Eine Schwärmerei könnte als Antrieb dazu dienen, sich ganz besonders für diesen Lehrer anzustrengen (Foto: Public Address)Für das Peeling benutzt ihr keine ungemahlenen Bohnen, sondern Kaffee-Pulver, das so fein ist wie Sand (Foto: Public Address)Für eine weihnachtliche Bescherung muss es draußen nicht unbedingt kalt sein (Foto: Public Address)Slow Food bedeutet Essen mit Genuss - und am liebsten vom Winzer nebenan! (Foto: Public Address)Gewürze wie Anis oder Trockenfrüchte verleihen den Weihnachtsleckerein eine süße Note (Foto: Public Address)Wer seinen Smoothie selber macht, kann ohne Probleme sein Lieblingsobst bunt mischen (Foto: Public Address)Verwendet ihr Kondome korrekt, bieten sie euch einen 95-prozentigen Schutz gegen HIV (Foto: Public Address)

Geschenkideen

Gesundheit zu verschenken!

published: 20.12.2008

Kurz vor Weihnachten fehlen bei vielen noch die passenden Geschenkideen (Foto: Public Address) Kurz vor Weihnachten fehlen bei vielen noch die passenden Geschenkideen (Foto: Public Address)

Kurz vor Weihnachten packt viele noch einmal die große Panik: Es fehlen noch Geschenke! In den Geschäften drängen sich letzte, hektische Einkäufer auf der Suche nach zündenden Ideen. Im ganzen Vorweihnachtsstress geht die Freude am Schenken dabei leider schnell verloren. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit gesunden Gaben, die nicht einmal viel Geld kosten?

Persönliche und selbst gemachte Geschenke kommen meistens am besten an. Wenn der oder die Beschenkte merkt, dass ihr euch Gedanken gemacht, Zeit investiert und euch Mühe gegeben habt, ist die Freude über das Geschenk gleich doppelt so groß. Die Techniker Krankenkasse hat ein paar tolle Tipps.

Spaß und Bewegung
Um Gesundheit und Spaß zu verschenken, plant doch einfach einen gemeinsamen Ausflug. Beim Wandern, Langlaufen oder Radfahren verbringt ihr nicht nur Zeit an der frischen Luft, sondern sorgt auch noch für Bewegung. Tüftelt vorher die genaue Route aus und überlegt euch einige Zutaten für ein leckeres, stärkendes Picknick – im Winter beispielsweise heißen Tee, Mandarinen und Nüsse. Wenn ihr die

Bunte Schals und dicke Wollsocken sorgen für mollige Wärme (Foto: Public Address)Bunte Schals und dicke Wollsocken sorgen für mollige Wärme (Foto: Public Address)

"Wanderroute" hübsch aufmalt und sie als Gutschein verschenkt, freut sich der andere nicht nur auf ein Naturerlebnis, sondern auch auf einen gemeinsamen Tag mit euch.

Rezept-Tipps für ausgewogene Mahlzeiten
Wer sich gesund ernährt, fühlt sich fit. Dieses Gefühl könnt ihr ganz leicht auch zu Weihnachten verschenken: Stellt ein kleines Kochbuch zusammen, in dem ihr eure liebsten Wellness-Rezepte aufschreibt. Wenn ihr wollt, könnt ihr die einzelnen Seiten mit kleinen Zeichnungen oder Fotografien verzieren. Eure Erfahrungen und Tipps für die Zubereitung einer Speise sorgen für eine persönliche Note.

Vielleicht bietet es sich bei einem Rezept sogar an, die Grundzutaten zum Geschenk beizusteuern. Mit ein bisschen Glück seid ihr sogar auf der Gästeliste, wenn der oder die Beschenkte das erste Mal zum Kochlöffel greift.

Schönheit zum Verschenken
Nach einem stressigen Tag zu relaxen und sich Zeit zu nehmen, geht im Alltag oft unter. Vielleicht gelingt es euch aber, den Anreiz für einige entspannende Momente zu verschenken. Packt einfach ein kleines Beauty-Paket. Darin tummeln sich beispielsweise die Anleitung und Zutaten für eine erfrischende Gesichtsmaske, Badezusätze aus ätherischen Ölen oder Kräutern und eine selbst komponierte CD mit Entspannungsmusik. Wenn es sich um ein Geschenk für eure Freundin oder euren Freund handelt, könnt ihr beispielsweise noch einen Gutschein für eine Massage dazulegen.

Wie findet ihr selbst gemachte Geschenke?

  • Die bekomme ich am allerliebsten.

  • Es kommt darauf an, was es ist.

  • Selbst Gemachtes gefällt mir überhaupt nicht.

Kuscheliges unterm Weihnachtsbaum
Besonders im Winter ist es wichtig, dass die Garderobe zu den kalten Temperaturen passt. Bunte Schals und dicke Wollsocken sorgen nicht nur für mollige Wärme, sondern sind das Highlight eines kuscheligen Winteroutfits. Greift doch einmal selber zu den Stricknadeln und versorgt eure Lieben mit Schals und – für Fortgeschrittene – auch mit Socken. Wer lieber bastelt, könnte aber auch aus Stoffresten und Körnern gefüllte Wärmekissen nähen oder weiche Bezüge für Wärmflaschen basteln. Kalte Winterabende lassen sich mit diesen Accessoires sicher viel gemütlicher gestalten.

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung