Schoss beide Tore im Achtelfinale - Lukas Podolski (Foto: Public Address)Klinsmanns Elf jubelt nach dem verdienten Sieg über Schweden  (Foto: Public Address)Unterstützt die Aktion Ausbildung! - Lucry (Foto: Public Address)Für den richtigen Dreh beim Rollen bedarf es etwas Übung  (Foto: Public Address)Bedankte sich nicht mit einem Tor beim eigenen Thronfolgerpaar - das WM-Team der Niederlande (Foto: Public Address)Miroslav Klose schoss Deutschland am Dienstag mit Lukas Podolski an die Spitze der Gruppe A (Foto: Public Address)Jetzt stehen die Chancen auf Liebe so gut wie  (Foto: shutterstock.com/KAZLOVA IRYNA)

WM-News

Das Achtelfinale auf einen Blick

published: 26.06.2006

Argentinien ist Deutschlands nächster WM-Gegner (Foto: Public Address) Argentinien ist Deutschlands nächster WM-Gegner (Foto: Public Address)

Neben Deutschland und Argentinien stehen zwei weitere Mannschaften fest, die sich bisher fürs Viertelfinale qualifizieren konnten: England und Portugal.

Als erste Mannschaft kickte sich gestern die britische Elf mit einem 1:0 gegen Ecuador eine Runde weiter. Das aber auch nur dank einer Standardsituation: David Beckham verwandelte in der zweiten Halbzeit einen Freistoß aus 25 Metern Entfernung. Wäre dieser Ball nicht reingegangen, hätte es gut zur Verlängerung kommen können, denn weder England noch Ecuador schienen in der Lage zu sein, aus dem Spiel heraus Tore schießen zu können.

Was am Nachmittag an Einsatz fehlte, holten Portugal und die Niederlande abends etwas zu heftig nach: Gleichmäßig verteilt gab es in einer beinharten Partie allein vier gelb-rote Karten - etliche gelbe Karten kamen noch hinzu. Torschütze bei den Portugiesen war übrigens Maniche (23. Minute).

Hier die weiteren Achtelfinalbegegnungen auf einen Blick:
26.06.06 Italien - Australien Kaiserslautern 17.00 Uhr
26.06.06 Schweiz - Ukraine Köln 21.00 Uhr
27.06.06 Brasilien - Ghana Dortmund 17.00 Uhr
27.06.06 Spanien - Frankreich Hannover 21.00 Uhr

Deutschland und Argentinien spielen bereits am Freitag, 30. Juli, um 17.00 Uhr in Berlin um den Einzug Halbfinale.
Einen Tag später kämpfen darum England und Portugal. Sie treten am Samstag, 1. Juli, um 17 Uhr in Gelsenkirchen gegeneinander an.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung