Unterstützt die Aktion Ausbildung! - Philippe (Foto: Public Address)Der BMI verrät dir, ob du eher schlank oder kräftig bist (Foto: iofoto/shutterstock.com)Unterstützt die Aktion Ausbildung! - OleSoul (Foto: Public Address)(Foto: Public Address)Spätestens zu Beginn einer Ausbildung, aber auch beim Ferienjob liegt er plötzlich vor einem: der Arbeitsvertrag (Foto: Public Address)Trennen sich die Eltern, so leben die Kinder meist nur bei einem Elternteil (Foto: TK)(Foto: TK)

Rezept-Tipp

„Bunte“ Maultaschen

published: 20.01.2006

Schnell gemacht und super lecker, jedoch leider nicht mehr sehr weit verbreitet, sind Maultaschen (Foto: stockcreations/shutterstock.com) Schnell gemacht und super lecker, jedoch leider nicht mehr sehr weit verbreitet, sind Maultaschen (Foto: stockcreations/shutterstock.com)

Schnell gemacht und super lecker, jedoch leider nicht mehr sehr weit verbreitet, sind Maultaschen. Wir bereiten diese schwäbische Köstlichkeit für dich mit Paprika, Nüssen, Ananas und Käse auf. So ist das Gericht nicht nur schnell gezaubert, sondern auch ein Blickfang auf jedem Tisch!

Das brauchst du:
Rinderbouillon
Paprikaschoten
Nüsse
Rosinen
Käse
Butter
Salz
Pfeffer

So wird’s gemacht:
Lasse die Maultaschen in kochender Rinderbouillon 10-15 Minuten ziehen.

Währenddessen kannst du die Paprikaschoten entkernen, in Streifen schneiden und in Butter kurz andünsten. Dem Ganzen fügst du nun eine Prise Salz und Pfeffer hinzu und rührst es gut durch. Danach ziehst du die Rosinen unter die warmen Paprikaschoten.

Jetzt hackst du die Nüsse in grobe Stücke und röstest sie in Butter an. Wenn das erledigt ist, nimmst du sie vom Herd und schneidest die Ananas in Stücke.
Nun gibst du die Ananas zu den Nüssen und lässt die beiden Zutaten unter geringer Hitze auf dem Herd, bis sie leicht braun sind, dann nimmst du sie vom Herd und heizt den Backofen vor.

Wenn die Maultaschen fertig sind, nimmst du sie aus der Brühe und verteilst sie auf die Teller. Hier sind tiefe Teller zu empfehlen, weil ja noch die übrigen Zutaten hinzukommen.
Diese gibst du nun je nach Gusto über die Maultaschen.
Um das Ganze pikant zu verfeinern, streust du nun den Käse über Maultaschen und Gemüse und stellst die Teller in den vorgeheizten Backofen.

Die Maultaschen bleiben solange im Ofen, bis der Käse goldbraun zerlaufen ist. Fertig!

Guten Appetit!

[PA]

Noch Hunger?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung