich nicht gern angestellt sein, sondern lieber selbständig arbeiten.

Ich weiss nicht, ob du bereits bei einer Berufsberatung warst (das ist vermutlich ein Rat, den dir auch deine Eltern geben würden), aber oft gibt es dort Informationen über Jobs, von denen du noch nie etwas gehört hast, die dich aber vielleicht interessieren könnten.

Andere Perspektive im Ausland
Sinnvoller, als längere Zeit in einer Umgebung zu arbeiten, wo du vielleicht ganz gut verdienst, die dich aber ansonsten stagnieren lässt, wäre aus meiner Sicht, wenn du eine Zeit lang ins Ausland gehen würdest. Ich weiß sowohl von meinen eigenen Kindern als auch von Freunden, wie sehr eine solche Erfahrung dich reifer machen und dir eine neue Sicht auf deine Zukunft vermitteln kann. So ein Auslandsaufenthalt - als Au-pair, Entwicklungshelfer, Praktikant usw. - führt auf eine Weise zu einer inneren Entwicklung, die dir auch dann helfen wird, wenn die Arbeit, die du dort tust, überhaupt nichts mit deiner zukünftigen Karriere zu tun hat. Durch die Andersartigkeit der Umgebung, neue Erfahrungen und den Umstand, dass du in einem fremden Land auf dich selbst gestellt bist und mit ungewohnten Dingen umgehen musst, wird dich alles aus einem anderen Blickwinkel sehen lassen und dir helfen, richtige Entscheidungen zu treffen.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Zum Foren-Thread

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung