Fernseh-Snacks

Gesund naschen

published: 06.05.2008

(Foto: Jiratthitikaln Maurice/shutterstock.com) (Foto: Jiratthitikaln Maurice/shutterstock.com)

Du kannst beim Fernsehen nicht aufs Knabbern verzichten? Musst du auch nicht! Salatgurken, Salzstangen, Reiskräcker, gesalzenes Popcorn und Bananenchips solltest du immer im Hause haben, denn dies sind keine Kalorienfallen. Vielleicht hast du auch Lust, in wenigen Minuten kreative und gesunde Snacks zu zaubern? Wir haben für dich einige fettarme Alternativen zu Chips und Flips zusammengestellt.

Schaschlik-Snacks
Eine tolle Idee ist es, Brot, Käse, Gemüse oder auch Obst - als süße Variante - auf lange Schaschlik-Spieße zu stechen. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit Vollkornbrotwürfeln mit Gurke, Radieschen, Paprika und Gouda oder Spießen mit Erdbeeren, Weintrauben, Apfel- und Bananenscheiben?

Herzbrote
Vollkorntoast beliebig mit Aufschnitt belegen und mit Plätzchenformen kleine Snacks ausstechen. Mit einem kleinen Stückchen Gurke oder Tomate verzieren. Denk dran: Das Auge isst immer mit!

Bananen-Häppchen
Eine Scheibe Vollkornbrot mit Quark bestreichen und in kleine Quadrate schneiden. Eine Banane schälen, in Scheiben schneiden und auf den Häppchen verteilen. Einen Esslöffel gehackte Haselnüsse grob über die Bananenscheibe streuen. Zwei Teelöffel flüssigen Honig oder Ahornsirup darüber träufeln. Klingt nicht nur lecker – schmeckt auch so!

Weintrauben-Bonbons
Hartkäse in Würfel schneiden. Darauf jeweils eine Weintraube geben und auf einen Holzspieß stecken.
Tipp: Die „Bonbons“ schmecken natürlich auch mit Mandarinenscheiben!

Radieschen-Bonbons
Eine weitere Variante: Radieschen halbieren, dazwischen ein Stück Käse oder Wurst geben und aufspießen.

Salatwraps
Eine reife Avocado zerdrücken, dazu drei Esslöffel Frischkäse, eine gewürfelte Tomate, Salz, Pfeffer und Zitronensaft geben. Davon eine kleine Menge auf ein Salatblatt geben und zusammenrollen. Ein super Snack!

Gemüseplatte
Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Rettich, Chicoreeblätter, Gurken, Paprika oder Staudensellerie in handliche Stücke schneiden und auf einem Teller appetitlich anrichten. In die Mitte eine Glas mit Kräuterquark zum Dippen stellen. Selbst gerührt: einfach Magerquark, Kräuter, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen!

Obstteller
Wer es vor dem Fernseher süß liebt, sollte zu geschnittenem Obst greifen. Dazu passt als Dip fertiger Yoghurt oder ein selbstgemachter Knusperquark: Dazu einfach Magerquark mit Honig und Zitronensaft mischen, anschließend die Bananenchips im Mixer zerkleinern und unter die Creme geben. Wer kann da noch widerstehen?

Ofenchampignons
Schnell und lecker: Eine Schale mit Champignons putzen, die Stiele entfernen, mit Kräuterfrischkäse füllen und in einer Auflaufform in den Ofen geben, bis die Champignons weich sind (ca. 15 Minuten). Dazu Brot reichen!

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung