Dr. Karin Anderson beantwortet deine Fragen und gibt Tipps und Ratschläge (Foto: Public Address)Mach mit beim "Kick gegen Krebs" und sei beim 36-stündigen Weltrekordspiel dabei (Foto: Public Address)Unsere Füßen arbeiten jeden Tag hart für uns. Deswegen verdienen sie auch eine gute Pflege (Foto: Public Address)Bei der Scoolz-Sprechstunde beantwortet Dr. Karin Anderson deine Fragen (Foto: Public Address)Didier Drogba sicherte dem FC Chelsea eine gute Ausgansposition für das Rückspiel in Barcelona (Foto: Public Address)Die Hamburger Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, Cornelia Prüfer-Storcks, diskutierte mit (Foto: Public Address)Vorsicht Zeckenalarm: Die Schädlinge lauern in Büschen und Blättern auf ihre Opfer (Foto: Public Address)

TK-Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

"Meine Schwester hat den Kontakt abgebrochen"

published: 02.05.2012

TK-Expertin Dr. Karin Anderson  (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson (Foto: Public Address)

Unikosmos-User Pete versteht nicht, warum seine Schwester auf seine Anrufe und Mails nicht mehr reagiert. Den Kontakt zu ihren Eltern hatte sie schon zuvor abgebrochen. Im Hilfe-Forum fragt Pete Dr. Karin Anderson, Expertin der Techniker Krankenkasse, was er tun kann.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Unikosmos und die Techniker Krankenkasse berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne im Hilfe-Forum.

Pete fragt:

"Hi, meine Schwester hat den Kontakt zu mir abgebrochen und ich weiß nicht, warum. Seit letzten Sommer meldet sie sich nicht mehr und sie reagiert auch nicht auf meine Anrufe und Mails. Über ihre beste Freundin hat sie über facebook gesagt, dass sie nichts mehr mit unsern Eltern und auch mir zu tun haben will, weil ihr das nicht gut tut. Ich verstehe das alles null. Ich weiß, sie hatte schon lange Probs mit den Eltern, aber was hat das denn mir mir zu tun, bitte schön? Haben Sie eine Idee, wie ich zu ihr durchdringen kann? Ich mach mir Sorgen. Meine Schwester ist jünger als ich und hat schon mal probiert, sich das Leben zu nehmen.
Pete"

Dr. Karin Anderson antwortet:

"Hallo Pete,
wie es scheint, wurdest Du in Sippenhaft genommen. Deine Schwester hat Probleme mit Euren Eltern, sieht Dich offenbar als deren Verbündeten an, und nimmt Dir diese vermutete Parteinahme übel. Möglicherweise spielt da auch eine alte Geschwisterrivalität und das Gefühl eine Rolle, dass Deine Eltern Dich ihr gegenüber bevorzugen - vielleicht, weil Du der Sohn (oder der Älteste) bist. Das sind natürlich nur Vermutungen, die ich aufgrund meiner Praxiserfahrung anstelle, ich habe ja keine genaueren Informationen darüber, wie der Konflikt Deiner Schwester mit Euren Eltern entstanden ist.

Ihr Facebook-Kommentar, dass der Kontakt zu den Eltern - und damit auch zu Dir - ihr 'nicht gut tut', klingt nach meinem Empfinden nach 'Therapeutensprache'. Ich halte es für ziemlich wahrscheinlich, dass Deine Schwester jemanden kennengelernt hat, entweder einen neuen Freund, eine Gruppe oder eben auch einen Therapeuten, denen sie ihre Probleme mit der Familie offenbart hat. Die plötzlichen Kontaktabbrüche, über die meine Patienten mir berichtet haben (und die ich leider auch aus meinem Bekanntenkreis kenne) hatten eigentlich immer solche neuen Freunde oder Therapeuten im Hintergrund, manchmal waren es sogar noch bedenklichere Gruppierungen - wie Sekten.

Suche weiter das Gespräch
Das dies alles nur vage Vermutungen sind, würde ich Dir raten, unbedingt zu versuchen, Deine Schwester zumindest zu einem Gespräch mit Dir zu bewegen. Auch wenn sie bisher nicht auf Deine Kontaktversuche reagiert hat, schreib ihr noch einmal einen Brief oder eine Mail. Sag ihr, dass Du sehr traurig über ihren Kontaktabbruch bist, und nicht verstehen kannst, warum sie Dich mit in Sippenhaft nimmt. Mach ihr klar, dass Du nicht einfach kritiklos für Eure Eltern Partei ergreifst, sondern eine eigenständige Person bist, die eine eigene Meinung hat, und dass Dir eine gute Beziehung zu ihr sehr wichtig ist - ganz egal, wie sie zu Euren Eltern steht.

Vielleicht vermittelt die Freundin
Wenn sie wieder nicht antwortet, könntest Du noch versuchen, ihre beste Freundin einzuschalten. Erkläre ihr, wie die Situation ist, wie Du darunter leidest und welche Sorgen Du Dir um Deine Schwester machst. Selbst wenn sie Dir keine Auskünfte über Deine Schwester geben will (oder selbst nicht weiß, was mit ihr los ist), vielleicht kann sie Deine Schwester zu einem Gespräch mit Dir bewegen, oder einen Brief übergeben, oder Dich von ihrem Telefon anrufen lassen, damit Deine Schwester den Anruf annimmt. Sollte Deine Schwester tatsächlich eine Therapie machen: Ein qualifizierter Therapeut rät seinen Patienten im Allgemeinen nicht, den Kontakt zu allen Familienmitgliedern zu vermeiden, nur weil man Probleme mit einigen hat.

Wenn sie aber mit Leuten zusammengekommen ist, die als selbsternannte 'Psychologen' wild herumanalysieren, können solche scheinbar hilfreichen Ratschläge leider durchaus möglich sein. Sollte sie dagegen an eine sektenartige Gruppierung geraten sein, wirst Du vermutlich keine Chance haben, zu ihr durchzudringen. Ich hoffe sehr für Euch beide, dass es Dir gelingt, die beklemmende Funkstille zu unterbrechen und eure geschwisterliche Beziehung wieder herzustellen!
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Zum Foren-Thread

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung