Südafrika-Kampagne

Élber wirbt für Bildung

published: 03.02.2010

Vor der WM 2010 macht Fußballer Giovane Élber auf Probleme von Kindern in Südafrika aufmerksam (Foto: Public Address)Vor der WM 2010 macht Fußballer Giovane Élber auf Probleme von Kindern in Südafrika aufmerksam (Foto: Public Address)

Fußball-Star Giovane Élber setzt sich für die Bildung von Kindern in Südafrika ein. Zusammen mit dem Kinderhilfswerk Don Bosco Jugend Dritte Welt startet er die Kampagne "Champions for South Africa". Dabei handelt es sich um ein europäisches Bildungsprojekt, das Schüler zu globalem Lernen und zu gesellschaftlichem Engagement anregen soll.

Pünktlich zur Fußball-WM 2010 wird zu diesem Zweck ein Computerspiel veröffentlicht, das Jugendlichen auf spielerische Weise einen Blick hinter die Kulissen der WM ermöglicht und die Probleme ihrer Altersgenossen in den Townships von Südafrika in den Fokus stellt. In Zweier- oder Dreier-Gruppen begeben sich die Spieler in das Abenteuer Südafrika. Sie werden mit verschiedenen Situationen konfrontiert, die die Spieler mit ihren eigenen Entscheidungen beeinflussen können. So tauchen sie hautnah in das Leben rund um das Kap der Guten Hoffnung ein.

Mit einer eigenen Stiftung setzt sich Giovane Élber bereits seit 15 Jahren für brasilianische Straßenkinder ein. Dank der Giovane Élber Stiftung konnte ein Ausbildungszentrum für Jugendliche errichtet werden, derzeit wird für eine Computerschule gesammelt.

[PA]

Links

Don Bosco Jugend Dritte Welt
Giovane Élber Stiftung

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung