Vancouver

Vorfreude auf Olympische Spiele

published: 09.02.2010

Quatchi, Sumi und Miga (von links nach rechts) heißen die Olympia-Maskottchen 2010 (Foto: VANOC/COVAN)Quatchi, Sumi und Miga (von links nach rechts) heißen die Olympia-Maskottchen 2010 (Foto: VANOC/COVAN)

Sport-Begeisterte rund um die Welt fiebern dem 12. Februar entgegen, dann beginnen die Olympischen Winterspiele 2010 im kanadischen Vancouver. Zwei Wochen lang, bis zum 28. Februar, wetteifern rund 2700 Sportler aus über 90 Nationen um die begehrten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Insgesamt finden Wettkämpfe in 15 verschiedenen Sportarten statt, eine Premiere als olympische Disziplin feiert dieses Jahr das Ski Cross.

Deutsche Medaillen-Hoffnungen

Das deutsche Team gehört zu den Favoriten für den Sieg im Nationenranking. 58 Athletinnen und 95 Athleten gehen für Deutschland an den Start, besonders die Biathletinnen haben gute Chancen auf das begehrte Edelmetall. Mit Magdalena Neuner und Kati Wilhelm gehen zwei Top-Favoritinnen an den Start. Auch die Slalom-Spezialistin Maria Riesch ist ganz vorne mit dabei. Bob-Fahrer André Lange hat die Chance, sein fünftes Olympia-Gold einzusammeln. Für eine Goldmedaille erhält ein deutscher Athlet 15.000 Euro, die Preisgelder variieren je nach Nation.

Vorbereitungen streng geheim

Mit Spannung wird die Eröffnungsfeier am 12. Februar in der Luftkissendach-Arena "BC Place Stadium" erwartet, bisher sind noch keine Einzelheiten des Events an die Öffentlichkeit geraten. Die Veranstalter haben bei der Feier freie Hand, vom Internationalen Olympischen Komitee sind nur drei Regeln vorgeschrieben: der Einmarsch der Athleten in das Stadion, das Freilassen von Friendenstauben und der Satz "Die Spiele sind eröffnet".

Im eindrucksvollen Richmond Olympic Oval finden die Eisschnelllauf-Wettkämpfe statt (Foto: VANOC/COVAN)Im eindrucksvollen Richmond Olympic Oval finden die Eisschnelllauf-Wettkämpfe statt (Foto: VANOC/COVAN)

Die Winterspiele bleiben allerdings auch nicht ohne Gegner. Angehörige der Indianer in Kanada, der so genannten First Nations, protestieren, um den Erhalt ihrer Gebiete sicherzustellen. Allgemein ist auch die hohe Verschuldung Gegenstand der Kritik, die auf umgerechnet rund eine Milliarde Euro geschätzt wird.

Das Erste überträgt die Eröffnungsfeier am 12. Februar um drei Uhr morgens live. Ab dann werden die Spiele abwechselnd von der ARD und dem ZDF übertragen.

[Svenja]

Links

Winterspiele
Das Erste
ZDF

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung