So viel Spaß man im Urlaub mit einem Ferienflirt hat, so schwer kann später der Abschied fallen  (Foto: wavebreakmedia/shutterstock.com)Diego Klimowicz schoss gleich zwei Tore für Dortmund (Foto: Public Address)Wenig Zutaten, viel Geschmack: Tofu (Foto: Elena Veselova/shutterstock.com)HSV-Kapitän Rafael van der Vaart schoss die Hanseaten zum Sieg (Foto: Public Address)Wenns mal wieder länger dauert... (Foto: Public Address)Erfolgreicher "Neu-Bayer" Miroslav Klose (Foto: Public Address)Der Sommer lässt die Herzen schneller höher schlagen (Foto: Joshua Resnick/shutterstock.com)

Fußball-Bundesliga

Hamburg stoppt die Bayern

published: 04.09.2007

In Hamburg ging es ordentlich zur Sache. Hier stoppen van Bommel und Lell den Hamburger Olic (Foto: Public Address)In Hamburg ging es ordentlich zur Sache. Hier stoppen van Bommel und Lell den Hamburger Olic (Foto: Public Address)

Am Sonntag kam es in der Bundesliga zum Nord-Süd-Duell zwischen Hamburg und München. Dabei trotzten die ersatzgeschwächten Hanseaten den Bayern immerhin ein 1:1 ab. Neben den gesperrten Demel und Kompany musste der HSV auch auf Spielmacher van der Vaart verzichten, den eine Wadenverletzung spielunfähig machte. Die Bayern lieferten ihre bisher schwächste Saisonleistung ab und gingen dennoch in Führung: Mit seinem Tor per Knie in der 70. Minute bestrafte Miroslav Klose die ansonsten gut organisierte Hamburger Hintermannschaft für ihre einzige Unachtsamkeit. Eine unverdiente Führung, die von mutig aufspielenden Hanseaten in der 87. Minute egalisiert wurde: Der eingewechselte Mohamed Zidan nutzte ein ungewohntes Chaos in der Münchner Abwehr und stocherte das Leder an Oliver Kahn vorbei zum umjubelten Ausgleich. Mit den Hamburgern freut sich die ganze Liga, denn der Gewaltmarsch der Bayern scheint vorerst gestoppt. In einem insgesamt hart umkämpften Spiel musste Schiri Meyer Bayerns Superstars nicht gesondert „beschützen“, hätte aber auf der anderen Seite zwingend Rot zeigen müssen: Bayerns Schweinsteiger haute Hamburgs guten Debütanten Boateng brutal um und kam mit Dunkelgelb davon. Zur Belohnung wurde der schwächste Mann auf dem Platz umgehend von Trainer Hitzfeld ausgewechselt.
Im zweiten Sonntagsspiel verlor Meister Stuttgart im Derby beim Karlsruher SC mit 0:1. Karlsruhes Torschütze Hajnal schoss den VfB damit auf Rang 15 und in die Krise.

Ishiaku zeigte sich vergangenes Wochenende in Topform (Foto: Public Address)Ishiaku zeigte sich vergangenes Wochenende in Topform (Foto: Public Address)

Am Samstag konnten die Bremer ihren positiven Trend fortsetzen und gewannen daheim mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt. Dabei schoss der erneut überzeugende Sanogo den Treffer zum 1:0. Ebenfalls mit 2:1 siegte Hertha BSC im eigenen Stadion gegen Wolfsburg, wobei Berlins Okoronkwo der Siegtreffer erst zwei Minuten vor Schluss gelang. Viele Tore sahen die Zuschauer in Hannover, wo die Hausherren ebenbürtige Bochumer mit 3:2 besiegen konnten. Dabei konnte der VfL einen 0:2 Rückstand ausgleichen, musste sich aber nach dem entscheidenden Treffer durch den Ex-Bochumer Hashemian doch noch geschlagen geben. Pokalsieger Nürnberg kam zu einem 1:1 in Cottbus und erzielte durch Wolf den Ausgleich kurz vor dem Ende. Dabei agierten die Franken bereits seit der 63. Minute in Unterzahl, denn Robert Vittek sah Gelb-Rot. Aufsteiger Duisburg überzeugte im eigenen Stadion gegen die Arminia aus Bielefeld. Beim klaren 3:0 erzielte Ishiaku bereits seine dritten und vierten Saisontreffer. Hansa Rostock verlor unterdessen auch das vierte Spiel. Im eigenen Stadion mussten sich die Mannen von Trainer Pagelsdorf mit 0:1 gegen Borussia Dortmund geschlagen geben. Dabei zeigte zumindest die Leistungskurve der Ostseestädter ein wenig nach oben. Das Tor zum Sieg erzielte Dortmunds Neuzugang Federico. Bereits am Freitag trennten sich Schalke und Leverkusen unentschieden mit 1:1. In der Veltins-Arena trafen Kuranyi für Schalke und Gekas für Bayer.

Nach der Länderspielpause kommt es am 5. Spieltag zum Knaller Bayern gegen Schalke. Spannung verspricht auch das Freitagsspiel, wenn der BVB Werder Bremen empfängt.

[Sascha]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung