Rezept-Tipp

WM-Party-Food

published: 20.06.2006

Aus Avocados lassen sich leckere Snacks zaubern (Foto: Public Address) Aus Avocados lassen sich leckere Snacks zaubern (Foto: Public Address)

Ganz klar: Deine Clique ist momentan im WM-Fieber. Ihr trefft euch jeden Nachmittag, feiert gemeinsam und drückt der deutschen National-Elf die Daumen. Doch nicht nur auf dem Platz verbrauchen die Spieler so manche Kalorie, auch wer vor dem Fernseher schwitzt braucht kräftigen Nachschub. Die meisten greifen dann einfach zu Chips und Popcorn, doch das ist nicht nur langweilig, sondern auch ungesund. Verblüffe deine Freunde lieber in der Halbzeitpause mit kreativen Genüssen in Ballform oder Spezialitäten aus den jeweiligen Teilnehmerländern. Auf geht’s!

WM-Food aus aller Welt

Polnische gefüllte Kohlrabi (Faszerowane kalarepy)
Mitspieler:
6 Kohlrabis
1 gewürfelte Möhre
6 große, gehackte Champignons
1 Esslöffel Haferflocken
Salz und Pfeffer
200 ml Brühe
100g geriebener Käse

Anpfiff:
Schäle die Kohlrabis und lasse sie zehn Minuten in Salzwasser kochen. Halbiere sie nun und höhle das Innere mit einem Löffel aus, so dass kleine Schälchen entstehen. Würfle die Kohlrabireste, vermische diese mit Möhre, Champignons, Haferflocken, Ei und etwas Pfeffer und Salz. Fülle mit der Masse deine Kohlrabihälften, bestreue sie mit Käse, setzte sie in eine gefettete Auflaufform und gieße die Brühe dazu. Ab damit in den vorgeheizten Ofen. Bei 200 Grad ist deine polnische Spezialität in 20 Minuten gar!

Kochbananen mit Avocadomousse aus Ecuador (Patacones con Guacamole)
Mitspieler:
4 Bananen
3 Tomaten
2 Stangen Frühlingszwiebeln
½ Chilischote
Saft ½ Zitrone
1 Avocado
etwas Öl
Salz und Pfeffer

Anpfiff:
Schneide die Tomaten, die Frühlingszwiebel und die Chilischote in kleine Würfel und mische diese mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und der zerdrückten Avocado. Nun schäle die Bananen, schneide sie der Länge nach jeweils in zwei Hälften und brate sie in der Pfanne in etwas Öl an, bis sie goldbraun sind. Mit Pfeffer und Salz würzen, auf einem Teller anrichten und die Guacamole darüber geben. Dazu passt Weißbrot!

Brasilianische Caipirinha – alkoholfrei
Mitspieler:
1 bis 2 Flaschen Ginger Ale
Rohrzucker
Limetten
zerstoßenes Eis

Anpfiff:
Die Limetten in Stücke schneiden, ein paar davon in ein Glas geben, mit Zucker bestreuen und mit einem Holzstiel kräftig zerdrücken. Mit etwas Eis und dem Ginger Ale auffüllen – fertig ist der WM-Durstlöscher!

 (Foto: Public Address)(Foto: Public Address)



Hausgemachtes französisches Erdbeereis (glace à la fraise)
Mitspieler:
500 Gramm Erdbeeren
Saft von ½ Zitrone
100 Gramm Honig
500 Gramm Quark

Anpfiff:
Wasche die Erdbeeren, entferne die Stiele und schneide sie in Stücke. Püriere nun die Früchte mit dem Zitronensaft und dem Honig, mische den Quark unter und gib das Ganze in eine Plastikdose. Nach circa fünf Stunden im Gefrierschrank ist die süße Abkühlung für die Halbzeitpause fertig!

Ideen fürs Ball-Buffet
Was du in jedem Fall brauchst, sind kleine Spieße mit unterschiedlichen Länderflaggen. Damit kannst du Häppchen oder Muffins dekorieren.

Gestalte dein Buffet in Schwarz-Rot-Gold. Stelle auf die eine Seite Schälchen mit Lakritze, schwarzen Oliven, dunkler Schokolade etc. In die Mitte kommen rote Paprika, Kirschtomaten, Ketchup-Dip, Erdbeeren und rote Gummibärchen. Daneben gelbe Paprika, Aprikosen, Maisbrot, Ananas, Goudastücke und gelbe Gummibärchen. Dir fällt bestimmt noch mehr ein!

Der Ball ist rund: Käsebällchen auch! Weiche Käsesorten einfach zu Bällen formen und in gehackten Kräutern oder Kümmel wälzen. Gönn dir den Spaß und mach dich im Supermarkt auf die Suche nach allem, was rund ist: ob Obst, Pralinen oder Hackfleischbällchen. Und fertig ist das Ball-Buffet!

[TK]

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung