Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

Wann ist eine Frau fruchtbar?

published: 03.01.2009

Dr. Karin Anderson berät Scoolz-User im Help-Forum (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson berät Scoolz-User im Help-Forum (Foto: Public Address)

Wann genau ist eine Frau eigentlich fruchtbar und zu welchem Zeitpunkt riskiert man eine Schwangerschaft? Beim Entdecken der eigenen Sexualität entstehen immer wieder Ängste und Unsicherheiten, die ihr unbedingt klären solltet. Nur, wer sich traut zu fragen, wird über kurz oder lang Experte für den eigenen Körper. Scoolz-Expertin Dr. Karin Anderson informiert Userin Anni270 über die fruchtbaren Tage im Zyklus der Frau.

Anni270: "Hallo Frau Doktor Anderson! Mein Freund und ich möchten demnächst miteinander schlafen, jedoch nehme ich die Pille nicht. Deshalb werden wir nur mit einem Kondom verhüten. Ich mache mir allerdings Gedanken über das Risiko, dass das Kondom auch reißen kann und ich schwanger werden könnte. Deshalb nun meine Frage: Zu wechem Zeitpunkt ist eine Schwangerschaft möglich bzw. in welcher Zeit sollte ich es eher vermeiden, mit ihm zu schlafen?"

Dr. Karin Anderson: "Liebe Anni! Die fruchtbaren Tage einer Frau sind der Tag des Eisprungs in der Mitte des Zyklus und die fünf Tage davor. Spermien bleiben nämlich unter günstigen Bedingungen bis zu 120 Stunden im Gebärmutterhals befruchtungsfähig. Die höchste Fruchtbarkeit besteht am Tag des Eisprungs und zwei Tage vorher. Dafür sorgen die Östrogene, die in der ersten Zyklushälfte im Eierstock mit dem heranreifenden Ei produziert werden.

Die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung ist um so geringer, je länger es noch bis zum nächsten Eisprung hin ist. Ist Dein Zyklus regelmäßig und weißt Du, wann Dein Eisprung normalerweise stattfindet, und der letzte Sex hat bis zu fünf Tage davor stattgefunden, bist Du einigermaßen sicher. Denn die Spermien in Deiner Scheide sind bis zu den fruchtbaren Tagen vor und während des Eisprungs ja nicht mehr befruchtungsfähig.

Wenn Dein Zyklus beispielsweise 28 Tage lang dauert, würde Dein Eisprung normalerweise am 14. Tag (vom ersten Tag der letzten Regel an gerechnet) stattfinden. Deine fruchtbaren Tage würden dann am 9. Tag anfangen und bis zum 16. Tag des Zyklus dauern. In der Zyklushälfte nach dem Eisprung besteht völlige Unfruchtbarkeit. Dann werden nämlich im Eierstock keine Östrogene mehr produziert, sondern nur noch Gestagene. Diese ermöglichen das Einnisten eines bereits befruchteten Eis in der Gebärmutter.

Wenn Du zusätzlich mit einem Kondom verhütest, hilft Dir die Kenntnis der fruchtbaren Tage, Dich zusätzlich vor einer Schwangerschaft durch einen ´Kondomunfall´ abzusichern. Das Zählen der Tage allein, ohne zusätzliche Verhütung, ist allerdings nicht empfehlenswert. Diese sogenannte `natürliche Verhütung´ ist viel unsicherer, als Kondom, Pille oder Diaphragma. Der Zyklus kann durch verschiedenste Umstände immer einmal unregelmäßig sein und dadurch der Eisprung eher eintreten als gedacht. Liebe Grüße!"

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung