Fußball-Bundesliga

Bayern weiter dominant

published: 27.08.2007

Diego Klimowicz schoss gleich zwei Tore für Dortmund (Foto: Public Address)Diego Klimowicz schoss gleich zwei Tore für Dortmund (Foto: Public Address)

Auch Hannover 96 konnte den FC Bayern München nicht stoppen: In der heimischen Allianz-Arena wurden die Niedersachsen mit 3:0 geschlagen. Nach Toren von Toni, van Bommel und Altintop zieren die Münchener nun gegentor- und verlustpuntkfrei die Tabellen- spitze. Wermutstropfen: Luca Toni zog sich eine Oberschenkelverletzung zu und fällt vorerst aus.

Die Hannoveraner mussten eine Gelb-Rote Karte für Altin Lala hinnehmen. Meister Stuttgart kam unterdessen zu seinem ersten Saisonsieg. Gegen den MSV Duisburg quälten sich die Schwaben zu einem müden 1:0. Mario Gomez, Deutschlands Fußballer des Jahres, setzte den entscheidenden Treffer.

Auch Bayer Leverkusen kam zu seinem ersten Erfolgserlebnis. Der völlig überforderte Aufsteiger Karlsruher SC hatte beim 3:0 in der BayArena nicht den Hauch einer Chance. Torschützenkönig Gekas erzielte dabei seinen ersten Saisontreffer für Bayer.

Premierensiege konnten auch Bremen und Dortmund einfahren. Werders Shooting(!)star Martin Harnik hatte unter der Woche bereits für Österreichs Nationalteam im Testspiel gegen Tschechien getroffen. Von Trainer Schaaf erst Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt, erzielte er nun nach sehenswerter Einzelleistung das einzige Tor beim Auswärtserfolg in Nürnberg. Nach dem völlig verpatzten Saisonstart konnte Borussia Dortmund endlich eine überzeugende Leistung abliefern. Beim klaren 3:0 gegen Energie Cottbus im Signal Iduna Park konnte Borussias Neuzugang Klimowicz ein Doppelpack erzielen.

Die Fans von Arminia Bielefeld werden sich die aktuelle Tabelle nur zu gerne anschauen, denn nach dem 2:0-Heimspielerfolg gegen Hertha BSC belegen die Westfalen nun einen überraschenden zweiten Platz hinter den Bayern.

Vincent Kompany fehlt beim kommenden HSV-Spiel gegen die Mannschaft vom FC Bayern München (Foto: Public Address)Vincent Kompany fehlt beim kommenden HSV-Spiel gegen die Mannschaft vom FC Bayern München (Foto: Public Address)

Am Sonntag bestätigte die Frankfurter Eintracht ihre gute Frühform und besiegte Hansa Rostock zu Hause mit 1:0. Den entscheidenden Treffer konnte Alex Meier bereits in der dritten Minute markieren. Um die wacker kämpfenden Hanseaten muss man sich nun langsam Sorgen machen, denn diese Niederlage war bereis die dritte im dritten Spiel.

Vizemeister Schalke kam beim VfL Wolfsburg nicht über ein müdes 1:1 hinaus. Dabei gelang den Knappen der Ausgleichstreffer erst kurz vor Spielende durch Halil Altintop.

Bereits am Freitag musste der Hamburger SV einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen: Nach zwei überzeugenden Siegen zum Saisonstart konnten die Mannen von Trainer Huub Stevens in Bochum nicht an die bislang gezeigten Leistungen anknüpfen und verloren beim kampfstarken Gastgeber mit 2:1. Am kommenden Sonntag haben die Hamburger nun ausgerechnet gegen Bayern München die Chance zur Wiedergutmachung. Innenverteidger Vincent Kompany kann den Hanseaten dabei allerdings nicht helfen, denn er sah in Bochum glatt Rot nach einem Foulspiel gegen Tommy Bechmann.
Dafür wurde der belgische Nationalspieler vom DFB für nur ein Spiel gesperrt - aber eben gegen die Bayern.

[Sascha]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung