Promi-Statement

Rivo Drei

published: 17.03.2006

Rivo Drei unterstützen die Aktion Ausbildung (Foto: Public Address) Rivo Drei unterstützen die Aktion Ausbildung (Foto: Public Address)

Rivo Drei unterstützen die Aktion Ausbildung, mit der bis August 2006 zusätzlich bis zu 10.000 Ausbildungsplätze geschaffen werden sollen.

· Was habt ihr für eine Ausbildung?
Arne: „Ich habe Abitur gemacht und habe bis jetzt noch keine Ausbildung.“
Felix: „Bei mir sieht's genauso aus.“
Oliver: „Bei mir ist es anders. Ich habe auch Abitur gemacht und dann habe ich studiert. Ich habe ein fertiges Studium.“

· Was hast du studiert?
Oliver: „Informatik. Aber ich habe keine Ausbildung in irgendeinem Betrieb gemacht. Ich habe halt studiert und dann gearbeitet.“

· Was ratet ihr jungen Leuten, die gerade ihren Abschluss machen?
Oliver: „Ich würde denen eigentlich zum Studium raten, dass ist die beste Möglichkeit, sich in die jeweilige Richtung zu spezialisieren.“

· Das kann man mit einer Ausbildung aber auch.
Oliver: „Wahrscheinlich ja. Ich glaube, es kommt einfach auf die Person selbst an. Bei Leuten, die das Gefühl haben, sie wollen schnell was machen, würde ich eher eine Ausbildung empfehlen. Was ich nicht empfehlen würde ist zu sagen, okay, ich studiere jetzt, weil das vielleicht mehr Geld bringt oder ich studiere vielleicht irgendein spezielles Fach, weil mir das vielleicht schnell einen Job bringt. Das ist meistens eh nicht so, weil ein Studium meistens bestimmt sechs Jahre dauert und nach sechs Jahren ist die Situation schon wieder anders. Als ich Informatik angefangen habe, haben alle gesagt: Informatiker werden gerade alle gefeuert, kriegen alle keine Jobs und so und ich hab’s trotzdem gemacht und innerhalb von sechs Jahren hat sich der Markt komplett geändert. Und das ist fast in jedem Fach so. Ich denke, man muss das machen, was einen interessiert.“
Arne: „Da kann man doch nichts mehr hinzufügen.“

 (Foto: Public Address)(Foto: Public Address)



· Jetzt mal nur zur Ausbildung. Warum meint ihr, sollten Unternehmen mehr Ausbildungsplätze schaffen?
Arne: „Weil's einfach zu wenig gibt. Weil viele Menschen einfach keinen Ausbildungsplatz haben und die wollen einen. Angebot und Nachfrage müssen einfach ausgeglichen werden.“

· Warum ist eurer Meinung nach eine Ausbildung wichtig?
Oliver: „Sie gibt den Menschen eine Perspektive für die Zukunft. Wenn man 20 ist und die erhöhen dann das Rentenalter auf 67, dann arbeitet man letztendlich fast 50 Jahre. Und wenn man eine Ausbildung anfängt, dann hat man zumindest eine Perspektive und weiß, wie das Leben so ungefähr aussehen wird. Nur rumhängen kann man vielleicht für fünf oder zehn Jahre, bis dann halt auch kein Geld mehr fließt. Aber danach bleiben immer noch rund 40 Jahre, die man rumkriegen muss. Irgendeine Perspektive braucht der Mensch doch, oder?“

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung