Kondome

Es kommt auf die Größe an!

published: 08.10.2006

Klar, Kondome gibt es in allen möglichen Variationen (Foto: Public Address) Klar, Kondome gibt es in allen möglichen Variationen (Foto: Public Address)

Klar, Kondome gibt es in allen möglichen Variationen: schlicht, knallig bunt, genoppt, mit und ohne Geschmack oder auch ausgefallene Exemplare, die nur als Scherz und nicht für den Geschlechtsverkehr gedacht sind. Aber hast du gewusst, dass es außerdem unterschiedliche Größen - nämlich enge, weite, lange oder kurze – gibt?

Die Norm: Wenn du ein Kondom benutzt, solltest du unbedingt auf die richtige Größe achten. Schließlich tragen die Menschen auch unterschiedlich große Socken. Die gängigste Kondomgröße war bislang mit der Euronorm DIN EN 600 festgelegt. Doch für viele (für immerhin 20 Prozent der deutschen Männer – laut einer Studie von Pro Familia und einem Kondomhersteller) sind die Standardkondome nicht passend. Daher wurde die Beschränkung „mindestens 17 Zentimeter lang und bis zu 56 Millimeter breit“ aufgehoben.

Das erste Mal: Gerade wenn du zum ersten Mal ein Kondom benutzt, gibt es oft Schwierigkeiten mit der richtigen Größe. Sie sind zu weit, sitzen lose. Daher stellen die Anbieter neben der Norm auch besonders schmale Kondome her. Dich beim Kondomkauf zu überschätzen ist sehr riskant. Denn es kommt nicht nur auf guten „Tragekomfort“ und die richtige Qualität an!

Die Gefahr: Beim Sex kann ein zu großes Kondom abrutschen und schützt dann nicht mehr zuverlässig – besonders wenn deine Erektion etwas nachlässt oder wenn du nach dem Orgasmus das Kondom beim Herausziehen nicht festhältst. Außerdem ist die Stimmung schnell dahin, wenn ihr ständig auf ein schlecht sitzendes Kondom Acht geben müsst. Übrigens: Auch ein zu klein gewähltes Kondom kann schnell mal vom Penis gleiten.

Die Breite: Die Länge eines Kondoms ist nicht das Problem. Ist es zu lang, brauchst du es einfach nicht ganz abzurollen. Entscheidend ist die Breite. Die Kondomhersteller bemühen sich inzwischen, für jedes „beste Stück“ die ideale Passform zu entwickeln.

Der Tipp: Die Form deines Penis bestimmt, wie gut ein Kondom sitzt. Probier einfach unterschiedliche Marken aus, denn ähnliche Größen können je nach Hersteller etwas unterschiedlich ausfallen bzw. sich unterschiedlich dehnen. Spezielle Gummis bekommst du in Apotheken, in Kondomerien und Sexshops.

[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung