Rezept-Tipp

Spinat mit Joghurt-Knoblauch Sauce

published: 03.06.2008

Spinat enthält viele wichtige Mineralien, Vitamine und Eiweiß (Foto: Public Address) Spinat enthält viele wichtige Mineralien, Vitamine und Eiweiß (Foto: Public Address)

Erst vor kurzem haben US-Forscher von der Rutgers-Universität in New Brunswick nachgewiesen, dass Popeye doch Recht hatte: Spinat macht tatsächlich stark - na ja, ein klein bisschen zumindest. Das Gemüse enthält nämlich spezielle Substanzen, die das Muskelwachstum beschleunigen, so die Wissenschaftler.

Zwar müsste ein Mensch etwa ein Kilogramm täglich verspeisen, um einen nachweislichen Erfolg zu erzielen, doch auch in geringeren Dosen ist das gesunde Blattgemüse sehr zu empfehlen. Immerhin enthält es viele wichtige Mineralien, Vitamine und Eiweiß. Die Techniker Krankenkasse stellt euch ein tolles Rezept vor.

Zutaten für vier Personen:
Für den Spinat:
600 g Spinat
2 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe

Für die Sauce:
2 Becher à 150g Joghurt
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen

Und so wird´s gemacht:
Wascht den Spinat und lasst ihn gut abtropfen. Dann würfelt die Zwiebeln und dünstet sie in dem Sonnenblumenöl in einem großen Topf an. Nun gebt den Spinat dazu und lasst ihn bei mittlerer Hitze zusammenfallen. Bestreut das Ganze mit Salz und Pfeffer. Fügt dann noch eine gepresste Knoblauchzehe dazu und rührt alles vorsichtig um.

Nun verrührt den Joghurt mit dem Olivenöl und würzt es mit Salz und Pfeffer. Würfelt zwei Knoblauchzehen fein und hebt sie unter. Dann verteilt den Spinat kranzförmig auf vier Tellern und gebt die Sauce in die Mitte. Guten Appetit!

Apropos...
Mit einem getoasteten Brot oder Bruschetta als Beilage wird aus diesem Mahl ein raffinierter Snack!

[TK]

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung