Rezept-Tipp

Frühlingshafter Grapefruitsalat

published: 30.05.2008

Die Grapefruit ist eine Kreuzung zwischen Orange und Pampelmuse und gilt als sehr gesund (Foto: Public Address) Die Grapefruit ist eine Kreuzung zwischen Orange und Pampelmuse und gilt als sehr gesund (Foto: Public Address)

Brrr, mögt ihr es so richtig schön sauer? Ihr liebt es, in eine saftige Grapefruit zu beißen, lutscht die Zitrone im Limoglas immer mit Freuden aus und findet, dass der Frühling genau die richtige Zeit ist, um die Geschmacksnerven auf Trab zu bringen?

Dann hat die Techniker Krankenkasse das richtige Rezept für euch: Frühlingshafter Grapefruitsalat, ganz nach dem Motto "Sauer macht gesund und lustig!"

Zutaten für vier Personen:
3 große, rosafarbene Grapefruits
300 g Sellerie
150 g Karotten
7 EL saure Sahne
2 EL Essig
2 EL Sonnenblumenöl
40 g Erdnüsse
30 g Weizenkeime
Zitronenmelisse
Salz und weißer Pfeffer

Und so wird´s gemacht:
Schält die Grapefruits und trennt die Filets heraus. Dafür müsst ihr die Haut von den einzelnen Spalten mit einem scharfen Messer abtrennen. Fangt den Saft mit einer großen Schüssel auf und vermischt ihn mit der Sahne und dem Essig und würzt alles mit Salz und Pfeffer. Diese Sauce gießt ihr über die Grapefruitfilets.

Nun raspelt ihr den Sellerie und die Karotten und gebt die Erdnüsse und die Weizenkeime dazu. Bestreut die Grapefruits mit dieser Mischung und garniert den Salat mit Zitronenmelisse. Guten Appetit!

Übrigens...
Die Grapefruit ist eine Kreuzung zwischen Orange und Pampelmuse und gilt als sehr gesund, da enthaltenen Radikalfängern und dem Ballaststoff Pektin Cholesterin senkende Eigenschaften nachgesagt werden. Grapefruitsalat passt hervorragend zu Avocados, Feldsalat und Fischgerichten. Probiert es einfach einmal aus!

[TK]

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung